Wikis in der Schule: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Wie kann man ein Wiki in der Schule nutzen?)
(Publikationen zu "Wiki in der Schule")
Zeile 130: Zeile 130:
 
:** Konventionen für die Unterrichtsarbeit mit MediaWiki (5. 56-59)
 
:** Konventionen für die Unterrichtsarbeit mit MediaWiki (5. 56-59)
 
:* [http://himpsl.htldornbirn.vol.at/wiki/index.php/Master_Thesis Wiki-Artikel von Klaus Himpsl zu seiner Master Thesis - Abstract und Download-Hinweise]
 
:* [http://himpsl.htldornbirn.vol.at/wiki/index.php/Master_Thesis Wiki-Artikel von Klaus Himpsl zu seiner Master Thesis - Abstract und Download-Hinweise]
* {{pdf-extern|http://www.informatik.uni-ulm.de/paedagogik/social-trends/download/wiki_in_der_schule.pdf|Wiki in der Schule}} (pdf, 6 Seiten) - Reader (Universität Ulm)
 
 
* {{pdf-extern|http://teaching.eduhi.at/alfredklampfer/bachelor-wikis-schule.pdf|Wikis in der Schule - Eine Analyse der Potentiale im Lehr-/ Lernprozess}} (pdf, 40 Seiten) - Abschlussarbeit im Rahmen der B.A. - Prüfung im Hauptfach Erziehungswissenschaft - Vorgelegt von Dipl. Päd. Alfred Klampfer (Lehrgebiet Bildungstechnologie, Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen)
 
* {{pdf-extern|http://teaching.eduhi.at/alfredklampfer/bachelor-wikis-schule.pdf|Wikis in der Schule - Eine Analyse der Potentiale im Lehr-/ Lernprozess}} (pdf, 40 Seiten) - Abschlussarbeit im Rahmen der B.A. - Prüfung im Hauptfach Erziehungswissenschaft - Vorgelegt von Dipl. Päd. Alfred Klampfer (Lehrgebiet Bildungstechnologie, Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen)
 +
* {{pdf-extern|http://www.michael-beisswenger.de/pub/preprint-prowitec-2.pdf|Kollaborative Hypertextproduktion mit Wiki-Technologie}}
 +
:Artikel von M. Beißwenger & A. Storrer (2010) mit Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten zum Wiki-Einsatz in Schule und Hochschule
 
* {{pdf-extern|http://beat.doebe.li/projects/infos05/doebeli_wiki_infos05_published.pdf|Wiki und die starken Lehrerinnen}} (pdf, 10 Seiten) (Beat Döbeli Honegger)
 
* {{pdf-extern|http://beat.doebe.li/projects/infos05/doebeli_wiki_infos05_published.pdf|Wiki und die starken Lehrerinnen}} (pdf, 10 Seiten) (Beat Döbeli Honegger)
 +
* {{pdf-extern|http://www.informatik.uni-ulm.de/paedagogik/social-trends/download/wiki_in_der_schule.pdf|Wiki in der Schule}} (pdf, 6 Seiten) - Reader (Universität Ulm)
 
* {{pdf-extern|http://beat.doebe.li/publications/wiki-und-die-starken-texte-doebeli-honegger-deutschmagazin.pdf|Wiki und die starken Texte - Schreibprojekte mit Wikis}} (pdf, 7 Seiten) (Beat Döbeli Honegger)
 
* {{pdf-extern|http://beat.doebe.li/publications/wiki-und-die-starken-texte-doebeli-honegger-deutschmagazin.pdf|Wiki und die starken Texte - Schreibprojekte mit Wikis}} (pdf, 7 Seiten) (Beat Döbeli Honegger)
 
* {{pdf-extern|http://lernenheute.wikispaces.com/space/showimage/Der+Einsatz+von+Weblogs+und+Wikis+im+Berufsschulunterricht+%28Diplomarbeit%29.pdf|Der Einsatz von Weblogs und Wikis im Berufsschulunterricht}} - Diplomarbeit von Werner Prüher, April 2007
 
* {{pdf-extern|http://lernenheute.wikispaces.com/space/showimage/Der+Einsatz+von+Weblogs+und+Wikis+im+Berufsschulunterricht+%28Diplomarbeit%29.pdf|Der Einsatz von Weblogs und Wikis im Berufsschulunterricht}} - Diplomarbeit von Werner Prüher, April 2007
 
** [http://lernenheute.wordpress.com/2007/06/08/der-einsatz-von-weblogs-und-wikis-im-berufsschulunterricht/ Artikel von Werner Prüher über seine Diplomarabeit in seinem Weblog "Lernen heute"]
 
