Quellen: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
({{Schrift_grün|Neuere Quellen:}})
({{Schrift_grün|Ältere Quellen:}})
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
* [https://books.google.de/books?id=nlVRAAAAcAAJ&dq=editions%3AaqJTCdli0IgC&hl=de&pg=PP7#v=onepage&q&f=false Schauplatz der Mühlenbaukunst - Teil 1 Dresden 1767]<br>
 
* [https://books.google.de/books?id=nlVRAAAAcAAJ&dq=editions%3AaqJTCdli0IgC&hl=de&pg=PP7#v=onepage&q&f=false Schauplatz der Mühlenbaukunst - Teil 1 Dresden 1767]<br>
*[https://books.google.de/books?id=GpJcAAAAcAAJ&dq=M%C3%BChlenordnung&hl=de&pg=RA1-PA26#v=onepage&q=M%C3%BChlenordnung&f=false Schauplatz der Mühlenbaukunst - Teil 3 Dresden 1788]<br>
+
* [https://books.google.de/books?id=GpJcAAAAcAAJ&dq=M%C3%BChlenordnung&hl=de&pg=RA1-PA26#v=onepage&q=M%C3%BChlenordnung&f=false Schauplatz der Mühlenbaukunst - Teil 3 Dresden 1788]<br>
 
* [http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10386664_00775.html?contextType=scan&contextSort=sortKey%2Cdescending&prox=true&contextRows=10&start=7&zoom=0.7000000000000002&context=M%C3%BChle&ngram=true&hl=scan&fulltext=M%C3%BChlenordnung+F%C3%BCrstentum+Ansbach&rows=7&mode=simple Die bayerische Mühlenordnung von 1842]
 
* [http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10386664_00775.html?contextType=scan&contextSort=sortKey%2Cdescending&prox=true&contextRows=10&start=7&zoom=0.7000000000000002&context=M%C3%BChle&ngram=true&hl=scan&fulltext=M%C3%BChlenordnung+F%C3%BCrstentum+Ansbach&rows=7&mode=simple Die bayerische Mühlenordnung von 1842]
 
*[http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10373144_00005.html?prox=true&start=56&zoom=0.7000000000000002&context=M%C3%BChlenordnung+F%C3%BCrstentum+Ansbach&ngram=true&hl=scan&fulltext=M%C3%BChlenordnung+F%C3%BCrstentum+Ansbach&rows=7&mode=simple Alphabetischer Leitfaden zum Malzaufschlagsgesetz 1868]
 
*[http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10373144_00005.html?prox=true&start=56&zoom=0.7000000000000002&context=M%C3%BChlenordnung+F%C3%BCrstentum+Ansbach&ngram=true&hl=scan&fulltext=M%C3%BChlenordnung+F%C3%BCrstentum+Ansbach&rows=7&mode=simple Alphabetischer Leitfaden zum Malzaufschlagsgesetz 1868]
Zeile 45: Zeile 45:
 
* [https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/DJ2EOGZM2IHAO77M7DRXXQ6BBBWEBNXQ Bau einer Mühle bei Herrieden 1702 - 1731]
 
* [https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/DJ2EOGZM2IHAO77M7DRXXQ6BBBWEBNXQ Bau einer Mühle bei Herrieden 1702 - 1731]
 
* [https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/VZG22S3ZRWWDFLNUYA6XTZQNG7M7ZTWG Burggraf Friedrich von Nürnberg ("Fridricus dei gracia purgrauius de Nurenberch") eignet dem Deutschen Orden die bisher von ihm zu Lehen rührenden Güter zu Niusteten, welche Chunradus dictus Posse de Flahslande dem Orden teils verkauft, teils geschenkt hat, nachdem ihm (dem Aussteller) derselbe dafür seine Eigengüter zu Flahslanden zu Lehen aufgetragen hat; die geeigneten Güter sind: 1 Hof (A), 2 Güter (B) und 2 Hofstätten (C), sowie die Mühle zu Flahsland. - Inhaber von A: Prenbe, von B: Gernolt, Sifrid; von C: Surenhein, Sporlin. - '''1320''']
 
* [https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/VZG22S3ZRWWDFLNUYA6XTZQNG7M7ZTWG Burggraf Friedrich von Nürnberg ("Fridricus dei gracia purgrauius de Nurenberch") eignet dem Deutschen Orden die bisher von ihm zu Lehen rührenden Güter zu Niusteten, welche Chunradus dictus Posse de Flahslande dem Orden teils verkauft, teils geschenkt hat, nachdem ihm (dem Aussteller) derselbe dafür seine Eigengüter zu Flahslanden zu Lehen aufgetragen hat; die geeigneten Güter sind: 1 Hof (A), 2 Güter (B) und 2 Hofstätten (C), sowie die Mühle zu Flahsland. - Inhaber von A: Prenbe, von B: Gernolt, Sifrid; von C: Surenhein, Sporlin. - '''1320''']
 +
<br><br>
 +
Mühlenordnungen
 +
 +
*[http://bavarica.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10334188_00003.html Der Statt Rotenburg auff der Tauber verneuerte Mühlordnung (1656)]<br><br>
 +
:<iframe frameborder="0" scrolling="no" style="border:0px" src="https://books.google.de/books?id=0UREAAAAcAAJ&dq=der%20statt%20rotenburg&hl=de&pg=PP3&output=embed" width=500 height=500></iframe><br><br>
 +
* Die Brandenburg Ansbachische Mühlordnung

Version vom 29. August 2017, 08:27 Uhr

Neuere Quellen:

  • Bedal, Kornrad (1984): Mühlen und Müller in Franken, Fränkische Freilandmuseum Bad Windsheim, Delp´sche Verlagbsbuchhandlung München/Bad Windsheim, 220 S.
  • Borchardt, Karl (1994): Das Gültbuch der Reichsküchenmeister von Nordenberg um 1375 und ergänzende Quellen, in Jahrbuch für fränkische Landesforschung, Bd. 54, S. 193 - 270
  • Heyberger (1865): Bavaria Landes-und Volkskunde, Mehrbändiges Werk im Besitz der Bayerische Landesbibiliothek online-Version in der Sammlung Bavarica
  • Huggenberger, Florian (2016): Die Rothenburger Landwehr, in: Rothenburg ob der Tauber - Geschichte der Stadt und ihres Umlandes, Wissenschaftliche Buch-Gesellschaft, S. 202 - 251
  • Jehle, Manfred (2009): Ansbach Bd. I ,In: Historischer Atlas von Bayern, Kommission für bayerische Landesgeschichte, München 2009, S. 1- 643
  • Jehle, Manfred (2009): Ansbach Bd. II , In: Historischer Atlas von Bayern, Kommission für bayerische Landesgeschichte, München 2009, S. 644 – 1098
  • Rechter, Gerhard (2012): Geslau - Versuch eines Überlicks zur Ortsgeschichte und einer Häusergeschichte, Nürnberg
  • Seckel, K. Fr. (1979): Chronik des Marktes Flachslanden, Flachslanden, 304 S.
  • Schwammberger, Adolf (1932): Die Erwerbspolitik der Burggrafen von Nürnberg in Franken (bis 1361), Erlanger Abhandlungen zur mittleren und neueren Geschichte Band XVI, 99 S.

Ältere Quellen:

Allgemein:



Zu Mühlen im Umfeld der Frankenhöhe



Mühlenordnungen



  • Die Brandenburg Ansbachische Mühlordnung