ZUM-Wiki Diskussion:Forum

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erledigte Diskussionen bitte ins Archiv verschieben.

Aktuelle Themen stehen oben!



Inhaltsverzeichnis

ZUM-Wiki in der Wikipedia

In der Wikipedia steht auf den Seiten Wp18.gif Englisch für die Schule, Wp18.gif Biologie für die Schule, Wp18.gif Chemie für die Schule, Wp18.gif Geographie für die Schule, Wp18.gif Mathematik für die Schule und Wp18.gif Physik für die Schule jeweils ein Kasten am rechten Bildschirmrand, in dem auf die anderen Seiten mit "Schulstoff nach Thema" verwiesen wird. Es folgt von oben nach unten eine Auflistung verschiedenern Fächer. Und ganz unten steht unter der Überschrift "Weitere Schulthemen" ein Link zum ZUM-Wiki! - Ich finde, das ist ein erfreuliches Zeichen einer zunehmenden Beachtung unseres Wikis! --Karl.Kirst 15:28, 12. Jul 2005 (CEST)


Wikipedia-Logos

Grafische Elemente wie z.B. das ZUM-Logo Datei:ZUM20.gif, das wir zur Kennzeichnung von Links in die ZUM benutzen, helfen bei der Orientierung auf unseren Seiten. Deshalb scheint mir auch die besondere Kennzeichnung von Links in die Wikipedia durch ein vorangestelltes Logo, die Puzzle-Kugel W-Logo.gif oder das "W" Datei:W16.jpg, sinnvoll zu sein. - Eine Nachfrage in der Wikipedia und u.a. ein Blick auf die Seite Logo and trademark policy haben für mich ergeben, dass einerseits bei den Wikipedia-Logos das Copyright zu beachten sind. (Für sie gilt die GNUL/FDL ausdrücklich nicht.) Andererseits dürfen die Logos zum Verweisen auf Wikipedia-Seiten genutzt werden:

"You may use the names and logos of Wikimedia projects to refer to us, link to us, credit us, encourage donations, talk about us, label news stories about us and so on." (Logo and trademark policy])

Ich habe deshalb die zwei Logos hochgeladen, so dass sie ab jetzt wie oben dargestellt genutzt werden können. --Karl.Kirst 13:47, 11. Jul 2005 (CEST)

Mit Hilfe der [[{{{1}}}|{{{2}}}]]W-Logo.gif und der ZUM.de (Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V.) [{{{1}}} {{{2}}}] ist es nun einfacher möglich, die Bilder für die Links einzubinden. siehe auch: Grundsätzlich halte ich es auch für sinnvoll, die Links zur Wikipedia optisch von internen Links abzuheben, mir gefällt aber das große Logo innerhalb eines Textes nicht. -- Thkoch2001 11:56, 12. Jul 2005 (CEST)

Mir gefällt das Wikipedia-Logo in Linklisten, z.B. auf der Seite Physik unter Fachportale. Innerhalb eines Text müsste man es ja nicht unbedingt setzen. Fair wäre es nur (wie es bisher wohl auch immer von allen gehandhabt wird), wenn aus dem Text hervorgeht, wann einer "interner" Link zur Wikipedia führt. - Ich bin ein großer Fan eines (weithehend) einheitlichen Designs der ZUM-Wiki-Seiten. Aber das sollte m.E. auf keinen Fall dahin führen, dass Freiheiten in der individuellen Gestaltung von Texten eingeschränkt werden. --Karl.Kirst 13:43, 12. Jul 2005 (CEST)
Zusätzlich zum "großen" Wikipedia-Logo W-Logo.gif (W-Logo.gif) gibt es jetzt auch eine kleinere Version Wp18.gif (Wp18.gif). --Karl.Kirst 14:25, 12. Jul 2005 (CEST)
Da GIF-Dateien den Vorteil haben, dass sie mit einem "transparenten" Hintergrund versehen sein können, dass also z.B. die Wikipedia-Puzzle-Kugel auf der Seite Geschichte eben nur als solche vor dem farbigen Hintergrund der Seite (und nicht vor einem hier störenden weißen Hintergrund) sichtbar ist, lösche ich die JPG-Version dieser Grafik wieder (und überarbeite meine Beiträge hier auch entsprechend). --Karl.Kirst 09:05, 14. Jul 2005 (CEST)

