Newsletter

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

1) Bildungsplattformen boomen

WikiEducator feiert seine zunehmende Bekannt- und Beliebtheit. Die Zahl der Hits hat sich seit August´07 fast verdreifacht auf 2,6 Millionen im Monat Februar´08. Davon waren über 200.000 aus Deutschland.

Auch das ZUM-Wiki freut sich über einen Boom bei den Aufrufzahlen: Die Hauptseite wurde bereits 475.000 mal angeklickt.

Mein Kommentar: Diese Erfolge liegen im weltweiten Trend: Das Internet wird v. a. von jungen Leuten zunehmend genutzt, und auch Schülerinnen und Schüler sind für schulische Zwecke zunehmend virtuell unterwegs, z. B. auf Materialsuche für eine Arbeit.


2) ZUM-Seminar

Ich habe vom 7. bis 9. März an einem Seminar der ZUM("Zentralstelle für Medien im Unterricht e.V.")zum Thema "Ein Wiki für die Schule" teilgenommen. Davon gehen folgende Impulse aus:

  • Im Internet findet momentan ein rasanter Zuwachs offener Bildungsinhalte (OER = Open Educational Resources) statt. Ideelle Basis dafür ist die Cape Town Open Education Declaration
  • Wie sich solche Materialien auffinden lassen und wie man mit ihnen umgeht, lässt sich bei OLCOS nachlesen, einer "Informations- und Beobachtungsplattform für OER"
  • Auch bei deutschen Verlagen werden zunehmend Materialien online freigegeben, z.B. beim SPIEGEL oder beim Hueber-Verlag.
  • Ein schönes Beispiel für ein ganzes Wiki, das von einem einzigen(!) Lehrer gestaltet und betrieben wird, findet sich hier. Es geht um das Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF). Ich finde, hier wird gezeigt, dass sich in einem Wiki wirklich Unterricht machen lässt, mindestes so gut wie mit einer Lernplattform! Es strotzt nur so vor Lebendigkeit und Schülerbeteiligung.
  • Wikis für die Schule werden zunehmend kooperieren. Technisch ergibt sich die Möglichkeit, mehrere Wikis bei einem Betreiber zu gruppieren (sog. WikiFamily). Das ist eine große Hilfe für sog. Schulwikis, also Wikis, die nur von einer einzigen Schule betrieben werden, und für die der technische Aufwand der Wartung und ständigen Aktualisierung zu groß ist.
  • Das ZUM-Wiki stellt eine Reihe neuer Wiki-Tools ("Werkzeuge") zur Verfügung. U. a. die Möglichkeit, ein Quiz zu generieren, Lösungen von Aufgaben zu verstecken und auf Mausklick hin aufzudecken und Links durch Anklicken in einem Bild anzusteuern. Ebenso lassen sich Videos ins Wiki einbinden.
  • Das ZUM-Wiki wird, genau wie WikiEducator, Zertifikate für Wikikompetenzen ausstellen. "WikiMaster-Programm"
  • Das Wiki-Konzept beinhaltet das Prinzip der Offenheit und Öffentlichkeit. Eine Abschirmung nach außen, wie z. B. bei persönlichen Lernmanagement-Systemen wie MOODLE, ist hier nur sehr bedingt sinnvoll. Kenntnisse und Wissen sollte geteilt und für alle nutzbar gemacht werden.
  • In der Schweiz findet sich ein humorvoller und knallbunter Wiki-Papst namens Beat Döbeli Honegger. Sein WebLog (persönliches Online-Tagebuch) und seine Vorträge sind eine echte Bereicherung!


3) Freigabe von Physik-Materialien

Die Grundschul-Physik ist weltweit im Internet noch spärlich vertreten. Deshalb führe ich Gespräche mit dem Lehrstuhl für Didaktik der Physik, Uni München, Frau Heran-Dörr und Herrn Prof. Wiesner, ihre hervorragende Materialsammlung SUPRA für die Ãœbersetzung ins Englische freizugeben.


LEIFI hat im deutschsprachigen Raum sowohl einen hervorragenden Ruf als auch einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Schade, dass LEIFI nicht in einer englischsprachigen Version international zugänglich ist! Herr Leitner von LEIFI hat dafür bereits Verständnis bekundet. Ich werde versuchen, die Betreiber von LEIFI zu bewegen, dieses Projekt anzugeben oder ihr Material für diesen Zweck freizugeben.


4) Mechanik Oberstufe

Meine Präsentation des Online-Skripts Mechanik Oberstufe für 11. Klasse G9 Bayern war ein voller Erfolg. Knapp 50 Flyer gingen weg und viele kleine Infogespräche fanden statt. Anmerkung: Freudiges Interesse auch bei meiner Schulleiterin am Gisela-Gymnasim, Frau OStDin Achatz. Kommentar: Allseitiges Interesse und Anerkennung tun gut, v. a. bei einem idealistischen Projekt.


5) Physik im Internet

Zum Thema Physik im Internet habe ich eine neue Online-Plattform im ZUM-Wiki angelegt:

Dort findet sich

  • dieser und die folgenden NewsLetter, bereit zum Schmökern, Abändern, Ergänzen und Kommentieren
  • ein lokales Diskussionsforum, Beteiligung wird gebeten