Falscher Ulvaceus (Aponogeton natans)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
< PH Ludwigsburg‎ | Lebende Tiere‎ | Aquarien‎ | Asienbecken
Version vom 5. Oktober 2013, 15:35 Uhr von LoewLeonie (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena Falscher Ulvaceus2.jpg
Klasse Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie Wasserährengewächse (Aponogetonaceae)
Gattung Wasserähren (Aponogeton/Aponogetonaceae)
Pflanzentyp Rosette; Solitär- oder Gruppenpflanze
Temperatur 22-27°C
pH-Werttoleranz 6-8 (leicht sauer bis leicht alkalisch)
Lichtbedarf sehr sonnig (sehr hoch)
Wachstum schnell wachsende Pflanze
Wasserhärte weich bis mittelhart (4-12°dGH)


Beschreibung

Der Falsche Ulvaceus wird auch Schwimmende Wasserähre genannt und ist in Indien und Sri Lanka beheimatet. Dort ist er hauptsächlich in stehenden oder langsam fließenden Gewässern zu finden.

Die Pflanze erreicht eine Höhe von 30-50 cm und eine Breite von 30-35 cm.

Sie besitzt große Schwimmblätter mit lanzettförmigen Spreiten. Ihre Blätter sind am Rand gewellt, langstielig und hellgrün gefärbt. An der Spitze sind sie leicht abgerundet. Nicht selten bildet sie bei hohen Temperaturen und großer Lichtzufuhr Schwimmblätter. Diese sollten entfernt werden, bevor sie die Wasseroberfläche erreichen.

Im Aquarium ist es ratsam, sie im mittleren Teil oder im Hintergrund zu pflanzen. Sie gilt als sehr wiederstandsfähig und vermehrt sich über Samen.


Literatur

  • Brünner, Gerhard (1962): Aquarienpflanzen. Stuttgart: Frankh’sche Verlagshandlung; S. 70-71
  • Jacobsen, Niels (1979): Aquarienpflanzen. München: BLV; S. 127-130
  • James, Barry (1988): Aquarienpflanzen. Melle: Tetra Verlag; S. 66


weiterführende Links