Vorlagen

Hallo Thomas, ich habe Probleme mit dem Format der Vorlagen. Anders gesagt: Ich weiß nciht, wie sie zu benutzen sind. - Bevor du mir das aber erklärst, möchte ich anregen, nur die Logos selbst in Vorlagen einzubinden. Das macht Sinn, denn dann braucht man sich die Dateinamen nicht zu merken. Das Einbinden von Links in Voralgen scheint mir dagegen problematisch zu sein, denn dann muss eine Änderung des Links immer wieder über die Vorlage laufen, oder? --Karl.Kirst 15:08, 12. Jul 2005 (CEST)


Größe der Logos

Nach einigen Experiomenten mit dem "großen" Wikipedia-Logo W-Logo.gif (W-Logo.gif) und der kleineren Version Wp18.gif (Wp18.gif) möchte ich dafür plädieren, zumindest bei der Kennzeichnung von Wikipedia-Artikeln in Auflistungen z.B. von Portal-Seiten bei der größeren Version zu bleiben, weil dies erstens prägnanter ist und weil zweitens das ZUM-Logo dieselbe Größe hat. --Karl.Kirst 15:12, 12. Jul 2005 (CEST)

Wikipedia:Ignoriere alle Regeln

Der Wikipedia-Artikel Wikipedia:Ignoriere_alle_Regeln scheint mir auch im Hinblick auf unser Wiki beachtenswert. - Mir gefällt der Hinweis auf wenige klare Regeln und darauf, dass man im Zweifelsfall sich nicht zu sehr über die Einhaltung möglicher Regeln Gedanken machen, sondern sich lieber trauen solle, etwas zu schreiben. Denn es gibt ja auch noch andere Benutzer, die ggf. nachbessern können. --Karl.Kirst 10:14, 11. Jul 2005 (CEST)

Hallo Karl, ja das sehe ich ähnlich. Wenn ich auf die Seite hier komme schaue ich mir zuerst die letzten Änderungen an. Ich nehme an, dass das einige machen werden und aus ebenfalls dieser Seite ist erkennbar, dass fast immer jemand da ist - außer nachts, aber da dürften auch die Zugriffe auf die Seite nicht allzu üppig sein. Um es kurz zu machen: ich plädiere für die Einbindung eines "Ignoriere alle Regeln"- Artikels :-) --Ma.y 21:35, 13. Jul 2005 (CEST)

Lehrpläne

Was haltet Ihr davon, wenn wir die Lehrpläne (nur Übersicht der Themen) ins ZUM-Wiki aufnehmen? Ich habe gemerkt, dass es im Internet keine Übersichten über die Lehrpläne gibt. Das Herunterladen der PDF-Dateien bei Ritterbach (NRW) mit vorheriger Registrierung ist nicht wirklich bequem. Man könnte dann von den Themen des Lehrplanes aus Links zu den einzelnen Themenseiten anlegen: Dies gäbe dem Wiki dann auch eine bessere Struktur.

Einverstanden. So wäre dann erstens eine schnelle Orientierung über die Themen eines Faches und zweitens ein Vergleich zwischen verschiedenen Bundesländern möglich. --Karl.Kirst 18:45, 8. Jul 2005 (CEST)

Vorschlag für die Benennung: Bundesland/Fach (Schulform) - Das Wort Lehrplan kommt im Namen nicht vor. Eine Unterscheidung zu den Fachseiten ist gegeben, da die Seiten Unterseiten der Bundesländer sind. -- Thkoch2001 15:47, 8. Jul 2005 (CEST)

Hmm. Eine gute Idee. Aber wäre nicht Fach/Bundesland (Schulform) oder Fach/Schulform (Bundesland) sinnvoll? - Spontan habe ich keine eindeutige Präferenz. - Dass Fach, Bundesland und Schulform im Titel genannt werden, finde ich auf jeden Fall richtig. - Damit man diese Seiten auf der Suche nach Lehrplänen auch findet, müsste ein entsprechender Hinweis auf der Seite Lehrpläne stehen. --Karl.Kirst 18:45, 8. Jul 2005 (CEST)

Roadmap

Eine Idee, wie sich das ZUM-Wiki entwickeln könnte: -- Thkoch2001 18:50, 25. Jun 2005 (CEST)

