Archiv

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Benutzer Diskussion:Karl Kirst/Archiv

1, 2, 3, 4, 5

Viele Diskussionen wiederholen sich. Deshalb macht es Sinn, einige Diskussionen hier zu archivieren, um eventuell später noch einmal auf sie verweisen zu können. Und andere Diskussionen sind aus anderen Gründen wert, sie zu archivieren. - Hier werden aber nicht alle Diskussionsthemen und -beiträge aufgehoben. --Karl.Kirst 09:43, 5. Nov 2006 (CET)

Inhaltsverzeichnis

Lehrerhomepages

Lieber Karl, mir ist nicht ganz klar, wie mit den Lehrerhomepages umgegangen werden soll. Sollen diese erst nach der Anfrage aufgelistet werden? Was bedeutet 'bereits angeschrieben' im Unterschied zu 'neu gefunden'? Und dann: 'Aus anderen Gründen erledigt'?

Können wir nicht einfach Lehrer-Seiten nach Fächern geordnet auflisten und den Rest weglassen? Das schließt nicht aus, dass dieselben angeschrieben und auf diesen Eintrag hingewiesen werden. --Klaus Dautel 17:31, 29. Okt 2006 (CET)

Lieber Klaus, diese Seite ist irgendwann einmal von Thomas angelegt worden, weil er zu Recht meinte, es sei doch gut, wenn möglichst viele Personen für das ZUM-Wiki interessiert werden könnten. Somit war Lehrerhomepages eine Zeit lang eine Art schwarzes Brett, auf dem Seiten aufgelistet wuden, deren Autoren wir auf eine Mitarbeit ansprechen könnten.
Ich verstehe deine Anfrage so, dass wir diesen Ansatz in Frage stellen und revidieren sollten und stimme dir zu. Denn seit Langem hat diese Seite de facto nicht mehr die ursprünlgiche Funktion.
Vielleicht könnten wir ZUM-Wiki:Lehrerhomepages nur dafür bestehen lassen, dass wir auf dieser Projektseite uns selbst daran erinnern, dass es sinnvoll wäre, immer mal wieder andere KollegInnen auf eine mögliche Mitarbeit im ZUM-Wiki anzusprechen.
Ansonsten macht dien Vorschlag sicherlich Sinn. Ich stelle mir folgende Artikelsyntax vor:
Fach/Lehrerseiten bzw. Fach/Lehrer-Seiten
Also z.B.:
Deutsch/Lehrerseiten bzw. Deutsch/Lehrer-Seiten
Wäre das in deinem Sinne? (Schreibt man jetzt eigentlich besser "Lehrer-Seiten" oder "Lehrerseiten"? - Ich selber neige eher zum Letzteren, bin aber für beide Varianten offen.) --Karl.Kirst 17:53, 29. Okt 2006 (CET)
Letzteres ist in meinem Sinn und scheint mir die beste Idee: Fach/Lehrerseiten (ich würde es auch zusammenschreiben, weil das Wort nicht so lang ist, dass es das Lesen erschwert). --Klaus Dautel 18:56, 29. Okt 2006 (CET)

Transklusion

Lieber Karl, ich habe schon bemerkt, dass Dich das inspiriert hat. Genau genommen habe ich den ganzen Artikel auch erst angefangen, weil ich in der vorletzten c't ("Teamwork im Netz" 20/06 S. 108) genau das gefunden hatte, wonach ich schon länger suche, eben 'Transklusion'. Ich habe das dann zuerst im Schulwiki (Mediawiki-Version 1.7) ausprobiert und siehe da, es geht. Ich möchte in diesem Schuljahr mit meinen 13ern verschiedene Formen kooperativen Schreibens als Vorbereitung auf das schriftliche Abitur durchprobieren und da kommt mir die Transklusion gerade recht. Viele Grüße --Klaus Dautel 16:47, 12. Okt 2006 (CEST)

Schüler-Zeichnungen

Lieber Karl, wie Du weißt, bin ich in solchen Dingen etwas leichtfertig und kümmere mich um solche Dinge nicht gerne. Die Sachlage ist die, dass Daniel diese Zeichnungen in den 90er-Jahren für das von mir herausgegebene Jahrbuch unserer Schule verfertigt hat. Über Lizenzen haben wir nicht nachgedacht. Daniel hat dann später für unsere Computer-Bücher bei Krapp+Gutknecht weitere Zeichnungen gemacht, dafür wurde er mit einem Einmal-Betrag entlohnt. Diese Bilder gehören also dem Verlag. Die von mir verwendeten Zeichnungen gehören - wem? Wie sollte man das formulieren? (Daniel studiert jetzt übrigens Jura.) --Klaus Dautel 18:07, 6. Okt 2006 (CEST)

