Medien: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (link)
K (Fernsehen: link)
Zeile 9: Zeile 9:
  
  
[http://www.colby.edu/german/deutsch_ueben/ARD.html Online-Übung zur ARD] Seite des Colby Colleges
+
*[http://www.colby.edu/german/deutsch_ueben/ARD.html Online-Übung zur ARD] Seite des Colby Colleges
  
Lückentext: [http://www.inawe.de/don/artikendungen/tvschrott.htm Weg mit TV-Schrott!] Übung zu Artikel und Endungen
+
*Lückentext: [http://www.inawe.de/don/artikendungen/tvschrott.htm Weg mit TV-Schrott!] Übung zu Artikel und Endungen
 
   
 
   
[http://courseware.nus.edu.sg/e-daf/maulwurf_spiel/Mole_Fernsehen.htm Lexikübung: Das Maulwurf-Spiel zum Thema Fernsehen]
+
*[http://courseware.nus.edu.sg/e-daf/maulwurf_spiel/Mole_Fernsehen.htm Lexikübung: Das Maulwurf-Spiel zum Thema Fernsehen]
 
+
TV und Kinder: [http://www.horizont.net/werbemarkt/dossiers/pages/show.prl?id=150 Bessere Planung mit Kindertypen]
+
  
 
== Zeitungen und Zeitschriften ==
 
== Zeitungen und Zeitschriften ==

Version vom 12. April 2008, 17:40 Uhr

Kurzinfo
Vorlage:Kurzinfo Links

Linkliste nach dem Lehrplan für Civilizáció

Geographie | Alltag in Deutschland | Bevölkerung | Feiertage | Medien | Politik | Schule, Ausbildung und Beruf | Umwelt | Wirtschaft | Wohnen | Literatur und Geschichte


Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Links

Fernsehen

Zeitungen und Zeitschriften

Gutes Material zum Thema Zeitungen in Deutschland. Viel Material zur Geschichte, geeignet für Analysen und Motivation. Enthalten ist - zum unentgeltlichen Abdruck - eine Sammlung von Artikeln, Fotos, Karikaturen, Schaubildern und Anzeigen rund um das Medium „Zeitung einst und jetzt"

Aufgaben:
  • Missstände im Pressewesen festzustellen und auf deren Beseitigung hinzuwirken
  • Entwicklungen entgegenzutreten, die die freie Information und Meinungsbildung des Bürgers gefährden könnten
  • für den unbehinderten Zugang zu Nachrichtenquellen einzutreten Empfehlungen und Richtlinien für die publizistische Arbeit herauszugeben.

Computer

Fachsprache Computer - Computerterminologie für DaF

"Ausländer haben besonders viele Probleme mit der 'deutschen' Computersprache, weil

  • viele Wörter als Anglizismen ins Deutsche übernommen wurden und der richtige Artikel unklar ist
  • man dieses Computervokabular meist nicht in den Wörterbüchern findet.
  • die Aussprache unklar ist: Sprechen Sie einfach alle Wörter, die aus dem Englischen stammen, auch wie ein englisches Wort aus. Beispiel: chatten [tschetten]"


"Wenn die E-Mail fremdgeht"

Mail-Missgeschicke der stern.de-User

Die 20 schönsten Windows-Witze auf Spiegel Online

Mobiltelefon

Schulprojekt Mobilfunk:

Gut zu verwenden sind die Arbeitsblätter im Downloadbereich (A) für einfachere und (B) für fortgeschrittenere Anforderungen:

Arbeitsblätter: Arbeit und Mobilität "Wie verändert sich der Arbeitsalltag durch den Einsatz mobiler Kommunikation?" Lerngegenstand ist die Betrachtung beruflicher Mobilität heute, aber auch der Ausblick in die Zukunft.

Arbeitsblätter: Entwicklung Mobilfunk "Wer hat den Mobilfunk erfunden?" und "Was wird Morgen sein?" Erarbeitet und vertieft werden sollen die Entwicklung des Mobilfunks sowie mögliche Veränderungen der Kommunikation in der Zukunft.


Medienerziehung