Lesekompetenzanalyse

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
< PH Wien
Version vom 8. März 2016, 00:27 Uhr von Karl Kirst (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesekompetenzanalysen sind verschiedene Verfahren zur Erhebung der Lesefähigkeit, sowie zur Erkennung von LeseschwächenPH. Gängige Testverfahren sind:

  • Salzburger Lesescreening
  • PISA - Programme for International Student Assessment
  • PIRLS - Progress in International Reading Literacy Study
  • SLRT II - Lese- und Rechtschreibtest
  • WLLP-R - Würzburger Leise-Leseprobe - Revision
  • STOLLE - Stolperwörter-Lesetest
  • ELFE 1-6 - Ein Leseverständnistest für Erst- bis Sechstklässler

Lesekompetenzanalysen sind neben diesen standardisierten Testverfahren auch selbst erstellbar und können individuell eingesetzt werden.