Lieber Klaus, ich finde deine Haltung ja grundsätzlich auch sehr sympathisch: Was soll man sich um Dinge kümmern, die eigentlich keine große Relevanz haben. - Vermutlich hat Daniel ja auch gar nichts dagegen, wenn seine Zeichnungen von dir hier im ZUM-Wiki verwendet werden. Damit können sie aber letztlich von jedermann überall verwendet werden. Und deshalb fände ich es das beste, einfach mal Daniel direkt zu fragen, ob er damit einverstanden ist, dass seine Zeichnungen hier veröffentlicht werden und dass dies unter der ZUM-Wiki-Lizenz geschieht; vielleicht gibt er seine Bilder ja auch als Public Domain ganz frei. Ggf. würde ich ihn auf die Seite Lizenzmodelle verweisen. - Das ist ein wenig Aufwand, erspart aber eventuell mögliche Missverständnisse oder Missstimmungen. --Karl.Kirst 20:23, 6. Okt 2006 (CEST)

Zeitzeuge Richter zur Nachkriegszeit

Diesen Bericht unseres ehemaligen Studiendirektors habe ich mal direkt in den allgemeinen Artikelraum gestellt und statt den Aufgaben für meine Gruppe, die die neuere heutige Version des Vortrags kennen, allgemeinere Aufgaben angefügt, die jeder Wikibenutzer ausführen kann. - Die Wikipedialinks ergänzen den Vortrag durch allgemeine Aussagen zur Zeit (80% Zerstörung von Nordhausen) und zur heutigen Situation. --Fontane44 15:59, 18. Sep 2006 (CEST)

Hallo Fontane44, ich finde es sehr gut, dass dieser Bericht im Haupt-Namensraum steht, sodass auch andere Benutzer als nur deine KursteilnehmerInnen damtit arbeiten können. - Mir ist nur nicht ganz klar, welcher Teil des Textes die Aussagen des Zeitzeugen sind: Hat es alles selbst formuliert? Berichtet jemand Anderes über den Zeitzeugen? - Es wäre gut, mit entsprechenden Vorlagen zu kennzeichen, was Zitat oder Meinung ist. Denn ansonsten dürfte ja - gemäß dem Wiki-Prinzip - jede/r den Text verändern - und das ist ja sicherlich nicht erwünscht. --Karl.Kirst 16:31, 18. Sep 2006 (CEST)
Das ist hier kompliziert. Ich habe - mit ihm abgestimmt - den Inhalt eines Vortrags von ihm in der dritten Person formuliert eingestellt. Meine Schüler haben heute einen Vortrag mit leichten Varianten und anderen Inhalten gehört. Sie sind aufgefordert, zu ergänzen. Ich selbst werde danach anhand meiner Mitschrift ergänzen, den Text Herrn Richter vorlegen und dann erst wird eine von ihm sanktionierte Version beider Vorträge entstanden sein, deren Wortlaut es zu schützen gelten wird. - Gegenwärtig sollen meine Schüler ergänzen können, aber auch andere könnten natürlich Links einfügen. Da dir das zu kompliziert sein wird, kannst du es auch in meinen Benutzerraum verschieben. (Ich kann's natürlich auch.) Ich denke nur nicht, dass wir irgend jemand hier im Wiki haben, der Lust haben wird, die Darstellung zu verfälschen. Und Herr Richter wird die in ca. 10 Tagen entstandene Version ohnehin noch einmal prüfen, ob sie seiner Erinnerung widerspricht. (Leichte Abweichungen meines Textes von seinem heutigen Vortrag geben übrigens für den Kurs Anlass über die Rolle von Zeitzeugen-Aussagen zu sprechen. Der besondere Charakter des Textes kann, wenn er abgeschlossen ist, ja auch im Text erklärt werden. - Ich kopiere unser Gespräch hier aber schon einmal auf die Diskussionsseite des Artikels. Beim evtl. Verschieben wird es dann ja mit verschoben. --Fontane44 17:01, 18. Sep 2006 (CEST)

Zur Arbeit auf Kursseiten

Ich habe hier ein paar meiner Grundsätze für die Arbeit mit Kurswikis formuliert. Damit möglichst bald das einschränkende „Fontane44“ fortfallen kann, bitte ich um Streichungen und Verbesserungen. (gleichlautend an ugh und Mescher) --Fontane44 12:46, 17. Sep 2006 (CEST)

Benutzerseiten

Ich habe auf meiner Benutzerseite aufgeräumt und alte Benutzerunterseiten in Redirects verwandelt. Die können jetzt gern gelöscht werden. Aber das ist sicher sehr wenig dringlich. Außerdem habe ich mir eine Konzeption zur Oberstufenarbeit überlegt (Benutzer:Fontane44/Oberstufe allgemein), die ich demnächst genauer ausformulieren werde. Es läuft, wenn die Schüler mitspielen, auf eine Ausweitung der Arbeit wie im letzten Deutschkurs auf mehrere Kurse hinaus. --Fontane44 10:57, 15. Aug 2006 (CEST)

