Benutzer Diskussion:Dischba

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Auf welche Information wird verwiesen?

Lieber Ulrich, mit Freude registriere ich deine große Aktivität im ZUM-Wiki. Und offensichtlich hast du dich in letzter Zeit auf zahlreichen Seiten umgeschaut, wie ich aus den von dir gesetzten Links auf Digitale Schulbank schließe. Diese Seite hast du ja auch um durch etliche Informationen erweitert.

Die Verlinkung der ZUM-Wiki-Seiten untereinander ist sehr begrüßenswert. An manchen Stellen frage ich mich allerdings, ob der von dir gesetzte Link wirklich zu einer weiterführenden Information verweist oder doch letztlich in erster Linie Werbung für Dischba ist, so z.B. der Hinweis "Sachfilmerschließung bei Dischba" auf der Seite Film. - In solch einem Fall würde ich mir zumindest eine kurze, erkennbare Information zu diesem Thema der verlinkten Seite wünschen, damit erkennbar ist, warum du diesen Link setzt. Damit meine ich eine augenfällige Information (Überschrift, Hervorhebung), da nciht vorausgesetzt werden kann, dass jemand, der sich für das Thema Film im Unterricht interessiert, gleich den ganzen Artikel Digitale Schulbank durchliest.

Vielleicht könntest du in diesem Sinn einige weitere Informationen ergänzen oder - soweit schon vorhanden - stärker hervorheben. - Gruß --Karl.Kirst 17:59, 29. Mai 2007 (CEST)

Ein gezielter Link auf einen Absatz ist natürlich auch eine Lösung:
--Karl.Kirst 18:03, 29. Mai 2007 (CEST)
Beim nochmaliger Durchsicht eingier Seiten und Links merke ich, dass wohl die meisten Links tatsächlich so bleiben können, wie sie sind. Allerdings verwundert es mich halt, dass man für so viele Bereiche Dischba benutzen können soll, während ich ansonsten darüber noch wenig gehört oder gelesen habe. - Vielleicht könnte es auch noch gelingen, durch einzelne konkrete Beispiele die Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen von Dischba dem Laien noch deutlicher zu machen, oder? --Karl.Kirst 22:11, 29. Mai 2007 (CEST)


Lieber Karl, ich kann deine Bedenken verstehen und ich habe auch schon auf eine Reaktion gewartet.

Du hast ja einen Weg gewählt, die Software SMART Notebook in einen eigenständigen Zusammenhang zu stellen. Ich habe dies bisher nicht gemacht, weil es mir im Kern nicht um die Software geht. Sei 20 Jahren unterrichte ich nun mit den digitalen Medien und es hat sich als Tragik der Zeit einfach ergeben, dass sogenannte Bürosoftware den uneingeschränkten Zugang in die Schule gefunden hat, als sogenannte Standardsoftware. Nun sind durch eine Art "Hintertür" (durch die Hardware des SMART Boards) endlich Werkzeuge auf dem Markt, die Schule bzw. den alltäglichen Unterricht besser repräsentiert. Bevor ich SMART Notebook genutzt habe, habe ich Powerpoint für die Arbeit im Unterricht eingesetzt und über mindest 5 Jahre die Stärken aber auch die Schwächen für den Unterricht erfahren. Bei dieser sogenannten Standardsoftware stand ich allerdings nie im Verdacht, eine bestimmt Firma zu fördern. Bei SMART Notebook ist dies anders, weil dieses Produkt nicht allgemein gesellschaftlich bekannt ist.

