Klassenraumprinzip

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Version vom 13. Juli 2009, 09:11 Uhr von Fontane44 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Klassenraumprinzip haben Klassen feste Räume und die Lehrer kommen in die betreffenden Klassenräume. Eine Ausnahme stellen nur die Stunden dar, die in Fachräumen stattfinden.

Der Vorteil dieser Regelung ist, dass die Schülerinnen und Schüler ihr Material in ihrem eigenen Klassenraum lagern und den Raum mit ihren Unterrichtsergebnissen ausgestalten können und nicht stündlich den Raum wechseln müssen. In der Praxis ist dieses Prinzip freilich meist dadurch durchlöchert, dass in den Stunden, in denen die Klasse einen Fachraum aufsucht, andere Klassen oder Kurse ihren Raum nutzen. Das heißt, dass im Prinzip nur Material in verschlossenen Schränken sicher ist.

Siehe auch

Lehrerraumprinzip