Die Aufgabenstellungen für die Geschichtskurse:

--Fontane44 14:50, 15. Aug 2006 (CEST)

"Außerdem habe ich mir eine Konzeption zur Oberstufenarbeit überlegt (Benutzer:Fontane44/Oberstufe allgemein), die ich demnächst genauer ausformulieren werde." Das finde ich sehr interessant. Ich bin gespannt auf die weitere Ausformulierung, aber noch mehr auf die praktischen Ergebnisse.
"Es läuft, wenn die Schüler mitspielen, ..." - Das ist sicherlich ein entscheidender Punkt: Wenn die SchülerInnen mit Interesse und Engagement bei der Sache sind, wird es wohl laufen. Wenn sie die Art des Vorgehens als aufgesetzt empfinden, wird es vermutlich Probleme geben. - Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass die Internet- und allgemein die Medien-Kompetenz der Schülerinnen und Schüle letztlich (auf alle bezogen) nicht so hoch ist, dass sich ein solches Vorgehen als Selbstläufer entwicklen könnte. Aber du kennst ja deine Schülerinnen und die Gegenheiten vor Ort um das für dich einschätzen zu können.
Was mir bei der Konzeption noch auffällt: In den Arbeitsaufträgen steht das Recherchieren und das Erarbeiten von Texten. - Welche Rolle spielt die Kommunikation und Zusammenarbeit der SchülerInnen untereinander? - Wird es eine Präsentation geben? -- Hintergrund meiner Nachfragen:
Ich habe mich in den letzten Jahren (nicht zuletzt durch eine dahingehende schulinterne Fortbildung) mehr und mehr mit den Ideen des Kooperativen Lernens angefreundet und denke, dass geeignete Formen der Zusammenarbeit ganz entscheidend zu nachhaltigen Lernprozessen beitragen können.
Ich erlebe immer wieder, dass SchülerInnen viel Text (mit Bildern etc.) zusammentragen können und dies oft auch ganz ansprechend aussieht. Ob sie den Inahlt dessen, was sie zusammengetragen haben, auch verstanden und gelernt haben, zeigt sich auch oft erst, wenn sie ihn frei vortragen müssen.
"Für den Text dürfen vorhandene Texte zitiert werden, soweit die genauen Literaturangaben dazu geliefert werden." - Das gilt für schriftliche Arbeiten "offline". Bei einer Publikation im Internet müsste sicherlich verstärkt auf das Copyright geachtet werden, damit nicht eventuell auch rechtliche und finanzielle Konsequenzen entstehen, denke ich.
Gruß --Karl.Kirst 22:03, 15. Aug 2006 (CEST)
Danke für den Hinweis. Da muss ich noch umformulieren. - Was das Präsentieren betrifft: Das ist bei unserer Schule im Zuge des Methodenlernens Hauptaufgabe des Kurses Politik und Wirtschaft, Geschichte ist für die Recherche zuständig. Daher werde ich nur wenige für Präsentationen gewinnen können. Die Texte sind mir wichtig als Vorarbeit für die gemeinsame Erarbeitung von Skripts als Abiturvorbereitung in 12 und 13. Aber das bleibt natürlich alles Experiment. Es gibt freilich einige Schüler im kommenden Jahrgang 11, die - wenn ich sie bekäme - auf die übrigen ganz anregend wirken könnten. --Fontane44 00:09, 16. Aug 2006 (CEST)
Zur weiteren Entwicklung der Kursseiten sieh meine Mail. --Fontane44 16:25, 22. Aug 2006 (CEST)
Jetzt geht das große Anmelden meiner Schüler los. Ich hoffe auf möglichst wenig Chaos. --Fontane44 11:33, 8. Sep 2006 (CEST)

