Pythagoras-Beweis 1

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
< Mathematik-digital‎ | Der Satz des Pythagoras
Version vom 19. April 2009, 12:01 Uhr von MatheSchmidt (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

<cdy_applet width=605 height=196 filename="Pythbew0.cdy" kernelID=925640618550 exercise=false viewport="de.cinderella.ports.EuclideanPort" polar="false" width= "605" height="196" doublebuffer="true" mesh="false" axes="false" snap="false" scale="25.0" originx="206" originy= "216" deltafactor="0" />

Du kannst hier versuchen, selbst einen Beweis zum Lehrsatz des Pythagoras zu finden. Die Zeichnungen zeigen beide je vier kongruente rechtwinklige Dreiecke und ein Quadrat, dessen Kantenlänge der Summe der beiden Kathetenlängen der Dreiecke entspricht.
Alle Figuren kannst du an den roten Punkten ziehen und an den grünen Punkten drehen. Dein erstes Ziel ist es, die Dreiecke in dem Quadrat so zu platzieren, dass die gesamte freibleibende Fläche innerhalb des Quadrats wieder ein Quadrat ist. In dem unteren Applet sollst du die Dreiecke anders platzieren, nämlich so, dass die freibleibende Restfläche genau aus zwei Quadraten besteht.

<cdy_applet width=605 height=196 filename="Pythbew0.cdy" kernelID=925641299030 exercise=false viewport="de.cinderella.ports.EuclideanPort" polar="false" width= "605" height="196" doublebuffer="true" mesh="false" axes="false" snap="false" scale="25.0" originx="206" originy= "216" deltafactor="0" />