Wermsdorfer Wald

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
< HOGA Schulen‎ | FVU, Schuljahr 2012-2013‎ | Die Sprache von Kunstwerken
Version vom 27. Januar 2018, 01:07 Uhr von Karl Kirst (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der "Wermsdorfer Wald" ist eines der ca. 700 Werke von Louis Ferdinand von Rayski. Das Bild stellt einen Wald dar, in dem nur Bäume zu sehen sind. Es sind größtenteils Birken und im Bildmittelpunkt steht eine große Eiche, die sich in alle Richtungen ausdehnt und von der sich die anderen Bäume (Birken) wegneigen.