Hallo Karl

  • Danke zunächst für den Bildschirmvideotipp. Hab leider gerade keine Zeit, mich näher damit zu beschäftigen. Es ist mir noch immer ein Rätsel, warum sich so viele Leute anmelden, um dann NIE eine Eintragung zu machen. Ich hatte schon den Verdacht, dass das eine Art Anmeldungstroll ist. Ich melde mich doch eigentlich an, um zumindest eine Änderung vorzunehmen, oder? Was meinst du... Ugh 14:52, 2. Aug 2006 (CEST)
Hallo Uli, zu den Anmeldungen: Ich habe den Verdacht, dass das ein bisschen so ist wie mit den Karten, die man überall angeboten bekommt. Mir ist es auch schon passiert, dass ich (bei einer Benzinmarke) gedacht habe: "Ach, die (wenn auch geringen) Vergünstigungen kannst du doch ruhig mitnehmen." Und dann habe ich die ausgestellte Karte nie wieder genutzt. - Vielleicht erhofft sich derjenige, der sich anmeldet, auch irgendeinen (nicht definierbaren) Vorteil davon, "dabei" zu sein. - Sei es drum: Ich finde es angenehmer, mit inaktiven TeilnehmerInnen zu tun zu haben als mit anonymen Spammern. Und zumindest einige, die vorher anonym etwas beigetragen haben, haben sich jetzt angemeldet, nehme ich an, und sind somit auf ihrer Diskussionsseite direkt ansprechbar, was ich für einen großen Vorteil halte. Und unter den Anmeldugnen hatten wir seit der Anmeldepflicht ja noch nicht mal eine Handvoll "Vandalen", was ich auch sehr angenehm finde.
Am 18. Juli hat offensichtlich eine Gruppe von Lehramtsanwärtern aus Mecklenburg-Vorpommern in ihrem Didakitseminar das ZUM-Wiki genutzt, was ich sehr gut finde. Allerdings hat sich niemand geoutet, sprich: etwas zu der Veranstaltung gesagt, was ich äußerst bedauerlich finde. Einige Ergebnisse findest du (letztlich von mir dort eingefügt) auf Informationstechnische Grundbildung. - Ich hoffe, dass die Zuordnung richtig ist, denn mir ist die Beziehung zwischen ITG und Informatik noch nicht ganz klar.
Ansonsten mache ich meinen Schreibtscih startklar für's neue Schuljahr ... --Karl.Kirst 15:24, 2. Aug 2006 (CEST)

KnowledgeRoot

  • Hallo Karl, "KnowledgeRoot is a knowledge base system that lets you structure your content in a tree. It integrates FCKeditor to make adding content easy. Knowledgeroot use PHP and MySQL or PostgreSQL." - Von Linux ist nichts gesagt- außer dass die Seite Linuxdelta heißt (Wortspiel, Spaß?). Ich wollte es mal testen, da es so ziemlich das ist, was ich noch suche. Hast du das Demo schon angeschaut? - Ugh 09:38, 27. Jul 2006 (CEST)
    • Demo: http://knowledgeroot.linuxdelta.de
    • Windowstipp: Ich habe XAMPLIGHT installiert und bin damit sehr zufrieden. Aber zum ersten Testen reicht ja das Demo. Ugh 09:59, 27. Jul 2006 (CEST)

Sorry

Die Änderungen bzw. Beiträge zu Mobbing und Weblog stammen von mir. Anscheinend wird man bei längerer Abwesenheit automatisch ausgeloggt... das wusst ich nicht und hab's zu spät bemerkt, sorry nochmal!! Jetzt bin ich aber wieder angemeldet! --DinaO 13:56, 6. Jun 2006 (CEST)

Danke

  • Hallo Karl, herzlichen dank für deine schnelle Reaktion auf die Wikipediavorlage. Noch eine Pauschalerlaubnis: Ändere ruhig nach deinem Sinne ohne zu warten. Du machst das schon alles sehr sinnvoll... Ich hoffe, es geht dir gut. Herzlichen Dank auch von mir für die Weiterarbeit an diesem schönen Projekt. Ich finde, es entwickelt sich langsam aber sicher eine Eigendynamik, was mich sehr freut. Ugh 09:00, 24. Mai 2006 (CEST)
Hallo Karl, ich schließe mich hier gleich mal an! Deine Energie ist wahrlich bewundernswert! Ich schaue tatsächlich jeden Tag hier rein und freue mich, wie das Wiki wächst und gedeiht :-) Viele Grüße aus Dresden (toll, dass du sogar einen eigenen Artikel angelegt hast :-)) --Ma.y 21:30, 26. Mai 2006 (CEST)
Hallo Mandy, ich antworte einfach mal hier: Meine Frau würde wahrscheinlich (nicht ganz zu unrecht) sagen, dass ich mich mit meinen Aktivitäten im ZUM-Wiki (des Öfteren) davor drücke, z.B. mein Arbeitszimmer aufzuräumen ;-) Ansonsten sehe ich auch mit Freuden, dass das ZUM-Wiki wächst und vor allem anscheinend die eine oder andere Aufmerksamkeit von außen erfährt (siehe Weblinks in der Wikipedia, die seit Längerem bestehen bleiben). Und der Gehalt der Artikel im ZUM-Wiki nimmt zu, wozu nicht zuletzt die klar gekennzeichneten Hinweise auf Übungen und Unterichtsideen beitragen. - Es müssten nur noch mehr aktive BenutzerInnen werden! --Karl.Kirst 10:15, 27. Mai 2006 (CEST)
Hallo Karl, oh, das mit dem Aufräumen verstehe ich gut :-) Hier stapelt sich auch der Schreibtisch voll... da ich den Nachmittag frei habe werde ich mich wohl gleich mal daran machen. Mit Freuden stelle ich fest, dass sich im Schnitt mindestens ein neuer Nutzer täglich anmeldet. Allerdings stimme ich dir zu, dass bisher wenig länger aktive hinzukommen (und auch nicht in "meinen" Fächern, obwohl ich das ZUM-Wiki z.B. immer wieder bei den Ethik-Lehramtsstudenten anpreise.) Aber die Schwelle zwischen "nur mal gucken und was mitnehmen" und "selber tätig werden" ist offensichtlich zu hoch, wie überall. Sehr schade, aber vielleicht finden ja über den allgemeinen ZUM-Wiki-Zustrom weitere User, die nicht gern aufräumen und statt dessen lieber ein wenig wikien (gibts das Verb schon?) ;-) Viele Grüße --Ma.y 15:53, 27. Mai 2006 (CEST)
Und einzelne neue Benutzer werden ja auch gleich aktiv, ohne lange zu fragen, so heute z.B. Benutzer:Cspannagel. --Karl.Kirst 15:58, 27. Mai 2006 (CEST)
Genau, sowas bringt uns gut weiter: ein neuer Schwerpunkt, neue Ideen. Das wird schon mit den neuen, aktiven :-) --Ma.y 16:05, 27. Mai 2006 (CEST)