  1. Phase (bis Oktober): Gewinnung einiger weiterer Mitarbeiter, Entwicklung der Struktur des ZUM-Wikis, Klärung grundlegender Fragen (Lizenz, gewünschte Inhalte), Hilfeseiten für Einsteiger
  2. Phase: Gewinnung von Partnern für Serverkapazitäten (Hochschule, LoNet, Schulserver)
  3. Phase: Werbung an didaktischen Lehrstühlen zur Gewinnung von Lehramtsstudenten
  4. Phase: Bitte um Werbung bei LoNet
  5. Phase: Großer Werbefeldzug
Hallo Thomas, die Idee einen Arbeitsplan mit großzügig bemessenen Zeitvorgaben, aber klar definierten Zielen zu erstellen finde ich gut. Und so etwas brauchen wir sicherlich, wenn wir uns koordiniert weiterentwickeln wollen. - Das Wichtigste scheint mir im Moment zu sein, dass wir die Punkte der o.g. 1. Phase abarbeiten. In Bezug auf die anderen Punkt stelle ich mir vor allem die Frage, wer die og. Ziele wie umsetzen sollte. Deshalb müsste vor allem geklärt sein, was wir wirklich wollen und was wir leisten können, bevor wir tatsächlich bestimmte Schritte angehen.
Noch eine Bemerkung zu Punkt 1: Die Gewinnung neuer Mitarbeiter wird eine Daueraufgabe sein, da wir uns (hoffentlich) ständig weiter entwickeln. Das bedeutet, dass immer wieder neue und andere Anforderungen auf uns zu kommen werden. Und einzelne Leute werden auch (aus den verschiedensten Gründen) wieder aussteigen. Wir sollten also vor allem klären, wie und wann wir wen zum Administrator machen wollen, damit dies im Einzelfall relativ einfach und einvernehmlich geschehen kann. --Karl.Kirst 13:59, 26. Jun 2005 (CEST)

Welche Dateien soll man hochladen können?

Die MediaWiki-Software sieht in ihrer Voreinstellugn vor, dass man das Hochladen bestimmter Dateien erlauben kann. Dies gilt zunächst nur für bestimmte Typen von Grafik-Dateien. So ist auch der aktuelle Stand im ZUM-Wiki. - Es ist möglich, auch das Hochladen anderer Dateien zu erlauben (siehe Wikimedia: Uploading non-image files). - Die Frage ist allerdings, ob wir dies wollen. - Ich habe jetzt gerade nicht die Zeit, ausführlich dazu Stellung zu nehmen. Deshalb nenne ich einfach mal ein paar Punkte, die mir dazu einfallen:

  1. Der Upload mancher Datei-Formate ist mit Sicherheitsrisiken verbunden (vgl. die Blacklist unter Wikimedia: Uploading non-image files).
  2. Ein Wiki ist von seiner Konstruktion her eher auf schnellen Informatiosnaustausch angelegt. Soweit ich das sehe, wird dies auch durch das Wiki-Format ermöglicht. Das Bewegen größerer Datenmengen durch Up- und Downloads würde den Server sicherlich erheblich mehr belasten.
  3. Wenn die Einbindung von mehr Dateien ins ZUM-Wiki gewünscht ist, dann wäre es vielleicht sinnvoll, zwischen dem eigentlichen Wiki und einem Speicherort für diese Dateien zu unterscheiden.
  4. An vielen Stellen sind schon Diskussionen über den Sinn und Unsinn propietärer Dateiformate (wie z.B. das von MS-Word) geführt worden. - Das MediaWiki-Format ist sicherlich vom Layout her kein besonders attraktives, hat aber den Vorteil, dass es wohl von allen Computersystemen gelesen werden kann. - Insofern stellt das Kopieren von Inhalten aus einem Word-Dokument in eine neue ZUM-Wiki-Seite, die ein Adminsitrator dann ja auch ggf. schützen kann, wenn dies gewünscht sein sollte, eine sinnvolle Alternative zum Upload einer Word-Datei dar.

