Akustik

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Experimente

Einige Einstiegsversuche, die vermutlich auch bei allen Altersklassen passen:

  • Stimmgabel anschlagen und die Spitzen in Wasser tauchen
  • Stimmgabel anschlagen und mit den Fingern berühren
  • Becken anschlagen und leicht mit der Hand berühren
  • Schreibstimmgabel anschlagen und über eine berußte Glasplatte ziehen

Draht oben fest einspannen, unten über eine Rolle führen und mit großer angehängter Masse spannen. Variation der Drahtlänge und der angehängten Masse -> Tonhöhe in Abhängigkeit von Spannung und Saitenlänge

Angeschlagene Stimmgabel an andere Körper (Blechdose, Holzdose, andere Stimmgabel, identische Stimmgabel) halten -> Resonanz bei Körpern, die mitschwingen wollen

Quadratische Metallplatte mit Sand bestreuen und seitlich mit Geigenboden bestreichen

An den Enden einer Raumdiagonale zwei Stereolautsprecher aufstellen und mit gleich langen Kabeln an einen Sinusgenerator anschließen, Frequenz einstellen, bei der eine stehende Welle mit halber Wellenlänge ca. 0,5 m entsteht und Schüler längs der Verbindungslinie laufen lassen

Zwei identische Stimmgabeln anschlagen, anschließend eine durch eine aufsteckbare verschiebbare Zusatzmasse verstimmen und wieder beide anschlagen. Variation der Verstimmung von stark nach schwach führt zur Schwebung

Materialien

Linkliste

Siehe auch