Wo du gerade da bist

  • Ich fände es schön, wenn wir ein einheitliches Auftreten bei Verlinkungen in Wikipedia zu unseren Artikel hätten. Seit wir Artikel mit Aufgaben haben, steigt die Überlebensrate solcher Links stark an. Mir fehlt eine Idee für die Ausführung. (Ich kopiere das noch einmal ins Forum). Ugh 15:07, 25. Mai 2006 (CEST)

Wow...

Wikis sind so toll, ich habe dir quasi gerade dabei zugesehen, wie du den neuen Artikel Datensicherheit ergänzt hast. Klasse, herzlichen Dank! Danke auch für deine Antwort. Ich sehe es genauso wie du. Zum Optimismus: Ich halte chronisches Jammern für ein Lehrerproblem und versuche dagegenzusteuern, indem ich auch kleine Fortschritte wahrnehme und meine Rolle möglichst realistisch einschätze. Das hilft mir manchmal vor zu hohen Erwartungen in allen Bereichen. Manchmal klappt das auch nicht. Im ZUM-Wiki sollten wir und einfach weiterhin gegenseitig auf die Schultern klopfen, dann macht es richtig Spaß! LG und ein wenig Sonne Ugh 12:46, 25. Mai 2006 (CEST)

Wiki-Topliste

Schönen guten Morgen. Ich schreibe an dich, weil wir ja schon öfters mal Kontakt hatten und du hier nun mal was zu sagen hast... hoffe ich.^^ Es geht um eine Topliste für Wikis. Ich habe diese Topliste eröffnet, weil ich nirgens eine Sammlung von Wikis gefunden habe. Eventuell könnte diese Topliste Besuchern helfen, ein passendes Wiki zu finden und den Wikis würde es höhere Besucherzahlen bescheren. Derzeit gibt es in der Liste nur ein Wiki, nämlich meines, hehe. Aber vieleicht habt ihr ja Interesse und meldet euch auch dort an. Wie eine Topliste funktioniert, brauche ich nicht erklären, denke ich. Zur Topliste: Zur Wiki-Topliste Viele Grüße, der Webnarr.--Webnarr 02:09, 10. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Webnarr, ich habe das ZUM-Wiki in die Wiki-Topliste eingetrage (mit meine E-Mail-Adresse, weil wir keine offizielle Mailadresse des Wikis haben). - Allerdings werden wir sicherlich keinen Vote-Button auf unsere Startseite setzen. Ich hoffe, es genügt, wenn an anderer passender Stelle innerhalb des ZUM-Wiki auf das Narrenwiki hingewiesen wird. --Karl.Kirst 08:10, 10. Aug. 2007 (CEST)
Moin Karl. Klar genügt das. Immerhin hat das NarrenWiki ja nix mit dem ZUM-Wiki zu tun und demzufolge braucht´s auch eigendlich keinen Hinweis. Es ist nur so, daß das ZUM-Wiki ohne Vote-Button später nicht in der Topliste steigen kann. Sollten mal mehrere Wikis in der Topliste stehen, wird das ZUM-Wiki immer das Schlusslicht bilden, was ja schade wäre. Wie auch immer: MIr persönlich isses wurscht. Ich hab das ZUM-Wiki ja in meinen Favorieten, hehe. In diesem Sinne wünsche ich dir und deinen Lieben schönes Wochenende.--Webnarr 12:35, 10. Aug. 2007 (CEST)

Zusammenarbeit mit Qedoc?

