LFS2009

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vorbereitungsgruppe des LFS 2009 zum Thema "Methoden der Wortschatzarbeit" -

Zeitplan:

Phase 1 (=P1) - ab Ausschreibung Anfang April bis zur Anmeldung im Juli 2008

Phase 2 (=P2) - zwischen Anmeldung im Juli und dem Seminar im Februar 2009

Phase 3 - Seminar vor Ort (6.2. - 9.2. 2009)

Fragestellungen:

Was sind die theoretischen Grundlagen der Wortschatzarbeit? Welche Literatur gibt es dazu?

Welche Übungs- und Aufgabenformen für die Einführung und das Training von Wortschatz gibt es? Was sind die didaktischen Anforderungen? Welches idealtypische Phasenschema gibt es? Welche Uebungen und Aufgaben gibt es, um das autonome (Wortschatz-)Lernen zu fördern?

Wie wirken diese Übungen/Aufgaben im Unterricht? Wie kann/sollte man eine Wirkungsanalyse durchführen?

Vorbereitung:

P1: Die TeilnehmerInnen (=TN) erarbeiten/analysieren Typologien von Übungs- und Aufgabenformen mit Beispielen aus unterschiedlichen Materialien (die Analyse eines Lehrwerks ist Aufgabe der AG 1!). Idealiter sollte für jeden Aufgabentyp mindestens ein Beispiel gefunden werden.

Zu den Typologien vgl. Benutzer:Tatami/Wortschatzuebungen

P1/P2: TN erarbeiten eigene Übungen/ Aufgaben (z.B. Hot Potatoes, LingoFox).

P1/P2: TN dokumentieren den Einsatz einzelner Übungen und Aufgaben in ihrem Unterricht. Wenn hierfür das Herbstsemester (P2) genutzt wird, sollte zur Anmeldung eine Skizzierung der geplanten Wirkungsanalyse erfolgen.

P2: Sichtung des von den anderen TN erarbeiteten Materials. Austausch auf der dafür eingerichteten Moodle-Plattform.

Ablauf vor Ort:

Vorstellung und Vergleich der endgültigen Ergebnisse.

Gemeinsam wird ein Katalog von guten/ schlechten Übungsformen erstellt.


Benutzer:Tatami/Wortschatzuebungen

Benutzer:AI/Wortschatzuebungen