** [http://lernenheute.wordpress.com/2007/06/08/der-einsatz-von-weblogs-und-wikis-im-berufsschulunterricht/ Artikel von Werner Prüher über seine Diplomarabeit in seinem Weblog "Lernen heute"]
 
* {{pdf-extern|http://www.swisscom.com/NR/rdonlyres/FF6033D7-5E7E-41DF-833F-0D996DDE6C67/0/SNG9_de_032_20060831.pdf|Jeder Leser auch ein Autor: Blogs und Wikis}} - SchoolNetGuide 9, 2006 (swisscom)
 
* {{pdf-extern|http://www.swisscom.com/NR/rdonlyres/FF6033D7-5E7E-41DF-833F-0D996DDE6C67/0/SNG9_de_032_20060831.pdf|Jeder Leser auch ein Autor: Blogs und Wikis}} - SchoolNetGuide 9, 2006 (swisscom)
* {{pdf-extern|http://www.michael-beisswenger.de/pub/preprint-prowitec-2.pdf|Kollaborative Hypertextproduktion mit Wiki-Technologie. Beispiele und Erfahrungen im Bereich Schule und Hochschule (Artikel von M. Beißwenger & A. Storrer, 2010)}}
+
* {{pdf-extern|http://www.michael-beisswenger.de/pub/beisswenger-schreibkompetenzen-preprint.pdf|Kompetenzen für das Schreiben mit webbasierten Schreibtechnologien}}
 +
:Artikel zu den Erfahrungen und Herausforderungen bei der Arbeit mit webbasierten Schreibtechnologien (Wikis u.a.) in Lehr-/Lernkontexten (M. Beißwenger, 2012)
  
 
=== Blogbeiträge ===
 
=== Blogbeiträge ===

Version vom 3. Mai 2012, 21:37 Uhr

Vorlage:Kurzinfo-3


Begriffsklärung Diese Seite gibt allgemeine Hinweise, wie man ein Wiki, also auch das ZUM-Wiki, in der Schule einsetzen kann. - Spezielle Hinweise, Tipps und Tricks sowie Erfahrungsberichte zum Einsatz des ZUM-Wiki in Schule und Unterricht finden sich auf der Seite ZUM-Wiki im Unterricht.


Ein Wiki ist ein Medium, das durch seine offene Struktur für viele Anwendungsfälle geeignet sein kann. Es ist vergleichbar mit der Universalität einer Wandtafel, wobei das Wiki gleichzeitig eine Archivfunktion beinhalten kann. Im Gegensatz etwa zu Content-Management-Systemen ist ein Wiki flexibler, da die Strukturierung der Daten kaum vorgegeben ist.

Ein Wiki ist ein zukunftsweisendes System, das die Medienkompetenz der Schüler wie Lehrer stärkt. Die Wikipedia ist dabei nur eine Möglichkeit, wie sich Wikis in der Schule einsetzen lassen.

Inhaltsverzeichnis

Wie kann man ein Wiki in der Schule nutzen?

  • Zur Veranschaulichung eines Projektfortschritts und zur Veröffentlichung von Projekten: Durch die intuitive Bedienbarkeit von Wikis eignen sie sich in allen Fächern zur Veröffentlichung von Arbeitsergebnissen, aber auch von Projekten. Darüber hinaus kann der Projektunterricht über den Klassenverband hinaus erweitert werden - SchülerInnen anderer Klassen bzw. anderer Schulen können am Projekt mitarbeiten.
  • Als kollaboratives Glossar und Unterrichtsarchiv: Innerhalb der Klasse kann mit Hilfe eines Wikis ein Glossar zu den Begriffen aus dem Unterricht aufgebaut werden. Auch Protokolle, Termine und Absprachen können in Wikis abgelegt werden.
  • Im Informatikunterricht als Unterrichtsthema: Modellierung und Implementierung eines Wikis.
  • Als Medium zur Sicherung von Hausaufgaben in jedem Fach und Quelltexten im Informatikunterricht.
  • Medien im Ethikunterricht dienen meist zur Veranschaulichung oder Motivation. Wikis (oder Weblogs) können außerdem sowohl der prozessorientierten Dokumentation als auch der (gemeinsamen?) Kommunikation außerhalb des Unterrichts dienen: chronologisch oder themenorientiert mit sich selbst (h)erstellender Ordnung.
  • Zur Erarbeitung von Themen in der Gruppenarbeit: ähnlich wie bei Projektarbeiten lassen sich Themen gemeinsam übr Wikis erarbeiten.