Lieber Karl Kirst,

Ich suche Leute aus dem DE-CH-AT-Raum, die sich für unsere gratis Lernsoftware interessieren. Unsere Wikis gibt es schon auf Englisch (http://www.qedoc.org) und Holländisch (http://nl.qedoc.org). Der Software selbst eignet sich für die Vorbereitung von interaktiven Lernmaterialien und ist in 4 Sprachen erhältlich - aber leider noch nicht Deutsch. Der Software läßt sich auch von MediaWiki-Seiten direkt starten (ohne Erweiterung von MediaWiki). Wir benutzen überwiegend - wie Sie - die CC-BY-NC-SA Lizenz, obwohl alle CC-Lizenzen von uns unterstützt werden.

Vielleicht gibt es bei ZUM.de Interesse daran? Ich bin für viele Kooperationsvorschläge offen.

-- McCormack 09:43, 4. Jun 2007 (CEST)

Hallo, eignet sich Ihre Lernsoftware um Test für unsere Mathematiklernpfade zu erstellen? Ich habe mir das Modul runtergeladen und werde es mir in den nächsten Tagen genauer anschaun. --Maria Eirich 11:32, 4. Jun 2007 (CEST)
Hallo McCormack,
wir sind im ZUM-Wiki sicherlich grundsätzlich an sinnvollen Kooperationen mit anderen Personen und Institutionen im Bildungsbereich interessiert. Maria Eirich hat ja schon reagiert. - Ich selbst werde mir Qedoc Quiz Wiki erst in einigen Tagen näher anschauen können. Ich stelle aber einen Hinweis ins ZUM-Wiki:Forum, sodass auch andere Admins und Benutzer auf diese Idee aufmerksam werden. --Karl.Kirst 17:30, 4. Jun 2007 (CEST)
Vielen Dank! -- McCormack 18:09, 4. Jun 2007 (CEST)

Materialaustausch nicht nur fuer DaF oder LdL

Lieber Karl Kirst, es ist sichtbar, dass Sie sich DaF immer noch verbunden fuehlen, wenn man sich Ihre webside ansieht, die immer noch eine gute Linkliste zu DaF enthält. Besonders gefallen mir die Links zu online Übungen von denen ich einige gern mal ausprobieren möchte. Dieses nennt man Materialaustausch, dies ist nicht nur für DaF, sondern auch für Lehrende überhaupt interessant. Deshalb folgende Vorschläge:

Ṣ ein Babel: Lehrmaterial für...

Ṣ langfristig ein Portal für DaF/DaZ

Ich sage langfristig, weil ich im Moment nicht in der Lage bin, dass Portal zu managen. Ich werde bei ZUM weiter mitmachen

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

mitmachen nicht mit machen, hier gibt es doch einen Bedeutungsunterschied oder sieht das jemand anders? In dieser Hinsicht ist die neue Rechtschreibung wirklich ein Problem und ich plädiere dafür sie einfach zu ignorieren


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

. |-AI 10:53, 12. Nov 2006 (CET)}}

Deshalb: Ich bin besonders auf der Suche nach freiem Material ("open contend"), welches ich für meine Moodle Kurse verwenden kann. Besonders gut ist hot-potatoes Material. Ich meine wirklich Materialtausch, auf meiner Homepage gibt es auch Material, welches vielleicht für KollegInnen interessant sein könnte...

Wie könnte man so einen Materialaustausch gut organisieren???


Vorlage:Bildzitat

Schau mal dort vorbei. Damit können wir unter bestimmten Voraussetzungen auch "geschütztes" Material hier einbauen und verwenden. --Michael Reschke 14:08, 3. Feb. 2008 (CET)

Finde ich gut! - Wäre nur noch die Frage, wann diese Vorlage wirklich in Frage kommt. Aber das klärt sich wahrscheinlich im Einzelfall. --Karl.Kirst 15:03, 3. Feb. 2008 (CET)

Danke

[1], ----Erkan Yilmaz benutzt den Wikiversity:Chat (versuch's mal) 17:19, 13. Apr. 2008 (CEST)

Green Line

Lieber Karl,

von Deinen Alternativen bevorzuge ich die nr. 5

  • Den Verlag nach seiner Meinung fragen.