In der Hoffnung auf sinnvolle Lösungen. --Karl.Kirst 17:26, 20. Jun 2005 (CEST)


E-Mail an diesen Benutzer

Von der Seite eines Benutzers aus ist es jetzt (wieder wie zuvor mit der Mediawiki-Version 1.3.x) möglich über den Kasten "werkzeuge" einen Link "E-Mail an diesen Benutzer" aufzurufen und dem Benutzer / der Benutzerin eine private Mail zu schicken. Möglich wurde dies durch die Einfügung eienr Zeile "$wgEnableUserEmail = true;" in LocalSettings.php. - In der Regel sollte aber nach wie vor die Diskussionsseite eines Benutzers für Mitteilungen an diesen Benutzer genutzt werden. - Bitte merkt hier an, ob diese Änderung in eurem Interesse ist. --Karl.Kirst 00:23, 16. Jun 2005 (CEST)

Für mich okay = Ja --BirgitLachner 08:26, 16. Jun 2005 (CEST)

Vorschlag: Lehrer und Schüler statt oder LehrerIn und SchülerIn

Ich möchte noch einmal die Diskussion um angemessene gendersensible Bezeichnungen im ZUM-Wiki anstoßen, zumal sie auch im Zusammehang mit den Vorschlägen für Kategorien eine Rolle spielt. Dazu einige Thesen:

  1. Es ist wichtig, dass wir im ZUM-Wiki deutlich machen, dass wir uns der Problematik gendersensibler Bezeichnungen bewusst sind und dies auch in unseren Artikeln und Diskussionen immer wieder deutlich machen.
  2. Immer mit Doppelbezeichnungen (z.B. Lehrerinnen und Lehrer) oder dem Binnen-I (z.B. LehrerInnen) zu arbeiten ist umständlich beim Schreiben und teilweise auch eher erschwerend beim Lesern.
  3. Wiki-spezifisch kommt hinzu, dass auch in der Wikipedia bei Artikeln Begriffe wie Benutzer ohne geschlechtsspezifische Differenzierung verwendet werden.
  4. Wir könnten also eine leicht handhabbare Lösung dadurch finden, dass wir
  • in Artikelnamen i.d.R. die üblichen lexikalischen Bezeichnungen (z.B. Lehrer, Schüler, Benutzer) benutzen,
  • in grundsätzlichen Artikeln bzw. Seitenkategorie-Seiten durch einen Einleitungssatz klarstellen, dass "Lehrer" selbstverständlich "Lehrerinnen und Lehrer" meint,
  • in Artikeltexten und Diskussionen es den Schreibenden überlassen, wie sie sich jeweils äußern, im Wissen, dass zu beanstandende oder missverständliche Formulierungen ja leicht zu korrigieren sind.

Mein Vorschlag: Wenn es keinen Widerspruch gibt, sollten wir in Zukunft so wie oben angegeben verfahren. Die Kategoriebezeichnungen LehrerIn und SchülerIn sollten dann auch ab dem 1. Juli in Lehrer und Schüler geändert werden. --Karl.Kirst 14:36, 13. Jun 2005 (CEST)

Vorschläge für Kategorien

Thomas hat einige neue Kategorien vorgeschlagen. Ich denke, das beste ist, dass Kategorien von denjenigen, die eine Seite neu anlegen, gleich mitvergeben werden. - Welche Kategorien letztlich sinnvoll sind, muss sich mit der Zeit zeigen.

Ich denke, es wäre nur gut, wenn in der Regel eine Seite zumindest einem Fach oder einer anderen grundsätzlich schulrelevanten Kategorie zugeordnet würde. Welche dies sein sollten, könnten wir hier diskutieren.

Mein Vorschlag ist, hier unter Pro bzw. Kontra die Kategorien einzutragen, die sinnvoll sind bzw. sein könnten oder auch nicht. Bitte hinter der Kategorie jeweils "unterschreiben". --Karl.Kirst 23:52, 12. Jun 2005 (CEST)


Pro (Diese Kategorien brauchen wir.)

  • Außer Konkurrenz: die Unterrichtsfächer. Hier bitte nicht unterschreiben.
  • Schulleben --Karl.Kirst 00:11, 13. Jun 2005 (CEST)
  • Lehren und Lernen --Fontane44 23:34, 16. Jul 2005 (CEST)
  • Organisation
  • Menschen
  • Lehrer (als Ersatz für LehrerIn; umfasst alle Lehrkräfte und natürlich auch die Referendare; ist leichter zu merken und zu schreiben) --Karl.Kirst 00:11, 13. Jun 2005 (CEST)
  • Schüler (als Ersatz für SchülerIn; ist leichter zu merken und zu schreiben) --Karl.Kirst 00:11, 13. Jun 2005 (CEST)

Kontra (Auf diese Kategorien könnten/sollten wir verzichten.)