Mögliche Hürden

Wenn Schüler gemeinsam Wiki-Texte erstellen, taucht häufig das Problem auf, dass sie einen Text voreilig als "fertig" ansehen, wenn nur ein paar halbwegs sinnvolle Zeilen vorhanden sind. Folgende Tipps können dazu beitragen, das gemeinsam erarbeitete Wiki fundiert und nützlich werden zu lassen: Tipps zur Bearbeitung von Wiki-Texten

Tipps

Warum gerade ein Wiki?

Was andere sagen

Einsatz von bestehenden Wikis

Unterrichtsvorbereitung

Das ZUM-Wiki, das ZUM-Grundschul-Wiki oder auch das Biologie Wiki sind Beispiele dafür, wie ein Lehrer Wikis zur eigenen Unterrichtsvorbereitung nutzen kann. Dabei stehen Wikis sicherlich nicht in Konkurrenz zu Schulbüchern, sondern können als Lager für aktuelle Ergänzungen, zur Diskussion und zum Ideenaustausch sowie zur Strukturierung des vorhandenen Materials im Internet eingesetzt werden.

Das GeoGebra-Wiki kann exemplarisch für eine weitere Art von Wikis dienen. Wikis als Hilfestellung und Materialsammlung zur Software. Es ist verbunden mit dem Mathematikprogramm GeoGebra und ist dazu gedacht, dass Anwender (meist Lehrer) selbst erstellte Materialien dort zentral sammeln und austauschen können.

Unterrichtseinstiege

Projektarbeit im Unterricht

Im Karlsruher Stadtwiki wurde im Februar 2006 ein Projekt mit SchülerInnen einer 5. Klasse am Gymnasium Hohenbaden in Baden-Baden begonnen, die im GWG-Unterricht und als Hausaufgabe Texte über ihren Heimatraum verfassen und diese dann in bestehende Artikel einarbeiten oder als neue Artikel hochladen.

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

Vielleicht haben Sie auch Lust das einmal auszuprobieren, ohne ein eigenes Wiki einzurichten. Auf SchwikiLogo.png SchWiki.de wird sich niemand einmischen bzw. nur Kleinigkeiten ändern. Im Gegensatz zur großen Wikipedia existieren sehr viele Artikel noch nicht und warten darauf geschrieben zu werden. Sie können es natürlich auch gerne im SchwikiLogo.png SchWiki:Forum ankündigen und verschiedene Wünsche für Portale oder Ähnliches äußern. -- Stefan-Xp


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

Aufgrund dieser freundlichen Einladung (im obigen Meinungskasten) wurde im März 2006 ein Projekt mit den SchülerInnen eines Englischkurses der Jahrgangsstufe 12 am Gymnasium Hohenbaden in Baden-Baden zum Thema Harold Pinter begonnen. Die SchülerInnen hatten die Aufgabe, Texte zu Harold Pinter (Leben und Werk) und verwandten Themen auf Englisch zu verfassen und im Vorlage:Wikischool (so heißt das SchWiki neuerdings) hochzuladen.

Auf diesen Erfahrungen aufbauend, gibt es in WikiSchool weitere Klassenprojekte.

Auch im ZUM-Wiki gibt es die Möglichkeit, Kurs- und Klassenseiten zu realisieren, was auch schon mehrfach genutzt wurde.

Wikis in der Grundschule

Siehe: Grundschule -> Wikis in der Grundschule

Erfahrungen mit Wikieinsatz im Unterricht

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

Wiki im Informatikunterricht Eine selbst umgeschriebene Variante des fwiki siehe http://galupki.de verwende ich im Informatikunterricht zu folgenden Zwecken:

  1. Als Speicherort für (Schüler-)Quelltexte, die dann von anderen Schülern gelesen werden können (dienst insbesondere Programmieranfängern). Hierzu habe ich das php-Tool "Geshi" eingebaut, das Syntaxhighlighting ermöglicht.
  2. Als Lagerort für meine Unterrichtsmaterialien (vor allem als pdf vorhanden)
  3. Als Forum (siehe siehe http://galupki.de Chat Funktion)

Technische Aspekte

Der Wiki in meinem Unterricht ist passwortgeschützt, so dass nur meine SchülerInnen auf Kurse zugreifen können. Das halte ich aus a) Vandalismus-, b) Copyright und c) Datenschutzgründen für wichtig. Zwar versuche ich, nur freie Texte zu speichern, wenn aber doch eine Copyrightpanne passiert, möchte ich, dass der Nutzerkreis klein ist.

Jeder Schüler hat einen eigenen Bereich: Eine Seite, die er selbst gestalten kann.

