Diskussion:Das Bild vom Lehrerberuf in der Öffentlichkeit

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier meine Anmerkungen zu diesem Artikel in der Version vom 22.2.2006, 20.30 Uhr: Welchen Zweck hat dieser Artikel? Wer ist die Zielgruppe? Beziehen sich die Berufsbeschreibung und die Übungen auf Schüler eines GL-Kurses? Oder in welchem Fach wird die Berufswahl explizit thematisiert? Bitte dazu nähere Angaben machen! Welchen Sinn hat das Sammeln von negativen Eigenschaften eines Lehrers? Welchen Sinn hat es, das bundesweite Gejammer über den Lehrerberuf (incl. des unsäglichen Schröder-Zitats) hier zu zitieren. Wollen wir Lehrer nicht einfach gute Lehrer sein und die Medien in dieser Hinsicht ignorieren? Ich verstehe den folgenden Abschnitt nicht: "Jetzt wird man sich fragen, was hat das alles noch mit „faule Lehrer“ zu tun? Die Antwort ist - eigentlich nur das Wörtchen „faul“. Erkannt wurde, nicht die Lehrer sind faul, sondern die Organisationen, in denen sie wirken. Und auch diese Organisationen sind nicht faul im eigentlichen Sinn, sondern sie sind vielmehr so etwas wie „innovationsfaul“." Diese Thesen kommen ja als Tatsachenbeschreibungen daher. Ich kann aber, ehrlich gesagt, keinen einzigen Satz nachvollziehen. Gibt es wissenschaftliche Belege für diese Thesen? Literaturangaben?. Inwiefern ist das "Lehrerhasserbuch", für dessen Titel noch nicht einmal die Autorin geradestehen will, sondern die Verantwortung dafür dem Verlag zuschiebt, eine ernst zu nehmende Kritik? Fazit: Ich plädiere wieder für die Löschung dieses Artikels oder zu einer Unterrichtsreihe "Berufsorientierung". - Rolf 20:49, 22. Feb 2006 (CET)

Ich kenne "GL" nicht (Gesellschaftslehre). Aber ich werde den Artikel mal weiterstricken und frage in ein paar Tagen mal, was du davon hältst, ok? Ach ja, ein Schüler (Stefan) hat schon eine Aufgabe hinzugefügt. Viele Grüße Uli - Ugh 22:03, 22. Feb 2006 (CET)
Dann bin ich mal gespannt, was du aus dem Artikel machen willst. Ich beobachte den Artikel. Die hinzugefügte Aufgabe habe ich gesehen. Sie erscheint mir aber ziemlich sinnfrei. Aber diese Verwirrung kann man eben vermeiden, wenn man klar formuliert: ALPHA) "Die Aufgabe X kann im Fach Y (Jahrgangsstufe A, Schulform B) im Rahmen der Reihe Z an den folgenden Stellen mit den Zielen 1, 2, 3, 4, ..., eingesetzt werden. BETA) Beschreibung der Durchführung der Aufgabe. GAMMA) Reflexion: Die Aufgabe führte zu den Ergebnissen D,E,F, ... Problematisch erschien dabei ... DELTA) Weiterführende Weblinks und Literatur: G, H, I. Oder so ähnlich. So, wie diese Dinge in dem Artikel stehen, kann ich nichts damit anfangen. Ich kann noch nicht einmal beurteilen, an welcher Stelle diese Arbeitaufträge eingesetzt werden könnten. - Rolf 22:21, 22. Feb 2006 (CET)


Als angehende Lehrerin finde ich diesen Artikel sehr frustrierend, obwohl ich eigentlich weiß wie der Lehrerberuf in der Öffentlichkeit dargestellt wird. Aber warum reden alle schlecht über diesen Beruf? Sicher, es gibt viele Lehrer, die besser einen anderen Beruf gewählt hätten, aber was ist mit denen, die aus Überzeugung Lehrer werden wollen??? Diejenigen, die Dinge anders machen wollen als ihre eigenen Lehrer damals? Wie kann sich ein Berufsbild verbessern, wenn nie auch nur ein positives Wort fällt? Diejenigen, die so über den Lehrerberuf urteilen sollen selbst einmal in die Rolle des Lehrers schlüpfen. Außerdem können Lehrer allein nicht alles bewegen, nein, Schüler, Eltern, usw. müssen daran arbeiten, dass sich etwas ändert!! Also: warum dieser negative Artikel auf einem Wiki für Lehrer? Nicht sehr motivierend, oder? --DinaO 11:58, 6. Jun 2006 (CEST)