  • Schulleben
  • Lehren und Lernen
  • Organisation
  • Menschen




ZUM-Wiki:AdministratorInnen / ZUM-Wiki:Benutzer

Angeregt durch eine Frage von Karl (KFF) zu den Aufgaben eines Administrators habe ich die Seite ZUM-Wiki:AdministratorInnen um zahlreiche Angaben erweitert. Diese stammen im Wesentlichen aus der entsprechenden Wikipedia-Seite und wurden von mir auf unsere Verhältnisse angepasst. - Dabei sind aber noch verschiedene Punkte unklar geblieben, da wir ja durchaus andere Bedingungen als die Wikipedia haben. - Bitte schaut doch mal auf die Seite und ergänzt und korrigiert meine Vorlage. Ich hoffe, dass auf diesem Wege ein sinnvoller Konsens über Fragen rund um die Rolle und Aufganbe von AdministratorInnen innerhalb des ZUM-Wiki entsteht. - Ähnliches gilt für die Seite ZUM-Wiki:Benutzer --Karl.Kirst 07:33, 12. Mai 2005 (CEST)





Beteiligung von kommerziellen Anbietern

Schulbuchverlage oder Software-Anbieter könnten Materialien hier (kurz) vorstellen und extern verlinken. Was meint ihr dazu?

  • Vorteil: Wir ersparen uns Arbeit. Persönliche Anmerkungen mit Erfahrungen können wir immer noch einfügen.
  • Mögliche Nachteile: Die Firmen könnten es übertreiben.

Pro

  • Wenn es um Schulbuchverlage und deren Materialien ginge, könnte man nur dankbar sein, aber ...

Kontra

  • ... es ist wohl eher zu befürchten, dass wir hier - mit Mühe, Fleiß und antiquiertem Idealismus - lediglich eine kostenlose Werbeplattform zur Verfügung stellen. Davon werden die Schulbücher dann auch nicht preiswerter! Deswegen siehe unten Klaus 15:40, 17. Nov 2004 (CET)

Unentschieden

  • --BirgitLachner 08:10, 16. Nov 2004 (CET)
  • -- Jetzt ist es noch zu früh, ich bin dafür abzuwarten, für das Wiki sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten zu finden und möglichst viele Mitarbeiter zu gewinnen. Klaus 15:33, 17. Nov 2004 (CET)
  • -- Die Verlinkung sollte eher von den Nutzern ausgehen - ich selbst habe es ja auch schon gemacht -, später kann man weiter sehen. --hph 15:43, 20. Feb 2005 (CET)

Wie könnte Werbung im Wiki aussehen?

  • Wie und wo sollte Werbung platziert werden?
  • Gibt es Wiki-Sites, auf denen für etwas geworben wird?

Klaus Dautel 14:56, 19. Nov 2004 (CET)

Habe das schon etwas zusammengesucht ZUM:Bekanntmachung--BirgitLachner 15:40, 19. Nov 2004 (CET)
Es ist ein Missverständnis aufgetreten. Es geht hier in dieser Diskussion um die Möglichkeit auch Geld zu verdienen, d.h. Werbung zuzulassen (Banner, Adsense, ...) Der Betrieb des Wiki kostet Geld, woher nehmen?

--A.Burgermeister 15:22, 11. Jan 2005 (CET)

  • es gibt Wiki-Seiten sogar mit Google-Adsense. Es handelt sich um Frame-Lösungen, die m. E. aber nicht optimal sind. Als Beispiel sei das Biowiki erwähnt.

--KFF 00:17, 14. Mai 2005 (CEST)

  • Ich habe noch etwas über Finanzierungshilfen für ZUM.DE über ZUM-Wiki nachgedacht. Spricht eigentlich etwas dagegen, die Kooperation der ZUM mit Stayfriends auch im ZUM-Wiki per Textlink zu bewerben? Das wäre m. E. ein Beispiel, wie auch ZUM-Wiki zur finanziellen Absicherung beitragen kann. Notwendiger wäre dann jedoch sicherlich der editoriale Schutz der ZUM-spezifischen Tags in der verweisenden URL. --KFF 12:23, 2. Jun 2005 (CEST)

Bitte schaltet im Wiki keine Werbung!