Der Sicherheitsaspekt bzgl. die Selbstdarstellung der Schüler ist bei mir eher unbedeutend. Da ich in der Erwachsenenbildung arbeite, traue ich den Schülern einen sinnvollen Umgang mit dem Medium zu, ohne dass ich jeden Schritt kontrollieren muss.

Datenschutz: Die Schüler bekommen eine Abkürzung aus Vor- und Nachnamen, so dass der wirkliche Name gar nicht abgespeichert wird (Albert Einstein: AlEi).

Bislang ist das Feedback der Schüler im Informatikunterricht positiv. Ich werde allerdings in regelmäßigen Abständen nachfragen und hier berichten. Ugh 06:52, 27. Sep 2005 (CEST)


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

Wikis im Fachunterricht

→ Wikis im Fachunterricht

Wikis in der Berufsschule

Die Einsatzszenarien von Wikis in der Berufsschule gegenüber allgemeinbildene Schulen sind im Großen und Ganzen identisch, wenn sie ausschließlich in der Berufsschule eingesetzt werden. Soll ein Wiki auch Erfahrungen, die im Betrieb entstanden sind, mit aufnehmen, muss man darauf achten, dass kein vertrauliches Unternehmenswissen preisgegeben wird. Hier müssen klare Spielregeln und Kontrollfunktionen erarbeitet werden.

Mögliche Einsatzszenarien wären:

Communities of Practice
In Betrieben sind häufig mehrere Abteilungen (Entwicklung, Produktion, Service ...) bzw. unterschiedliche Personen, an einem Projekt beteiligt. Unter Umständen sind diese Abteilungen räumlich (unterschiedliche Standorte) getrennt. Bei Neueinführungen oder dem optimieren von Produkten können Wikis zum Erfahrungsaustausch und zum Aufbau eines gemeinsamen Wissenspool beitragen. (Betriebliches Lernen.)
Kurs-Wiki
Workshop Seminare können mit einem Dokumenten-, Link-Grundstock im Wiki eröffnet werden. Die Teilnehmer bauen auf diesem Grundstock auf und fügen eigene Ideen und Ergebnisse hinzu.
Brainstorming
Wikis eignen sich hervorragend als Kreativwerkzeug in Gruppen, da die Kommunikation asynchron erfolgt. Somit ist es für stillere Gruppenmitglieder motivierender, eigene Ideen einzubringen. (In geschäftlichen Meetings werden solche Menschen leicht untergebuttert, auch wenn sie gute Ideen haben.)
Sonstiges
Wikis zum Tandem/Gruppenlernen, Projektlernen oder Gruppen-Lerntagebücher sind im Prinzip oben bereits beschrieben.

Kriterien für eine Wikisoftware im Unterricht

Bei der Auswahl der Wiki-Engine erfordert ein Schul- oder Klassenwiki je nach Anwendungsbereich spezielle Kriterien, die in der folgenden Liste zusammengefasst werden:

  1. einfache Installation und intuitive Bedienung
  2. einfache Sicherung der Daten - Rollback-Funktion
  3. zeitgleicher Mehrfachzugriff sinnvoll geregelt (falls in einem Computerraum mit vielen Teilnehmern gleichzeitig an einem Projekt gearbeitet wird)
  4. Zusätzliche Features je nach Fach wie Formeldarstellung, Hochladen von Bildern, Forum, Chat oder Syntaxhighlighting
  5. Einfache Anbindung von Wikipedia
  6. Rechtevergabe für unterschiedliche Nutzertypen
  7. Sperren der Änderung von Artikeln für die Öffentlichkeit
  8. ...
Siehe auch: Weblinks zur Auswahl der Wiki-Engine

Wikis und Publikationen zu "Wiki in der Schule"

Wikis zu "Wiki in der Schule"

Publikationen zu "Wiki in der Schule"

Das Medium Wiki ist noch relativ neu, es entwickelt sich weiter, wird mit verschiedener Software und in unterschiedlichen Szenarien genutzt. Viele Aspekte in der Arbeit mit Wikis sind aber unabhängig von der speziellen Wiki-Software und dem jeweiligen spezifischen Einsatzkontext. Deshalb ist ein Blick auf die Berichte und Erfahrungen in den nachfolgend aufgelisteten Publikationen sicherlich lohnenswert.

