Albert Einstein

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albert Einstein, 1921, Fotografie von Ferdinand Schmutzer
Albert Einstein auf einer deutschen Sonderbriefmarke zum Jahr der Physik 2005

Inhaltsverzeichnis

Person und Werk Albert Einsteins

"Das interaktive Modul ist abgeschlossener Bestandteil eines größeren Online-Angebotes über Leben und Werk Albert Einsteins. In 13 Kapiteln werden Schritt für Schritt die spezielle und die allgemeine Relativitätstheorie erklärt. Ohne Formeln werden Lichtgeschwindigkeit, Zeitdehnung oder Raumzeit erläutert und mit Grafikfilmen veranschaulicht. Dabei wird der User mit Hilfe einer virtuellen Moderatorin durch das Angebot geführt und durch Zwischenfragen motiviert. Am Ende kann das Erlernte durch das "Einstein-Diplom" überprüft werden." (Nominierung zum Grimme Online Award)
Ein digitales Archiv u.a. mit Manuskripten von Albert Einstein.
Die Galerie Einstein enthält u.a. eine umfangreiche Sammlung von Bildmaterialien und eine ausführliche Biografie.

Aktuelles

Die von Albert Einstein angenommen Gravitationswellen konnten, wie am 11. Februar 2016 bekannt wurde, in einem Experiment nachgewiesen werden.

→ Gravitationswellen#Aktuelles

Einsteinjahr 2005

"Anlass sind der 100. Geburtstag der Relativitätstheorie und der 50. Todestag des weltberühmten Wissenschaftlers. 1905 veröffentlichte Albert Einstein fünf Aufsätze, die unser Weltbild tief greifend veränderten. Diese Arbeiten revolutionierten die klassische Vorstellung von Raum, Zeit, Materie und Energie."
Unter dem Titel "Einstein - Physiker des Lichts" hat die Siemens AG eine Mediensammlung für den Unterricht zusammengestellt. Die Mediensammlung kann als CD-ROM inklusive Begleitheft von Lehrkräften kostenlos bestellt werden.

Einstein on TV

ARTE-TV - Was Einstein noch nicht wusste - Dokumentationsreihe

In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und perfekten Computerbildern, und dank seines meisterhaften Kommentars, macht der Theoretiker Greene die komplexesten naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. ARTE strahlt die dreiteilige Dokumentationsreihe anlässlich des Einstein-Jahres 2005 aus.
7. März 19 Uhr: Einsteins Traum
8. März 19 Uhr: Das vibrierende Universum
9. März 19 Uhr: Willkommen in der 11. Dimension
6. Mai ab 22.30 Uhr: Themenabend über "Albert Einstein - Popstar der Erkenntnis". Der Themenabend zeigt vergnüglich und geistvoll zugleich, wie sehr Albert Einstein die Kultur und Wissenschaft des 20. Jahrhunderts beeinflusst hat.
22:15 Die Akte Einstein: Jahrzehntelang hat FBI-Direktor J. Edgar Hoover versucht, Albert Einstein als Spion zu entlarven und ausweisen zu lassen...
23:00 Einsteins Frau: Der Film zeichnet das Porträt der genialen Physikerin und ersten Frau an der Seite Albert Einsteins, Mileva Maric.
23:55 Albert Einstein - Superstar : Eigentlich taugen Wissenschaftler nicht als Stars. Albert Einstein hat es dennoch geschafft.

Linkliste

Siehe auch