Da sind wir auf der sicheren Seite, selbst dann wenn die Anfrage ins Leere laufen sollte. Auf der Klett-Webseite ist es allerdings schwer, eine passende Adresse zu finden, die für Urheberrechtsfragen zuständig sein könnte. Falls Du keine Idee hast, wer ein geeigneter Ansprechpartner sein könnte, würde ich in den nächsten Tage einfach mal das Kontakt-Formular benützen, um eine Anfrage zu starten. Grüße --Klaus Dautel 16:51, 30. Aug. 2008 (CEST)


Chat wäre nicht schlecht

Hallo Karl, manchmal sehe ich dich zur gleichen Zeit online und würde dir gerne etwas mitteilen oder möchte dich etwas fragen. Leider fehlt im ZUM-Wiki eine Chat-Funktion. Kann man da was machen? --Ralfbudapest 21:54, 4. Sep. 2008 (CEST)

Es gibt die Möglichkeit, eine Chat-Funktion im ZUM-Wiki einzurichten, meine ich, müsste das aber recherchieren, wozu ich im Moment keine Zeit habe. - Schau mal bei MediaWiki.org unter Extensions nach.
Ansonsten wäre es auch über einen Messenger (ICQ) oder Skype möglich. Beides nutze ich aber schon seit langer Zeit kaum, könnte das aber durchaus ändern. Maile mir ggf. deine Benutzerdaten. - Gruß --Karl.Kirst 22:02, 4. Sep. 2008 (CEST)
Wir nutzen in der Wikiversity einfach Chatzilla/freenode. http://de.wikiversity.org/wiki/Wikiversity:Chat
Das könnte man hier genauso machen. Kosten entstehen m. E. nicht, die Bedienung ist einfach. Man sollte sich halt nur Chatzilla besorgen (OpenSource) und auf einen Chatraum einigen. Wikiversity in Deutschland nutzt wikiversity-de.
Wir könnten etwas wie zum nutzen. Momentan ist mein Schreibtisch mit privaten Sachen voll. Die Seiten mittels Copy-Paste rüberzunehmen und die Anleitung von freenode zu studieren, könnte etwas dauern. Eher Mitte, Ende des Monats.
Bedarf? --Michael Reschke 22:45, 7. Sep. 2008 (CEST)
Hallo Michael, der Bedarf ist nicht sehr dringend. Und ich denke, dass Achim das einrichten kann. Falls nicht, melde ich mich (oder Achim sich) noch mal bei dir. - Gruß --Karl.Kirst 22:55, 7. Sep. 2008 (CEST)
Nur zur Info:
Einrichten = Die angegebene Wikiversity-Seite kopieren, ein Chat-Ziel festlegen, also etwa #zum = kein Aufwand
Rausfinden, wie man bei zum die "Begrüßungszeile" nach "Hallo bei ZUM Internet. Hier können wir über ..." ändert = das dürfte länger dauern.
Guten Start in die neue Woche! --Michael Reschke 23:17, 7. Sep. 2008 (CEST)

Vokabular Klasse 7 (Green Line)

Können wir dazu nicht irgendwo - für alle - eine Info schreiben? Ich weiß, dass Schulbuchverlage schlecht gelaunt reagieren, wenn sie befürchten müssen, dass ihr Geschäft tangiert wird. Kann man etwas über ihre Argumentation, die nicht gewünschten Inhalte und darüber schreiben, ob die Verlage unterschiedlich reagieren.

Ich kann nicht sehen, dass es sinnvoll ist, wenn mir als Lehrer untersagt wird, dass ich Zusatzangebote für das Schulbuch erstelle. (Ich hatte ähnliches für den Bereich Wikiversity / Geschichte überlegt.)

Am Rande: Mir fiel auf, das in meinem Lehrerkalender bei den Kontaktadressen kein ZUM-Internet-Eintrag zu finden ist. Gibt es dazu eine Regelung? Ich wäre dafür, dass wir uns dort (auf Landesebene) um eine Aufnahme bemühen. Da auch Erdkunde-AGs Aufnahme finden, dürfte das für uns kein Problem sein. --Michael Reschke


Hallo Michael, geeignet wäre sicherlich eine eigene Seite, etwa Schulbuchverlage und das Copyright; oder auf der Seite über Copyright wird erst einmal ein neuer Abschnitt angelegt.
Viele Informationen zu dem Thema gibt es, meine ich, bei Lehrer-Online auf den Seiten, die sich mit Rechtsfragen befassen.
Nebenbei gesagt: Ich schätze durchaus viele Verlagsangebote sehr und nutze sie auch in meinem Unterricht bzw. zur Vorbereitung darauf. Und es ist mir ja auch nicht untersagt, für meinen eigenen Unterricht, Zusatzmaterial zu erstellen. Das Problem fängt ja erst dann an, wenn ich diese öffentlich vertreiben möchte oder zumindest zur Verfügung stelle.
Zu der Frage am Rande: Natürlich hast du Recht. Welchen Lehrerkalender nutzt du denn?
Gruß --Karl.Kirst 19:47, 6. Sep. 2008 (CEST)


