Archimedes Geo3D

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Archimedes Geo3D ist eine Software zur Darstellung dreidimensionaler Raumgeometrie. Archimedes Geo3D überträgt das Konzept der dynamischen Geometrie auf den Raum. Punkte können frei im Raum bewegt, Objekte gezogen und gedreht werden. Konstruktionen sind als Makro speicherbar. Archimedes Geo3D benötigt eine Grafikkarte mit OpenGL-Unterstützung. Entwickler der Software ist Alexander Goebel.

Archimedes Geo3D

Kostenpflichtige Software (Einzellizenz: 30 €, Schullizenz 150 €), von der aber eine Testversion heruntergeladen und ausprobiert werden kann.

Für Windows, Linux und Mac.

Programmbeschreibung: Archimedes Geo3D ist ein dynamisches Raumgeometrieprogramm (DGS) mit den folgenden grundlegenden Eigenschaften:

  • Zugmodus: Basisobjekte können bewegt werden, der Rest ändert sich entsprechend.
  • Ortslinien und Ortsflächen: Die Bewegung von Punkten kann verfolgt und als Ortsfläche sichtbar gemacht werden
  • Makros: Häufig benötigte Konstruktionen können als Makros verfügbar gemacht werden, man kann das Programm also um eigene Befehle erweitern
  • Terme: Neben den gängigen Rechnungen mit Zahlen beherrscht das Programm auch Vektorrechnung.

Der einzige Unterschied zu bekannten DGS wie Euklid, Cinderella oder ZuL ist, dass es sich um ein Raumgeometrieprogramm handelt.

Linkliste

"Die Software unterstützt das entdeckende und handlungsorientierte Lernen im dreidimensionalen Raum in der analytischen Geometrie."
"Dynamische Mathematikprogramme wie Euklid DynaGeo, GEONExT, oder GeoGebra sind mittlerweile vielfach verwendete und bewährte Hilfsmittel im Mathematikunterricht. Diese Art der "Geometrie zum Anfassen" war aber bisher der ebenen Geometrie vorbehalten. Archimedes Geo3D ermöglicht dynamische Geometrie nun auch im Raum. Es schult damit den Umgang mit dreidimensionalen Veranschaulichungen, wie sie zum Beispiel von Ingenieuren verwendet werden, und hat damit einen starken Lebensweltbezug. Die Software wurde mit dem digita 2007 (Deutscher Bildungssoftware Preis) in der Kategorie "Förderpreis" ausgezeichnet."

Siehe auch