Hartriegel

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klasse6b10 100 1640.jpg


Name: Hartrigel ( Cournus sanguin)

Standort: Bertha von Suttner Realschule

Blätter: Fiedernervig ,Rote Blätter

Blüten: Getrenntblättrig,weise Blüten,

Früchte und Samen: Bis 8mm groß, Dicke schwarze Beeren.

Stamm und Rinde: Rote Rinde, Holz ist hart und biegesam

Nutzung: Diente früher als Querhölzer zum verriegeln von Toren.

Besonders: Die Blätter jucken auf der Haut im Sommer.

Größe: Der Hartrigel wird bis 10m hoch

Besonderes: Es gibt sowohl laubabwerfende, wie auch immergrüne Arten, ihre Blätter haben auffällige parallel verlaufende Nerven. Die Blüten sind bei vielen Arten recht unscheinbar, meist weiß, gelblich oder grünlich, allerdings oft mit schönen weißen, gelben oder rosafarbenen Hochblättern umgeben, die schön anzusehen sind. Die Früchte sind blau bis schwarz , rot oder weiß. Die bekanntesten Arten sind der Rote Hartriegel (Cornus sanguinea) - seinen Namen erhielt der Strauch wegen seiner roten Herbstblätter zählt ebenfalls zur gleichen Gattung.