Vulkan Chaitén

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vulkan Chaitén im Jahr 2009 (Luftaufnahme)

Der Vulkan Chaitén im Süden Chiles brach am 2. Mai 2008 nach langer Inaktivität überraschend aus.

Inhaltsverzeichnis

Berichte

"Die Umgebung des Berges Chaiten im Süden Chiles musste evakuiert werden. Der Berg war am Freitag ertsmals seit 2000 Jahren wieder ausgebrochen"
"4000 Menschen sind vor dem Vulkan Chaitén geflohen. Der lange Jahre inaktive Berg spuckte Lava und stieß eine 20 Kilometer hohe Rauchwolke aus. Der Ort Chaitén wurde evakuiert."
  • Rauchfahne über Südamerika: Ein Satellitenbild zeigt, wie die Rauchsäule ganz Südamerika überquert. (mit Bericht) Spiegel Online, 10.05.2008)

Fotos und Filme

Linkliste

Siehe auch