Warum die Digitale Schulbank und auch SMART Notebook nicht so bekannt sind, liegt meiner Ansicht daran, dass viele Entscheidungen und Sichtweisen hinsichtlich der Nutzung der digitalen Medien im deutschen Bildungssystem von anderen Leitlinien geprägt sind. Dazu einige Stichworte, die auch provokativ sind: Der Lehrer kennt Word, also gehört Word in den Unterricht. Microsoft-Office dominiert den Markt, deshalb gehört es in die Schule. Infrastruktur und Ausstattung sind ein technisches Problem, was von Technikern dominiert wird. Didaktische Phantasie beim Einsatz digitaler Medien und auch die Formulierung der Sinnfragen zum Einsatz lassen sich nur aus der Praxis heraus entwickeln, wohingegen häufig Entscheidungen bei den Vorgaben nicht aus der Praxis heraus resultieren. Der größte Teil der Lehrerschaft sich noch nicht systematisch mit dem Einsatz der IuK-Medien beschäftigt (In dieser Gruppe sind häufig Pädagogen anzutreffen, die ausgeprägte didaktische Phantasie haben, diese aber nur mit den traditionellen Medien umsetzen können.).

Falls bei ZUM jemand Interesse hat, meinen Ansatz einmal praktisch zu erleben, bin ich gerne bereit meine Vorstellungen und Erfahrungen zu präsentieren.

Vielen Dank für deine Arbeit, die du in die Neustrukturierung der Links gesteckt hast. Ich wünsche mir noch mehr Rückmeldungen von anderen Nutzern dieser Seiten, denn der Bildungsbereich braucht unbedingt eine strukturiertere Einbindung der IuK-Medien. Man kann in diesem Zusammenhang nur hoffen, dass die Meldungen aus den USA hinsichtlich des Einsatzes der Notebook im Unterricht nicht kontraproduktiv in unserem Bildungssystem wirken. Denn dieser technikzentrierte Ansatz mit offenem Konzept ohne wirkliche Schuldidaktik wurde von mir sehr schnell als der falsche Weg gesehen. Wir können nur dann mit den komplexen Medien arbeiten, wenn wir sie praktikabel in den Unterrichtsalltag bekommen. Dabei ist die Oberfläche mit den Werkzeugen eine zentrale Schnittstelle, die ich in meinem Ansatz besonders hervorhebe. Im Hintergrund (Umfeld) von Dischba ist aber die vollständige Abhängigkeit von einer komplette Integration in Schule und häusliche Arbeit integriert. Daran arbeite ich am Grotefend-Gymnasium und in meiner Tätigkeit als medienpädagogischer Berater. Ein steiniger Weg!

Lieber Ulrich, vielen Dank für deine ausführliche Antwort und die positive Aufnahme meiner Kritik.
Hinsichtlich Word und Microsoft Office kann ich dir im Prinzip nur zustimmen. - Andererseits kann Schule natürlich auch nicht ignorieren, was es außerhalb derselben - und das heißt ja auch bei den SchülerInnen zu Hause - gibt. Anders gesagt: Es gibt durchaus pragmatische Gründe für den Einsatz von Word und Co.
Gerne würde ich Dischba mal im konkreten Einsatz sehe. Vielleicht wäre ja sogar bei der nächsten Jahrestagung der ZUM Raum dafür? (Was ich allerdings nicht entscheide.) - Oder gäbe es die Möglichkeit, dass du mal zu einer Lehrerfortbildung in den Ennepe-Ruhr-Kreis kommen könntest? Hier könnte ich sicherlich etwas (mit)initiieren.
Ein Problem sehe ich bei Dischba in der offensichtlichen Gebundenheit an eine spezielle Hardware, die vermutlich auch nicht preiswert ist, oder?
Es freut mich auf jeden Fall, dass mit Dsichba ein konkretes Konzept mit praktischer Erfahrung vorhanden ist, das Anlass zur Auseinandersetzung bietet.
Gruß --Karl.Kirst 17:38, 1. Jun 2007 (CEST)

