Ansteuerung von Pneumatikventilen mit dem Arduino

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier wird gezeigt, wie sich pneumatische Komponenten mittels eines Arduino-Boards ansteuern lassen.

Aufbau und Beschreibung der Schaltung

Im hier gezeigten Beispiel wird ein doppeltwirkender Zylinder zunächst, wie aus der Elektropneumatik bekannt, an ein 5/2-Wege Impulsventil angeschlossen.

<<Platzhalter für Pneumatikplan>>

Das von uns verwendete 5/2-Wege Impulsventil kann nun leider nicht direkt an den Arduino angeschlossen werden. In einem kurzen Versuch hat sich gezeigt, dass die darin enthaltenen Spulen (=Elektromagnete) erst bei einer Spannung von rund 15 Volt ansprechen, sprich das Ventil schaltet. Diese Spannung, bzw. die dadurch hervorgerufene Stromstärke überschreitet jedoch die maximale Belastbarkeit des Arduino-Boards (meines Wissens max. 40 mA pro Ausgang). Um dies zu umgehen haben wir einen Zwischenschritt über ein zusätzliches Relaisboard gemacht. Diese gibt es mittlerweile auch als Shield...

Die Ansteuerung der Relais erfolgt nun über das Arduino-Board. Dabei wurden zwei Eingänge mit farbigen Tastern beschaltet, so dass einer für Ausfahren und einer für das Einfahren zuständig ist.

<<Hier folgt noch der Stromlaufplan>>

<<hier folgt noch der Quellcode>>

Galerie