Galilei

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Galileo Galilei (* 15. Februar 1564 in Pisa; † 29. Dezember 1641/ 8. Januar 1642 in Arcetri bei Florenz)

Galileo Galilei

"Genialer Geist mit Sinn fürs Praktische"

  • Proportionszirkel zur praktischen Lösung mathematischer Probleme
  • Grundstein für den Kugelschreiber
  • 1606 Erfindung eines Thermoskops (Vorform des Thermometers)
  • Kerzenlicht über Spiegel durch ein ganzes Haus geleitet
  • Taschenkamm, der als Besteck dienen kann (Ist das hygienisch? :) )
  • Tüftelei an automatischem Tomatenpflücker
  • Erkenntnis des Zusammenhangs zwischen Pendellänge und Schwingungsdauer ( T2 ~ l)
  • 1590 Gesetze zum freien Fall
  • Verbesserung eines holländischen Fernrohrs
  • Er fand "unperfekte" Himmelskörper ( Mond nicht rau und Sonne mit Flecken)
  • Die Milchstraße ist KEIN Nebel, sondern besteht aus unzähligen Sternen
  • Jupiter hat 4 Monde
  • Venus umkreist die Sonne (hat 4 Phasen)


"Die Neugier steht immer an erster Stelle des Problems, das gelöst werden will"(Galileo Galilei)


"Den Menschen aus dem Zentrum geholt"

  • Begründer der mordernen praxisbezogenen Physik
  • empirischer, naturwissenschaftlicher Beweis der Theorie von Nikolaus Kopernikus, 1514, dem heliozentrischen Weltbild:

Die Sonne ist der Stern unseres Systems, um den alle Planeten kreisen

  • "Irrtum", sagte das päpstliche Institutionsgericht mit dem Verbot der Verbreitung und der Index-Setzung der Kopernikus-Schrift
  • Galilei bringt das katholische geozentrische Weltbild zu Fall
  • "Abschwörung", urteilte das päpstliche Institutionsgericht

"Eppur si muove"/"Und sie (die Erde) bewegt sich doch" (fragliche Historizität)


|Quelle: Rhein-Main-Presse, Dienstag, 18. Februar 2014|

--Marius95 (Diskussion) 18:20, 22. Feb. 2014 (CET)