Hallo Karl,

mache ich gerne! Ich benötige dafür nur eine Einladung und die entsprechende terminliche Absprache. Zur Software: Die Software wird nicht ohne Hardware verkauft. Bei SMART Technologies gibt es aber den sogenannten Airliner, den man für etwa 400 € erwerben kann. Es ist ein Tableau mit Stifteingabe, welches Funk vernetzt mit einem Computer funktioniert (Bluetooth). Ich formuliere dies immer so: Man bekommt also für diesen Preis eine universelle Schullizenz der Software mit unbegrenzter Updatefähigkeit und bekommt diesen Airliner dann kostenlos dazu :-). Die eigentlichen SMART Boards kosten etwa 2000€ für Schulen. Office-Software: Ich spreche ja auch in keiner Weise gegen die Office-Pakete als weltweiter Standard. Natürlich schult man die Erstellung von Bewerbungsunterlagen in Word oder Writer. Sie sind aber für den Unterricht nur bedingt tauglich. Wir sind von unserer Wahrnehmung der unterrichtlichen Nutzung der IuK-Medien erst am Anfang. Ich merke immer wieder, wie weit ich mit meinen Gedanken und Erfahrungen von vielen Lehrkräften entfernt bin. Ein echtes Systemproblem. Vielen Dank für dein offenes Interesse!

Gruß Ulli

Hallo Ulli, langsam gibt es Licht am Ende des Schuljahres und damit auch Zeit zur Besinnung auf das kommende. - Bevor ich aber hier evtl. Absprachen treffe, habe ich noch eine Frage: Müsste man sich die von dir genannte Software vor einer Präsentation besorgen oder wäre es möglich, sich das Ganze zunächst als Demonstration anzusehen und dann zu entscheiden? - Gruß --Karl.Kirst 17:43, 13. Jun 2007 (CEST)
Hallo Karl, du kannst dir die Software aus dem Internet herunter laden ( www.smartboard.de, 100MB ) - Gruß Ulli

--dischba 18:07, 13. Jun 2007 (CEST)

Tipp: Dauerhaft anmelden

Hallo Ulrich, wenn du beim Anmelden ein Häkchen neben "Dauerhaft anmelden" machst, brauchst du dich nicht jedes Mal nach dem Start deines Browsers neu anzumelden und hast so auch immer deine Unterschrift zur Verfügung. (Siehe auch: Vorzüge der Anmeldung). - Gruß --Karl.Kirst 22:23, 5. Dez 2005 (CET)

Herzlich willkommen im ZUM-Wiki!

Schön, dass du zu uns gefunden hast!

Vielleicht bist du schon WikipediaWikipedia-logo.png erfahren oder kennst und nutzt ein anderes Wiki. Dann brauchen wir dir nicht viel zu erzählen und freuen uns einfach auf deine Mitarbeit.

Falls du jedoch Fragen hast, wende dich an eine oder einen der Administratorinnen und Administratoren (siehe auch die "(sysop)" in der Liste der angemeldeten Benutzer), indem du auf einer ihrer Diskussions-Seiten etwas schreibst.

Erzähle doch auch deinen Kolleginnen und Kollegen vom ZUM-Wiki! Je mehr Personen das ZUM-Wiki nicht nur als Informationsquelle nutzen, sondern auch aktiv etwas beitragen, indem sie Beiträge schreiben, ergänzen und korrigieren oder Diskussionen anregen bzw. sich daran beteiligen, desto nützlicher wird das ZUM-Wiki.

Tipps gibt es übrigens auf der Seite Erste Schritte oder ausführlicher auf der Hilfe-Seite.

Viele Grüße!

Im Namen der Administratorinnen und Administratoren

--Karl.Kirst 21:17, 4. Dez 2005 (CET)

PS: Das ist unser offizielles Willkommen; wir haben uns ansonsten schon auf einer anderen Seite "kennen gelernt".

