Briefe

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Leserbrief nimmt Stellung zu einem in der Regel aktuellen Thema

Leserbriefe im Unterricht

Unterrichtlich von Bedeutung ist die Textsorte Leserbrief unter folgenden Aspekten:

  • Der Leserbrief ist ein spezielle Form des Briefes. Das Schreiben eines Briefes wird in der Regel am Beginn der Sekundarstufe I systematisch geübt.
  • Ein Leserbrief nimmt Stellung, erfordert also ein Argumentieren.
  • Die Stellungnahme in einem Leserbrief bedeutet ein einfaches Erörtern eines Themas.
  • In Leserbriefen lassen sich gut aktuelle bzw. die Schülerinnen und Schüler betreffende und interessierende Themen aufgreifen.

Für den Unterricht sollten klare Regeln für das Abfassen eines Leserbriefes erarbeitet oder vorgegeben werden, auch wenn Leserbriefe als Brief oder E-Mail außerhalb des Unterrichts sehr stark in Form und Länge variieren können.

Materialien

zwei Arten von Leserbriefen
  • Die Stellungnahme
  • Der appellative Leserbrief

Leserbriefe als Brief oder E-Mail

Neben dem klassischen Leserbrief, der auch heute noch von Hand geschrieben sein kann, aber wohl in der Regel am Computer verfasst wird, gibt es heute zunehmend den Leserbrief, der per E-Mail abgeschickt wird.

Im Unterricht sollte darauf verwiesen werden, dass beide Übermittlungswege üblich und legitim sind. Zudem sollte auch darauf verwiesen werden, dass - im Unterschied zum im Unterricht verfassten Leserbrief - häufig gerade sehr kurze Leserbriefe gerne veröffentlicht werden bzw. längere Leserbriefe häufig gekürzt werden.