ABC-Methode

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
ABC-Methode

Die ABC-Methode ist eine Methode, die beim Einstieg in eine neue Unterrichtsreihe genutzt werden kann. Mittels der ABC-Methode kann das Vorwissen aller aktiviert und gesammelt der Lerngruppe zur Verfügung gestellt werden.

Inhaltsverzeichnis

Ablauf

Die Schülerinnen und Schüler erhalten ein Arbeitsblatt und werden aufgefordert zu einem bestimmten Thema oder Oberbegriff zu möglichst jedem Buchstaben des Alphabets einen Begriff zu finden, den sie mit dem Thema oder Oberbegriff verbinden.

Die Schülerinnen und Schüler füllen in Einzelarbeit das Arbeitsblatt aus, überlegen sich Begriffe und schreiben sie auf das Blatt. Hierzu sollten 10 Minuten reichen.

Im Plenum werden anschließend die Begriffe gesammelt. Als Medium ist hier die Tafel, eine Folie oder ein Plakat geeignet. Jeder Schüler kann in der Sammlungsphase seinen Begriff nennen und gibt an, was den Begriff aus seiner Sicht mit dem Thema oder Oberbegriff verbindet. Für diese Phase sollten gut 20 Minuten eingeplant werden.

Einsatzszenarien

Zu Beginn einer Reihe kann mittels ABC-Methode Vorwissen aktiviert und zusammengetragen werden. Die Methode kann auch zur Feedback-Methode modifiziert werden. Hierbei reflektieren und bewerten die Schülerinnen und Schüler mit dieser Methode eine zurückliegende Unterrichtsreihe.

Material

Arbeitsblatt (Anrede „Du“)

Alternativen

Linkliste

Siehe auch