Herzlich willkommen auch von mir und auf gute Zusammenarbeit. --Klaus Dautel 21:47, 4. Dez 2005 (CET)
Mit Interesse habe ich die Informationen über dich auf deiner Benutzerseite gelesen. Vielleicht magst du dich ja auch noch auf der Seite ZUM-Wiki:Benutzer eintragen. - Erdkunde und Sport sind im ZUM-Wiki noch Bereiche, die noch in den "Kinderschuhen" stecken. Falls du etwas dazu beitragen magst, würde ich mich sehr freuen. --Karl.Kirst 12:14, 5. Dez 2005 (CET)

Fortbildung

Hallo Dischba, ich habe Interesse an einer Fortbildung signalisiert. Soweit ich es aber derzeit abschätzen kann, wird dies wohl zumindest in diesem Schuljahr nicht konkret werden. - Wir werden im Bereich digitale Medien uns intensiv mit unserem neuen lo-net2-Bereich beschäftigen. Und ansonsten steht die Auseinandersetzung mit den neune Anforderungen durch das Zentralabitur, zentrale Abschlussprüfungen, Lernstandserhebungen und Kernlehrpläne im Mittelpunkt unserer schulinternen Lehrerfortbildung. - Mit den besten Grüßen --Karl.Kirst 10:27, 26. Aug. 2007 (CEST)

Hallo

Hallo, ich hoffe ich habe nicht du viel veränder ... An unserer Hauptschule steht der Kauf einer interaktiven Tafel vor der Tür. Leider schaut es aber nicht so gut für das Smartboard aus ... gruß j--Uptojoe 21:13, 10. Nov. 2008 (UTC)

Was hast du denn mit dem Bild vor?

Hallo Ulli, was hast du denn mit dem Bild vor? gruß josef--Uptojoe 14:57, 13. Nov. 2008 (UTC)


Ich war etwas abgelenkt beim Hochladen. Jetzt ist alles wieder im Grünen Bereich.

DANKE Josef

Vielleicht kriegen wir jetzt doch ein Smartboard ...

Heut' war ein "AV-Mensch" an unserer Schule wegen Smartboard. Kann jetzt sein, dass wir doch eines bekommen. gruß j--Uptojoe 17:12, 14. Nov. 2008 (UTC)

Datei:China.jpg

Um diese Datei geht es

Könntest du diese Datei bitte nach Commons verschieben, dort gibt es die geeignete Lizenz. Hier wäre das sonst ein Löschkandidat. --Michael Reschke 15:50, 21. Jun. 2009 (UTC)

Bzw. du ergänzt die Dateibeschreibungsseite Datei:China.jpg und die fehlenden Angaben. - Wikimedia Commons ist ein tolles Projekt der Wikimedia Foundation, von dem wir profitieren. Aber es ist ein Projekt außerhalb von ZUM.de. Was dort mit hochgeladenen Dateien geschieht, liegt nicht mehr in unserer Hand. Und soweit ich weiß, sind dort Dateien mit deutscher Beschriftung nicht unbedingt gern gesehen, da dies ja nur in deutschsprachigen Projekten sinnvoll genutzt werden können. :Gruß --Karl.Kirst 19:04, 21. Jun. 2009 (UTC)
Vielen Dank für die Ergänzungen! Ich habe sie in der Form noch etwas überarbeitet: Datei:China.jpg
Wäre es noch möglich, die genaue Internetadresse (URL) der Bildquelle zu ergänzen?
Beste Grüße --Karl.Kirst 21:14, 21. Jun. 2009 (UTC)
Ich denke direkt aus der Software aufgenommen, NASA World WindWikipedia-logo.png und Website. --Michael Reschke 21:19, 21. Jun. 2009 (UTC)
Vielen Dank für die letzten Ergänzungen! - Gruß --Karl.Kirst 19:38, 22. Jun. 2009 (UTC)

Datei:Dischbalogo.jpg

Hallo,

vielen Dank für die Ergänzung des Urhebers bei Datei:Dischbalogo.jpg. Es fehlt jetzt noch eine Angabe zur Lizenz: Unter welchen Bedingungen darf die Datei weiterverwendet werden?

Vgl.: Hilfe:Bilder

Gruß --Karl.Kirst 12:40, 21. Jul. 2009 (UTC)