Analphabetismus

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Version vom 24. Juli 2005, 13:10 Uhr von Klaus Dautel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

8. September 2005: Welt-Alphabetisierungstag Gedenktag der Vereinten Nationen

Von 2003 - 2012 haben die Vereinten Nationen das "Jahrzehnt der Alphabetisierung" ausgerufen. Der "Welt-Alphabetisierungstag" am 8.9. soll speziell auf ein bedrückendes Phänomen aufmerksam machen: weltweit kann etwa jeder fünfte Erwachsene weder lesen noch schreiben.
In Deutschland gibt es ca. 4 Mio. Menschen, deren Analphabetismus eine starke gesellschaftliche und berufliche Benachteiligung bedeutet. Insgesamt nämlich steigen die Ansprüche der Wirtschaft an die Lese- und Schreibfähigkeit der Beschäftigten, es gibt kaum mehr Arbeitsbereiche, bei denen nicht Computerkenntnisse benötigt werden.
Etwa 230 000 Menschen lernen jährlich in Deutschland in Volkshochschulkursen Lesen und Schreiben - meist mit Erfolg. (Quelle: Bayerischer Rundfunk)

Informationen über Hintergründe des funktionalen Analphabetismus in Deutschland sowie über Prinzipien der Alphabetisierung Erwachsener. Neben dem Alfa-Telefon (Datenbank mit Anbietern von Alphabetisierungskursen) und dem Alfa-Forum (der einzigen deutschsprachigen Fachzeitschrift für Alphabetsierung und Grundbildung; dort vertreten mit Inhaltsverzeichnissen und Editorials) werden Materialien für die Praxis vorgestellt, u.a. die Reihe "leicht lesbare Lektüre". Dabei handelt es sich um einfach strukturierte Lesehefte mit erwachsenem- und jugendgerechtem Inhalt. Umfangreiche link-Sammlung zum Bereich "Analphabetismus/Alphabetisierung".


Online-Projekt zur Alphabetisierung (Deutscher Volkshochschulverband) Online Lesen und Schreiben lernen und dabei zugleich neue Medienkompetenz gewinnen. Informationen auf den Seiten des Apoll-Projektes www.apoll-online.de