  1. Im jetzigen Zustand des Wikis wäre das mit Sicherheit kontraproduktiv für die Gewinnung neuer Mitarbeiter. Der psychologische Effekt könnte sein: Ich schreibe hier, damit der Verein damit Geld verdient?
  2. Wenn auch Schüler die Seiten des ZUM-Wikis besuchen (was bei mir schon der Fall ist), möchte ich dort keine Werbung sehen.
  3. Auch die große Wikipedia schaltet keine Werbung sondern finanziert sich (nur?) aus Spenden. Es wäre vielleicht sinnvoll, erst einmal die Seite ZUM-Wiki:Finanzierung zu erstellen mit Hinweisen zu Kontoverbindung, Spendenquittungen und Verwendung der Gelder. In den Vereinen in denen ich Mitglied bin, steht übrigens in der Satzung: "Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins." Die Spendengelder sollten also wirklich nur für Technik ausgegeben werden.

-- Thkoch2001 18:41, 15. Jun 2005 (CEST)

Lizenzbestimmungen

Ideen und Visionen zum ZUM-Wiki

Zum Verhalten von uns Lehrern:

Die Sicht eines Geographie-Lehrers
Erfahrungen aus zwei bundesweiten Projekten, SatGeo (BMBF) und Umweltspione (DBU)

  • Wir Lehrer wollen zumeist nicht gestalten, wir sammeln lieber. Auf Messen und Tagungen sieht man Lehrer hamstern. Im Internet geht das so weiter. Listen von Links sind das Produkt. Das passt zum bevorzugt linearen Denken. Das befriedigt viele Kollegen, mich nicht.
  • Wenn Lehrer multimedial gestalten, dann entwickeln sie bevorzugt nur eine einzige Monographie, die nur selten übertragbar ist auf andere Personen (zum Nachmachen) oder auf andere Schulsituationen. Es bleibt ein singuläres Studienobjekt, es wirkt nicht ansteckend auf andere um dem Beispiel nachzueifern.
  • Die Entwicklung von Aufgaben beschränkt sich in der Regel auf die Entwicklung von Arbeitsblättern. Die Gestaltung von Aufgaben hat zu wenig "Kultur". Es fehlt an der Theorie und an der Kreativität. Aufgaben werden bevorzugt auch nur als Werkzeug zur Notengebung gesehen, aber selten als Weg des Lernens benutzt. Der echte handlungsorientierte Unterricht findet noch nicht statt, könnte man meinen, denn er würde von andersartigen Aufgaben leben. Für die Schul-Geographie vermisse ich hier viel.
  • Die Entwicklung von Stundenskizzen ist besonders problematisch. Stundenskizzen spiegeln das Pflichtprogramm aus der Referendarzeit. Viele ungute Erinnerungen hindern die Kollegen, hier neue Wege zu gehen. Dies reicht bis in die aktuelle Referendarausbildung hinein. Der Frontalunterricht mit Tafelbild, das man jedes Jahr neu aus der Tasche zieht, scheint doch die Schulwirklichkeit zu sein. Ich selbst könnte so nicht unterrichten, weil ich ein Anhänger des Konstruktivismus bin.
  • Neue Unterrichtsformen zu entwickeln und zu veröffentlichen, das gelingt nur im Rahmen von Wettbewerben, wie z.B. bei "Unterricht innovativ". Der Wille zur Nachahmung der Beispiele besteht in der Regel nicht. Die fehlenden Rückmeldungen beweisen dies.
  • Sich zu schulischen Themen persönlich zu 'outen', da haben sehr viele Lehrer offenbar große Probleme. Sie wollen anonym bleiben. Sie wollen ihre eigene Ansicht nicht öffentlich zur Diskussion stellen. Das Prinzip des Fachunterrichts hinter verschlossenen Türen in der Klasse unterstützt dieses Verhalten.