Sehr unterhaltsame und gute Einführung in das Thema Wiki
Die Arbeit von Klaus Himpsl enthält verschiedene allgemeine Überlegungen, die sich auf andere Gegebenheiten übertragen lassen, u.a.:
Artikel von M. Beißwenger & A. Storrer (2010) mit Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten zum Wiki-Einsatz in Schule und Hochschule
Artikel zu den Erfahrungen und Herausforderungen bei der Arbeit mit webbasierten Schreibtechnologien (Wikis u.a.) in Lehr-/Lernkontexten (M. Beißwenger, 2012)

Blogbeiträge

Linkliste

Wiki-Projekte in Schulen und um Schulthemen


"Hier geht’s zum Wiki dreier meiner Klassen, das diese im Informatik-Unterricht gemeinsam angelegt haben. (Zu Hause durften sie natürlich auch daran arbeiten.) Ich habe gefragt, ob ich’s vorzeigen darf. Abnahme und Notenvergabe kommt erst noch; ich weiß noch nicht, wie genau sich die Schüler an die Vorgaben gehalten haben. Das Zeug wächst so schnell, dass man als Lehrer kaum Überblick behalten kann. Immerhin, was ich sehe, ist zum allergrößten Teil selbst produziert; der Tonfall ist freundlich; die Rechtschreibung noch verbesserungswürdig - aber sie wird auch immer weiter verbessert." aus: Lehrerzimmer, 24.01.2006

Wikis aus anderen Bereichen als dem der allgemeinbildenden Schulen

  • Das Pflegewiki ist ein deutschsprachiges Projekt für den Gesundheitsbereich Pflege (vor allem Altenpflege, GeKra-Pflege und wird seit 2004 aufgebaut. Derzeit erst ca. 2.000 Artikel, deren Inhalte frei kopiert und verbreitet werden dürfen.

Auswahl der Wiki-Engine

Die folgenden Weblinks sind der Seite Wiki entnommen. Wiki-Engines, Wikis und Wiki-Farmen:

Kostenlose Wiki-Hoster

Kostenlose Wiki Dienste finanzieren sich z.T. durch Google-Ads. Hier haben Sie eine Möglichkeit, ein Wiki zu testen, ohne es selbst zu installieren.

  • http://www.wikihost.org - 100 MB - deutsch - "Hier können Sie kostenlos und ganz einfach ihr eigenes GeboGebo Wiki betreiben. Die Bedeutung von Wikis bei der Bereitstellung von Inhalten im WorldWideWeb nimmt kontinuierlich zu. Sie bieten einen einfach und schnell zu erlernenden Weg, Inhalte zu erstellen und zu pflegen. Was Wikis wirklich so besonders macht ist die Tatsache, dass die Besucher letztlich das Zepter in der Hand halten. Jeder kann seinen Teil, ob Meinung oder Wissen, dazu beitragen."
  • http://www.seedwiki.com/ - "to start a wiki or a blog you need an account accounts are free, with no limits on the number of wikis or blogs or the number of participants the only information required is your name and email address"
  • Übersicht über weitere Anbieter - "To help Wiki grow, the primary goal of this page should be to help people find good places to host their new wiki idea. Please insert detailed good/bad experiences with the servers, but not into this page, but instead follow the link to the Wiki-page of the individual farm and insert there!"
  • Wikia (vormals Gratis-Wiki) bietet das Hosting von Wikis auf der Basis von MediaWiki (der Wikipedia- ebenso wie der ZUM-Wiki-Software) mit 100 MB Speicher an. Finanziert wird das Ganze über Google-Werbung und Werbe-Einblendung. Gratis-Wiki wurde im Sommer 2008 vollständig in Wikia integriert: Hilfe:Gratis-Wiki wird Teil von Wikia

Mehr zu Wikis in der Schule

  • WikiWiki (LehrerInnenFortbildung-BW) Wikis im Unterricht, Eine Auswahl von Wikis, Literatur
  • SchulWiki
"Dieser Server und dieses Wiki unterstützt Lehrer in Deutschland, der Schweiz und Österreich bei der Verwendung von Wikis im Unterricht. Kleinere Projekte mit Schülern oder Schulklassen können hier durchgeführt werden. Bei Bedarf werden auch Wikis bereitgestellt."
"Der schweizerische Telekommunikationsanbieter Swisscom hat einen neuen SchoolNetGuide in deutscher Sprache herausgebracht. Nicht-schweizerische Lehrkräfte können ihn sich als PDF herunterladen."
  • WikiWeb - kommentierte Linkliste (Stephan Waba, Lernado.com - Stand 2008)
  • Ideen und Beispiele für den Wikieinsatz in der Schule

Über Wikis im Allgemeinen

  • WikiTools ist eine Plattform zum Erfahrungsaustausch über Wikis

Siehe auch