Arbeitsblatt zur Erklärung der Aktivierungsenergie

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erklärung

In die freien Kästchen sollen die Schüler die energetischen Zustände mit Hilfe des neu kennengelernten Teilchenmodells eintragen. Im Übergangszustand liegen die Teilchen als Gas vor, die Edukte und Produkte sind fest. Des Weiteren sollen sie den Pfeil mit Aktivierungsenergie beschriften und die Produkte und Edukte einer vorher gezeigten Reaktion, z.B. Zink und Schwefel zu Zinksulfid, eintragen. Ein erklärender Text kann in das Heft übernommen werden. Das nötige Wissen muss vorher entweder im Lehrer-/Schülergespräch, in Form eines einleitenden Textes oder eines Films erarbeitet werden, das Arbeitsblatt dient zur Sicherung und Wiederholung.

Das Arbeitsblatt


ArbeitsblattAktivierungsenergie.jpg
Stift.gif   Aufgabe
  1. Zeichne die Aggregatzustände der Teilchen in die Kästchen ein, benutze verschiedene Farben für die Teilchen der beiden Reinstoffe.
  2. Beschrifte das Diagramm mit Edukte, Produkt, Aktivierungsenergie und Übergangszustand.
  3. Beschreibe, was während der Reaktion mit den Teilchen geschieht.

CC-BY-SA-icon-80x15.pngQuelle: zum.de Arbeitsblatt zur Erklärung der Aktivierungsenergie (https://wiki.zum.de/wiki/Arbeitsblatt_zur_Erkl%C3%A4rung_der_Aktivierungsenergie)