ZUM und ZUM-Wiki sollten diesem Verhalten Rechnung tragen. Es geht mir darum, aus dieser Situation das beste zu machen. Vieles versuche ich auf Satgeo.ZUM.de, der Durchbruch gelang mir bisher nicht. Mit ZUM-Wiki zur Satellitengeographie versuche ich einen Neustart, bisher noch ohne Erfolg, ZUM-Wiki gibt es in den Köpfen von Lehrern ja noch nicht.

Meine persönlichen Ziele bei der Ausgestaltung von ZUM und ZUM-Wiki für die von mir betreute Gruppe "Satellitengeographie" = Fernerkundung etc. Hier möchte ich zwei User-Gruppen unterscheiden: die "Nur-Nutzer" und die "Mit-Gestalter".

Den Nur-Nutzern von ZUM möchte ich vielfältig und hochqualifiziert helfen und sie nicht überfordern:

  • Bereitstellung einer Linklisten-Kultur mit Aufgabenanhang, mit Kommentaren, mit Unterrichtsbezug, mit kleinem methodischen Anhang (= was ich mir so gedacht habe)
  • Bereitstellung ausgearbeiteter Stundenskizzen zu wesentlichen Themen, wobei Inhalt + Linkliste + methodischer Weg von gleichem Gewicht sind.
  • Angebote für den handlungsorientierten Unterricht unter Verwendung der Neuen Medien, Materialien + Links + Arbeitsanleitungen + methodische Konzepte sollen den Weg zum konstruktivistischen Unterricht ebnen. Insbesondere bei einem Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung erscheint mir dies wesentlich zu sein.

Hier möchte ich das 'Lernen durch Lehren' fördern, es entlastet den Lehrer.

Alle Angebote bei ZUM laufen bei mir unter diesen Prämissen. (Ein Beispiel: "Klima in Fotos"). ZUM-Wiki schafft nun neue Möglichkeiten zur Mitarbeit, so wie es Karl Dautel für die Buchbesprechungen auch sieht. Einzelne ältere Ansätze (nicht alle!) lassen sich durch eine Öffnung zu Wiki erneuern und mit neuer Dynamik versehen. Bei Stundenskizzen könnte dies besonders praxisnah sein. (Das Sortiment bei Satgeo.ZUM.de: Stundenskizzen)

Ich versuche über das ZUM-Wiki zur Mitarbeit bei ZUM anzuregen, damit die Angebote für die "Nur-Nutzer" noch besser werden. Darin sehe ich vor allem auch einen Weg, um die aktiven und die experimentierfreudigen Lehrer, das sind die Mit-Gestalter gezielt ansprechen und motivieren zu können. Das Nachdenken über die Struktur und die vielfältige Nutzungsmöglichkeit einer Aufgabe bekommt dabei einen hohen Stellenwert. Mehr dazu unter Aufgabenkultur.

Was wir hier für die jetzigen und zukünftige Mitarbeiter bei ZUM brauchen, das ist die Definition unserer Arbeitsziele. Wie will sich ZUM von anderen Schulangeboten unterscheiden? In welche Richtung soll sich ZUM entwickeln? Der Fischbach-Beitrag spricht das klar an, aber auch die vorausgegangenen kritischen Anmerkungen von Karl-Otto Kirst zeigen das derzeitige Unbehagen.

Für mich persönlich wären derzeit vier Aspekte von Bedeutung:

  • Layout und Klarheit der Linienführung müssen bei ZUM gefördert werden. Früher hieß das: Guide-Lines.

Die Angebote müssen nicht nur gut aussehen, sie müssen auch verlässlich sein und sie dürfen nicht uferlos anmuten, was hauptsächlich Linklisten betrifft. Es geht hier nicht um eine Bevormundung der Mitautoren, sondern um das Bewusstsein, wie der User mit einem ZUM-Beitrag umgeht und wie man den User beim Lernen steuern kann. ZUM sollte kein Refugium nur für Lehrer sein, es sollte über 'Lernen durch Lehren' auch eine Anlaufstelle für Schüler werden (evtl. nur innerhalb einer KLassenarbeit).

  • Die methodischen Ansätze müssen verstärkt eingebracht werden, darüber haben wir bereits im Herbst 2004 diskutiert.
  • Neue Wege für den Unterricht über das ZUM-Wiki sollten entwickelt werden: z.B. Schüler und ihr Lehrer gestalten gemeinsam einen Wiki-Beitrag.
  • Spezielle Angebote (für Arbeitsgruppen) zum Nachmittagsangebot an Ganztagsschulen erscheinen mir erfolgversprechend.