Wahrscheinlich bin ich hier zu sehr von dem OER-Konzept überzeugt. Zunächst wird es Zusatzangebote geben, irgendwann werden die OER-Zusatzangebote die klassischen Lehrbuch-Verlags-Angebote ganz ersetzen. Wenn die Verlage sich quer stellen, dann behindern sie die Entwicklung. Das ist ein weites Feld.
An den Infos wäre ich sehr interessiert, weil ich OER-Inhalte für Schulbücher in der Wikiversity einstellen möchte. Das "Gesamtkonzept" erklär ich mal. Momentan mache ich erste Erfahrungen mit Unterricht. Dadurch bin ich bereits dazu gekommen einige Ideen zu verwerfen, andere Sachen verfolge ich näher...
In Sachen Lehrerkalender: Ich kenne nur den der Sparkasse und der scheint sehr verbreitet. Es gibt bei mir einen Kreis-Kalender (Sparkasse im Kreis) und einen Kalender von "Sparkassen | SchulService" - Land Nordrhein-Westfalen. Ich denke, es gibt die für jedes Bundesland. Bei mir findet sich ab Seite 179 ein Bereich "Berufs- und Fachverbände der Lehrer". ZUM ist aus meiner Sicht ein "Fachverband" für den Bereich Medienpädagogik. Entsprechende Arbeitsgemeinschaften sind bereits massenhanft vertreten (z. B. Arbeitsgemeinschaft Waldorfpädagogik).
Vielleicht kann man darüber mal allgemein im November sprechen. Vielleicht können wir ja noch "weitere" Arbeitsgemeinschaften eintragen, bzw. gründen. Ich denke es dauert, bis dort wieder "Redaktionsschluss" ansteht => 2009/10. --Michael Reschke 23:44, 6. Sep. 2008 (CEST)
Offen und freie Inhalte finde ich gut. Aber es gibt dermaßen viel Bedarf an guten Materialien, dass man nicht gerade als Erstes jemand anderem das Wasser abgraben muss. - Ein gutes Konzept finde ich zum Beispiel mathematik-digital: Die dort erstellten Lernpfade greifen klassische Themen des Mathematikunterrichts auf, sind aber eigenständig, also nicht auf irgendein Lehrwerk bezogen und deshalb auch von Schulbuchverlagen angreifbar, denke ich.
In Bezug auf Lehrerkalender stimme ich dir vollkommen zu. Unsere Außendarstellung und Eigenwerbung könnten und sollten besser werden. Allerdings sollten wir immer im Blick behalten, dass die allerbeste Werbung für das ZUM-Wiki gute Inhalte sind: Packen wir's an; es gibt viel zu tun ;-) --Karl.Kirst 09:17, 7. Sep. 2008 (CEST)
Einverstanden. --Michael Reschke 22:42, 7. Sep. 2008 (CEST)

ZUM-Wiki-Führerschein

Hallo Karl, der ZUM-Wiki-Führerschein ist kaum zu finden. Der Link auf Seite ZUM-Wiki:Hilfe funktioniert nicht. Wir sollten die Seite mehrmals im Wiki (vielleicht auch auf der Hauptseite) verlinken. Auch wenn ich in den letzten Wochen nicht daran gearbeitet habe, ist der Führerschein noch nicht vergessen. Gruß --Ralfbudapest 20:11, 6. Nov. 2008 (UTC)

Hallo Ralf, ich behalte das für die nächsten Tage mit im Blick. --Karl.Kirst 11:55, 7. Nov. 2008 (UTC)

Interwiki- Link

Lieber Karl,

eine Referendarin möchte ein Projekt im rmgwiki durchführen will das als Hausarbeit ausarbeitem. Nun hat sie erste Bilder hochgeladen. Meine Frage dazu: Gibt es dafür auch einen interwikilink oder soll sie nur bei Lizenz und Quelle den Link zur Originaldatei legen? Gruß-- Maria Eirich 14:45, 23. Nov. 2008 (UTC)

Liebe Maria,
es wäre günstig, die genaue Quelle (URL: http://...) würde auf der Bildbeschreibungsseite angegeben werden; so wie es jetzt ist, kann die Quelle nicht gefunden werden - oder nur sehr schwer.
Frage: Was soll ein "Imagemap" auf der Bildbeschreibungsseite?
Wenn Imagemaps wie auf der Seite rmg:Karte Europa Hauptstädte genutzt werden sollen, ist es vermutlich sinnvoll, die Grafik ins rmg-Wiki hochzuladen, ansonsten sollte es genügen, den Namen der Grafik einzufügen, siehe rmg:Benutzer:Karl Kirst#Testbild aus Commons. --Karl.Kirst 15:20, 23. Nov. 2008 (UTC)