Aufgabe 2: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 13: Zeile 13:
  
 
{{LHA|Aufgabe 1||lösung=<math>
 
{{LHA|Aufgabe 1||lösung=<math>
<br />
+
 
 
a.)1.Schritt  =</math>{{RotVersteckt| Sektorbogen b ist ein Drittel des Kreisumfangs (120°): b -> 1/3•2•π•m  }}
 
a.)1.Schritt  =</math>{{RotVersteckt| Sektorbogen b ist ein Drittel des Kreisumfangs (120°): b -> 1/3•2•π•m  }}
 
<br />  
 
<br />  
 
2.Schritt  ={{RotVersteckt| b ist gleichzeitig Grundkreisumfang: b -> 2•π•r  }}
 
2.Schritt  ={{RotVersteckt| b ist gleichzeitig Grundkreisumfang: b -> 2•π•r  }}
 
<br />  
 
<br />  
3.Schritt  ={{RotVersteckt| 2•π•r:ist-gleich:1/3•2•π•m  }}
+
3.Schritt  ={{RotVersteckt| 2•π•r: ist gleich :1/3•2•π•m  }}
 
<br />  
 
<br />  
 
4.Schritt  r ={{RotVersteckt| 5 cm  }}
 
4.Schritt  r ={{RotVersteckt| 5 cm  }}

Version vom 6. Januar 2014, 11:51 Uhr

Vorlage:Kurzinfo-2


Kegel

Stift.gif   Aufgabe

Aus einem Kreissektor mit dem Radius m=15cm und dem Mittelpunktswinkel α= 120° wird ein Kegelmantel M geformt.
a.) Welchen Radius hat der Grundkreis ?
b.) Wie groß ist die Kegeloberfläche ?
c.) Wie groß ist das Kegelvolumen ?
Tipp:

Verwende passende Gleichungen !


Kegel Skizze.jpg



Information icon.svg Hinweise

Klicke in das hellblaue Eingabe-Feld und gib deine Lösung ein.

Du kannst auch die virtuelle Tastatur benutzen. Sie ist mit Doppelklick ins Eingabefeld erreichbar.

Schließe deine Eingabe mit der RETURN-Taste ab. Grüner Haken: richtig. Roter Blitz: falsch

Siehe auch Formel-Applet benutzen

Information icon.svg Lösung



a.)1.Schritt  =   Sektorbogen b ist ein Drittel des Kreisumfangs (120°): b -> 1/3•2•π•m     (Markiere die rote Fläche, um die Lösung zu erkennen)
2.Schritt =   b ist gleichzeitig Grundkreisumfang: b -> 2•π•r     (Markiere die rote Fläche, um die Lösung zu erkennen)
3.Schritt =   2•π•r: ist gleich :1/3•2•π•m     (Markiere die rote Fläche, um die Lösung zu erkennen)
4.Schritt r =   5 cm     (Markiere die rote Fläche, um die Lösung zu erkennen)
b.) O=M+G =   ≈314,1592654 cm2     (Markiere die rote Fläche, um die Lösung zu erkennen)

c.) V=\frac{1}{3}•G•h =   ≈ 117.8511302 cm3     (Markiere die rote Fläche, um die Lösung zu erkennen)
vorherige Aufgabe Übersicht | 1 | 2 zurück zur Übersicht