Station 6

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps important yellow.svg
Vorüberlegungen

Die Programmierung nach DIN 66025 ist sehr aufwendig und komplex. Deswegen wird in der Praxis häufig die werkstattorientierte Programmierung (WOP) angewendet...



Bearbeitungszeit

Timing starts 5 Minuten

Stift.gif   Aufgabe 6.1

Trage in die Eingabemaske (Arbeitsbuch Aufgabe 333.1) die entsprechenden Daten zur Fertigung einer Reihenlochbohrung der Korpusseite aus Station 3 ein.

Stift.gif   Aufgabe 6.2

Das dritte und das fünfte Loch in der Mitte der in 6.1 programmierten Reihenlochbohrung sollen weggelassen werden. Kannst du das Programm entsprechend der Änderungen anpassen?


Lernziele der Station 6
  • Du solltest einfache Werkstückbearbeitungen wie die Reihenlochbohrung mittels entsprechender Eingabemaske (WOP) programmieren können.










CNC-gesteuerte Fertigung
Station 1 | Station 2 | Station 3 | Station 4 | Station 5 | Station 6 | Station 7