HTML-Editor: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Darstellung überarbeitet)
K (Bot: Automatisierte Textersetzung (-{Babel +{Kurzinfo))
Zeile 1: Zeile 1:
{{Babel-2|Software|Links}}
+
{{Kurzinfo-2|Software|Links}}
  
 
{{Zitat wpde|
 
{{Zitat wpde|

Version vom 4. November 2007, 11:55 Uhr

Vorlage:Kurzinfo-2

Ein HTML-Editor ist ein Computerprogramm, mit dem man Internetseiten mit HTML-Code erstellen und abändern kann. Dabei unterscheidet man textbasierte Programme, bei denen direkt der Quellcode editiert wird, und sogenannte WYSIWYG-Editoren, bei denen die Seite beim Bearbeiten so angezeigt wird, wie sie der Browser später darstellt. Häufig ermöglichen WYSIWYG-Editoren, den Quellcode auch direkt zu bearbeiten. Einige Editoren können auch mit auf Webservern eingesetzten Scriptsprachen, wie zum Beispiel PHP, umgehen. Gute HTML-Editoren besitzen eine sogenannte "Syntax-Hervorhebung", welche Tags im Quellcode farblich kenntlich macht. Die besten dieser Programme unterstützen auch Autovervollständigen.

HTML-Code kann aber auch in jedem normalen Texteditor geschrieben werden.


W-Logo.gif HTML-Editor, Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, 27.07.2006 - Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Siehe die Nutzungsbedingungen für Einzelheiten. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Inhaltsverzeichnis

Kriterien für die Auswahl eines HTML-Editors

Mögliche Kriterien bei der Suche können sein:

  • Standalone (vom USB-Stick ausführbar?)
  • Enblick in den Source? Lässt der Quelltexte unangetastet?
  • Gibt es einen Vorschaumodus?
  • kostenlos? Open Source? Wird er weiterentwickelt?
  • FTP-Client angebunden?
  • Handhabung, Funktionalität, Aussehen, plattformunabhängig...

Schulischer Einsatz

Nvu eignet sich als einfacher und kostenloser WYSIWYG-Editor zur Gestaltung der Schulhomepage. Gerade die freie Verfügbarkeit, die einfache Bedienung und der relativ saubere HTML-Code, der für WYSIWYG-Editoren nicht selbstverständlich ist, laden dazu ein, Schüler mit Hilfe dieses Programm Artikel, Berichte, Präsentationen ... bearbeiten zu lassen, um sie später auf der Schulhomepage zu veröffentlichen. Zur Erstellung einer Internetseite benötigt man keine "Freaks" mehr. Ein Grundverständnis von Textverarbeitung genügt. Der Umgang mit Nvu trägt sicherlich zur Steigerung der Medienkompetenz bei, da man das Medium Internet und Seitenerstellung im Internet erlernt.

Nvu

Nvu (ausgesprochen: "n-view") ist ein Web-Entwicklungspaket zur Bearbeitung von HTML-Seiten.

Ziel des Projekts ist, ein zu anderen HTML-Editoren, wie Macromedia Dreamweaver und Microsoft FrontPage konkurrenzfähiges Produkt zu entwickeln. Nvu hat die Flexibilität der kommerziellen Produkte noch nicht erreicht, ist aber für den privaten Gebrauch oder in Kombination mit HTML-Quelltext-Editoren für kleinere, statische Internetauftritte vollkommen ausreichend.


W-Logo.gif Nvu, Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, 27.07.2006 - Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Siehe die Nutzungsbedingungen für Einzelheiten. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Weitere HTML-Editoren

Siehe auch