Die Judenbuche

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Die Judenbuche – Ein Sittengemälde aus dem gebirgichten Westfalen", erschienen 1842, ist eine Novelle von Annette von Droste-Hülshoff, sicher ihre bekannteste Erzählung und seit langem eine beliebte Schullektüre.

Zur Behandlung im Unterricht

Es legt sich nahe, die Novelle als Kriminalerzählung mit dem Schwerpunkt bei der Personencharakterisierung zu behandeln.

Andere Ansätze wären:

  • Vergleich mit dem zugrundeliegenden Bericht des Freiherrn von Haxthausen (Geschichte eines Algierer-Sklaven)
  • Vergleich zwischen Erstveröffentlichung und handschriftlicher Fassung mit den entsprechenden Streichungen (relativ anspruchsvoll, aber für kürzere Passagen denkbar)
dazu: Textkritischer Kommentar der Universität Heidelberg
  • Kreatives Schreiben von Kriminalgeschichten, Gerichtsprotokollen und Gedichten
vgl. Schülerarbeiten zur aus dem Werner-von-Siemens-Gymnasium, Bad Harzburg

Literatur

  • Ekkehart Mittelberg: Annette von Droste-Hülshoff, 'Die Judenbuche'. Text und Materialien. 3. Druck. Cornelsen, Berlin 2005, ISBN 3-464-52208-3, Vorschau der ersten 19 Seiten.
  • Heinz Rölleke: Annette von Droste-Hülshoff, 'Die Judenbuche'. Interpretation. Mit Unterrichtshilfen von Hannelore Tute. 2. überarbeitete Auflage. Oldenbourg, München 2000, ISBN 978-3-637-01433-6.
  • Winfried Freund: Erläuterungen zu Annette von Droste-Hülshoff, 'Die Judenbuche'. 2. ergänzte Auflage. Bange, Hollfeld 2003, ISBN 3-8044-1737-X.
  • Kindlers Literatur Lexikon, Band 12 Ja-Krc. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1974, Seite 5047f.
  • Horst-Dieter Krus: Mordsache Soistmann Berend. Zum historischen Hintergrund der Novelle "Die Judenbuche" von Annette von Droste-Hülshoff. 2. verbesserte Auflage. Huxaria, Höxter 1997, ISBN 3-9805700-0-2, (Schriften der Droste-Gesellschaft 19).
  • Norbert Mecklenburg: Der Fall „Judenbuche“. Revision eines Fehlurteils. Aisthesis-Verlag, Bielefeld 2008, ISBN 978-3-89528-693-3.
  • Konrad Schaum: Ironie und Ethik in Annette von Droste-Hülshoffs Judenbuche. Winter, Heidelberg 2004, ISBN 3-8253-1565-7, (Beiträge zur neueren Literaturgeschichte 3. Folge, 204), Inhalt (PDF; 31 KB).

Linkliste