Robert Roseeu
ein "Schülersprecher" beim ZUM-Wiki --Roseeu 16:25, 27. Apr 2005 (CEST)


ZUM-Wiki für "Nur-Nutzer" und "Mit-Gestalter"

Aus dem obigen Beitrag Ideen und Visionen zum ZUM-Wiki von Robert Roseeu habe ich zwei Teile kopiert, die die Aussagen des Beitrages in ihrer Konsequenz für die Gestaltung des ZUM-Wiki zusammenzufassen scheinen. Um die Zuordnung von Antworten zu erleichtern, habe ich sie unter neue Überschriften gestellt: ZUM-Wiki für "Nur-Nutzer" und ZUM-Wiki für "Mit-Gestalter". --Karl.Kirst 09:14, 22. Mai 2005 (CEST)


ZUM-Wiki für "Nur-Nutzer"

Ein Ausschnitt aus dem Beitrag Ideen und Visionen zum ZUM-Wiki von Robert Roseeu.
--Karl.Kirst 09:14, 22. Mai 2005 (CEST)

"[...] Meine persönlichen Ziele bei der Ausgestaltung von ZUM und ZUM-Wiki für die von mir betreute Gruppe "Satellitengeographie" = Fernerkundung etc. Hier möchte ich zwei User-Gruppen unterscheiden: die "Nur-Nutzer" und die "Mit-Gestalter".

Den Nur-Nutzern von ZUM möchte ich vielfältig und hochqualifiziert helfen und sie nicht überfordern:

  • Bereitstellung einer Linklisten-Kultur mit Aufgabenanhang, mit Kommentaren, mit Unterrichtsbezug, mit kleinem methodischen Anhang (= was ich mir so gedacht habe)
  • Bereitstellung ausgearbeiteter Stundenskizzen zu wesentlichen Themen, wobei Inhalt + Linkliste + methodischer Weg von gleichem Gewicht sind.
  • Angebote für den handlungsorientierten Unterricht unter Verwendung der Neuen Medien, Materialien + Links + Arbeitsanleitungen + methodische Konzepte sollen den Weg zum konstruktivistischen Unterricht ebnen. Insbesondere bei einem Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung erscheint mir dies wesentlich zu sein.

Hier möchte ich das 'Lernen durch Lehren' fördern, es entlastet den Lehrer. [...]"



ZUM-Wiki für "Mit-Gestalter"

Ein Ausschnitt aus dem Beitrag Ideen und Visionen zum ZUM-Wiki von Robert Roseeu.
--Karl.Kirst 09:14, 22. Mai 2005 (CEST)

"[...] Was wir hier für die jetzigen und zukünftige Mitarbeiter bei ZUM brauchen, das ist die Definition unserer Arbeitsziele. Wie will sich ZUM von anderen Schulangeboten unterscheiden? In welche Richtung soll sich ZUM entwickeln? [...]

Für mich persönlich wären derzeit vier Aspekte von Bedeutung:

  • Layout und Klarheit der Linienführung müssen bei ZUM gefördert werden. Früher hieß das: Guide-Lines.

Die Angebote müssen nicht nur gut aussehen, sie müssen auch verlässlich sein und sie dürfen nicht uferlos anmuten, was hauptsächlich Linklisten betrifft. Es geht hier nicht um eine Bevormundung der Mitautoren, sondern um das Bewusstsein, wie der User mit einem ZUM-Beitrag umgeht und wie man den User beim Lernen steuern kann. ZUM sollte kein Refugium nur für Lehrer sein, es sollte über 'Lernen durch Lehren' auch eine Anlaufstelle für Schüler werden (evtl. nur innerhalb einer KLassenarbeit).

  • Die methodischen Ansätze müssen verstärkt eingebracht werden [...].
  • Neue Wege für den Unterricht über das ZUM-Wiki sollten entwickelt werden: z.B. Schüler und ihr Lehrer gestalten gemeinsam einen Wiki-Beitrag.
  • Spezielle Angebote (für Arbeitsgruppen) zum Nachmittagsangebot an Ganztagsschulen erscheinen mir erfolgversprechend.