Klassenchat

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klassenchats sind die Internetergänzung von Pausen- und nachmittäglichen Telefongesprächen.

Gegenstände sind wie dort Hausaufgaben, Prüfungen, Lernunterlagen, Veranstaltungen; dann die Verarbeitung von Schulerfahrungen. Dazu treten private Fragen und Unterhaltung aller Art.

Philippe Wampfler schreibt in "Klassenchat – oder die schwierige Ökologie sozialer Netzwerke":

Wer sich mit Klassenchats auseinandersetzt, wird bemerken, wie falsch viele Vorstellungen von »Digital Natives« sind. So selbstverständlich Neue Medien genutzt werden, so viele Schwierigkeiten bringen sie mit sich. Jugendliche haben ein differenziertes Bewusstsein von den Problemen, die Klassenchats schaffen können. Sie werden damit aber völlig allein gelassen, weil die Schule daran offiziell nicht beteiligt ist und die Eltern diese Chats als paraschulische Aktivität tolerieren müssen, weil sie eine Bedingung der Teilnahme an wichtigen Lernprozessen im Peer-Bereich geworden sind.

Wollen Lehrpersonen hier aktiv werden, bitte ich sie, mit jeder Klasse eine Lektion über ihren Chat zu sprechen. Am Schluss könnte eine Art Verpflichtung stehen, wie die Qualität des Austausches verbessert werden kann.


Wampfler, 1.12.2014

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

Die Klassenchats gehören gewiss in das Gespräch im Lehrerzimmer (und in Lehrerblogs). Die Entscheidung, wie man darauf reagiert, gehört zur pädagogischen Verantwortung. Ob Lehrerkonferenzen und Ministerien dazu bindende Beschlüsse fassen sollten, kann ich ohne genauere Kenntnis der Situation vor Ort nicht beurteilen.


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

Vorläufige Linkliste

Eine Schülerfrage in: gutefrage.net mit Antworten

Zeitungsartikel

Klassenchat kann schnell zu Mobbing führen in wz-newsline.de, 27.11.14
Whats App: Klassen-Chat eskaliert in: WAZ, 2.10.2013