Caspar David Friedrich: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kategorie:Unterrichtsideen/Deutsch ... Kunst)
(Siehe auch)
Zeile 33: Zeile 33:
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
* [[Klassenfahrt/Dresden]]
 
 
* [[Impressionismus]]
 
* [[Impressionismus]]
 
* [[Kunst]]
 
* [[Kunst]]
 
* [[Romantik]]
 
* [[Romantik]]
* [[Perspektive]]
 
 
  
 
{{DEFAULTSORT:Friedrich, Caspar David}}  
 
{{DEFAULTSORT:Friedrich, Caspar David}}  
[[Kategorie:Künstler]]
+
[[Kategorie:Deutsch]]
 
[[Kategorie:Romantik]]
 
[[Kategorie:Romantik]]
[[Kategorie:Unterrichtsideen/Deutsch]]
+
[[Kategorie:Unterrichtsidee]]
[[Kategorie:Unterrichtsideen/Kunst]]
+
[[Kategorie:Kunst]]

Version vom 9. Mai 2019, 13:13 Uhr

Caspar David Friedrich: Kreidefelsen auf Rügen (1818)

Caspar David Friedrich, 1774-1840

Inhaltsverzeichnis

Unterrichtsmaterial

Sehr umfangreiche Aufarbeitung, auch zur selbstängigen Erarbeitung durch Schüler geeignet
"Diese Seite will anhand des Bildes “Wanderer über dem Nebelmeer” von Caspar David Friedrich die Probleme der Bildrezeption möglichst allgemeingültig darstellen. Von der Empfindung des ersten Bildeindrucks bis zur Interpretation sind aufeinander folgende Themenbereiche enthalten die im speziellen und allgemeinen versuchen, die jeweiligen Probleme der Analyse und Rezeption zu klären."
Hand.gif   Übung
Caspar David Friedrich: Die Lebensstufen (um 1835)

Aufgabe: Untersuche den kompositorischen Aufbau des Bildes Lebensstufen.

Lösungsansätze: aufstrebende Dreiecksbeziehungen: Segelboote, Menschen, Hügel im Vordergrund - Gegenbewegung durch Wolken, ähnlich auch in den Segeln der Segelboote

Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch was er in sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er auch zu malen, was er vor sich sieht. Sonst werden seine Bilder den Spanischen Wänden gleichen, hinter denen man nur Kranke und Tote erwartet.

Caspar David Friedrich, zit. n. www.kunstzitate.de, siehe dort -> Kunstzitate -> F

In jedem Bild gibt es einen leuchtenden Punkt. Der muß allein bleiben. Man kann ihn hinsetzen, wo man will, in eine Wolke, auf eine Wasserspiegelung, auf eine Mütze. Aber wichtig ist, daß diese Lichtstärke dann an keiner anderen Stelle des Bildes wiederkehrt.

Caspar David Friedrich, zit. n. www.kunstzitate.de, siehe dort -> Kunstzitate -> F

Bildergalerie

Linkliste

Siehe auch