Whistleblower

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
< Historische Stichworte
Version vom 11. Juli 2013, 15:28 Uhr von Fontane44 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Vorlage:Kurzinfo Stichwort/Geschichte

Ein Whistleblower (jemand, der warnend „in die Pfeife bläst“) ist jemand, der wichtige Informationen über Missstände, die geheim oder nur für Insider (Leute, die innerhalb eines geschützten Gebietes arbeiten) bekannt sind, an die Öffentlichkeit bringt.

Solche Missstände sind zum Beispiel Menschenrechtsverletzungen, Datenschutzmissbrauch oder Gefahren für die Allgemeinheit, von denen der Whistleblower z.B. an seinem Arbeitsplatz erfährt. Hauptsächlich sind das Vorgänge in der Politik, in Behörden oder in Wirtschaftsunternehmen.

Linkliste

Siehe auch

Edward Snowden