direkte Proportionalität

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
< Benutzer:Anne Pollok
Version vom 27. Dezember 2018, 14:58 Uhr von Anne Pollok (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mathematik-digital Pfeil-3d.png
Lernpfad

Inhaltsverzeichnis

Was lernst du in diesem Lernpfad?


  • Mit diesem Lernpfad lernst du den Begriff "direkte Proportionalität" und dessen Eigenschaften kennen.
  • Du erfährst außerdem, was es mit dem Proportionalitätsfaktor auf sich hat.


Wie gehst du vor?


  1. Du benötigst deine Federtasche, ein Schmierblatt und das ausgedruckte Protokoll.
  2. Lies dir die Hinweise auf dieser Seite durch.
  3. Starte den Lernpfad, indem du auf Einführung klickst.



Hinweise

Nuvola apps ksirc.png  

Siehst du dieses Symbol, dann handelt es sich um eine Aufgabe, welche du gemeinsam mit einem Partner besprechen und lösen sollst. 

Nuvola apps kwrite.png  

Siehst du dieses Symbol, dann handelt es sich um eine Aufgabe, welche du in deinem Protokoll erledigen musst.


Manchmal siehst du Hinweise bei den Aufgaben. Diese darfst du öffnen, wenn du einmal nicht weiter kommst. Das sieht dann so aus:



Bei Partnerarbeit: Ihr könnt die Aufgaben auch nacheinander bearbeiten, damit jeder einen Versuch hat.
Um die Lösungen einer Aufgabe zu löschen und einen neuen Versuch zu starten klickt auf das Seite neu laden Symbol ganz oben.


Aufbau

Der Lernpfad unterteilt sich in drei Abschnitte.


Hier geht's los: Einführung

Zweiter Teil: Besondere Eigenschaften

Dritter Teil: Weitere Eigenschaften


Klicke jetzt auf Einführung und beginne mit dem Lernpfad.

Das Protokoll


Hier befindet sich das Protokoll zum Ausdrucken:

Protokoll




(Empfohlen zwei Seiten pro Blatt und beidseitiger Druck).










Hinweise für Lehrkräfte:

Die Schülerinnen und Schüler sollen mit diesem Lernpfad folgende Ziele erreichen:


Die Schülerinnen und Schüler können ...


  • Beispiele von Gegenbeispielen direkter Proportionalität unterscheiden.
  • begründen, warum eine Zuordnung als direkt proportional einzuordnen ist.
  • die verschiedenen Darstellungsformen (tabellarisch, graphisch, Zuordnungsvorschrift) direkter Proportionalität deuten.
  • den Proportionalitätsfaktor einer direkt proportionalen Zuordnung ermitteln.
  • Zuordnungen auf Quotientengleichheit überprüfen.



Folgendes Vorwissen ist für die Bearbeitung des Lernpfades erforderlich:


  • Die Schülerinnen und Schüler sollten bereits mit Zuordnungen als Zuordnungsvorschrift, in Tabellenform und als Diagramm vertraut sein.



Der Lernpfad kann in Einzel- oder Partnerarbeit bearbeitet werden. Da der Lernpfad Kommunikationsaufgaben enthält, kann bei Einzelarbeit
z. B. die Methode des Lerntempoduetts verwendet werden, um einen reibungslosen Austausch zwischen den Lernenden zu ermöglichen.




Damit das Protokoll bei Bedarf bearbeitet werden kann, wird es hier als Open Office Dokument zur Verfügung gestellt: Datei:Protokollopen.odt


Einzelnachweise

  1. Vorgehensweise in Anlehnung an: Brumsack, E. (2014). Ergebnissicherung in heterogenen Lerngruppen. Berlin: Cornelsen. S. 110