Diskussion:Bewertungsraster für Schülerblogs

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich habe hier einen ersten Versuch zu einem Bewertungsraster unternommen. Meine Zielgruppe sind Mittel- und Oberstufenschüler am Gymnasium, Ich würde mich freuen, wenn wir die Formulierungen und Abgrenzungen weiter verbessern können. --Retemirabile 21:23, 1. Nov. 2009 (UTC)

Ich tue mich etwas schwer mit der Kategorie "Vernetzung". Ich denke, hier sollte keinem blinden Verlinkungsaktionismus Vorschub geleistet werden. Ich würde weniger die Quantität als vielmehr die Qualität hervorheben: "Es wurden passende und die Aussage unterstützende Verweise gewählt. Es ist eine qualitative Auswahl unterschiedlicher Verweismöglichkeiten erkennbar." vs. "Die Verweise sind nur teilweise aussageunterstützend. Die verlinkten Seiten beziehen sich nicht eindeutig auf das Thema." (Lediglich spontane Ideen :-) )
Ich denke, es kann auch sehr gute Beiträge geben, die ohne Links oder mit sehr wenigen auskommen.
P.S.: Wenn ich es mir so ansehe, ist es eigentl. doch OK. War wohl das "intensiv", das mich irritierte. --scheppler 22:31, 1. Nov. 2009 (UTC)
Du hast schon Recht: es kann wirklich sehr gute Beiträge geben, die für sich stehen, ohne Vernetzung. Vielleicht in der Art: "Beiträge verweisen intensiv auf relevante externe Ressourcen, sofern das sinnvoll ist ..." --Retemirabile 21:44, 1. Nov. 2009 (UTC)
Hab die Formulierung mal geändert. --Retemirabile 21:46, 1. Nov. 2009 (UTC)


Evtl. wäre es sinnvoll noch so etwas wie Kategorie "Urheberrecht" einzufügen: "Es werden nur freie Bilder verwendet. Externe Bilder, Statistiken usw. werden ordentlich zitiert/belegt." vs. "Der Umgang mit Bildern ist eher unbedacht und verstößt teilweise gegen Rechte Dritter. Quellen werden nur teilweise richtig angegeben". --scheppler 22:31, 1. Nov. 2009 (UTC)
Ist eingebaut als fünftes Kriterium. Damit sind dann insgesamt 30 VP zu erreichen.--Retemirabile 19:53, 2. Nov. 2009 (UTC)


Die beiden Punkte "Vernetzung" und "Kommentare" halte ich für schwierig zu bewerten.
Zur Vernetzung wurde schon gesagt, dass sie nicht zwangsläufig für Qualität stehen. Aus der Beobachtung meines eigenen Blog-Verhaltens würde ich schließen, dass ich auf diesen Punkt bei der Auswahl von "guten" Blogs nicht achte. Ich würde den Punkt weglassen.
Die Kommentare sind vom Blog-Betreiber nur begrenzt beeinflussbar. Da es hier um einen freien Austausch von Ideen, Kritik oder Hinweisen geht, würde ich auch dieses Feld aus einer Bewertung rausnehmen. Wenn die Kommentare auf einem Blog besondere Qualität zeigen, so kann man dies am Ende als schriftliche Bemerkung auf dem Rückmeldebogen vermerken. Ich denke, das wäre sinnvoller. --Schaumburg 06:26, 2. Nov. 2009 (UTC)
Die Argumente gegen "Vernetzung" sind nachvollziehbar - ich kenne auch viele gute Blogs, die wenig auf andere Quellen verweisen. Der Ansatz zu dem Kriterium war aber, die Schüler dazu zu animieren, aktiv nach verwandten Inhalten im Netz zu suchen.
Was die Kommentare angeht, ist das wohl missverständlich: es geht um die Kommentare, die ein bloggender Schüler in anderen Blogs schreibt. Dabei ist daran gedacht, dieses Raster in einem Klassenprojekt o.Ä. einzusetzen, wo die Schüler gegenseitig Beiträge kommentieren. Diese würden dann in die Bewertung einfließen. Das halte ich für das Einüben einer sachlichen und inhaltlich fundierten Feedback-Kultur wichtig - oder was meint ihr?--Retemirabile 19:53, 2. Nov. 2009 (UTC)

Aufteilung in zwei Versionen (Verrechnungspunkte und Noten)

Ich habe das Raster in zwei Versionen aufgeteilt, weil mir die Bewertungs über Punkte und dann einen Notenschlüssel um zu viele Ecken geht. Die Formulierungen in der Version "Noten" habe ich etwas verändert. Das müsste man in der Punkte-Version noch machen, damit beide identische Formulierungen verwenden. --Retemirabile 09:03, 18. Nov. 2009 (UTC)

Bewertungsraster auch für Wikis

Ich überlege gerade, ob ich mit einer Schülergruppe einen Wikiartikel anlege. Dabei bin ich hier auf das Bewertungsraster gestoßen. Was meint ihr, kann man dieses Raster für Blogs auch uneingeschränkt für ein Wikiartikel nutzen? Ansonsten würde ich überlegen, wie dieses Raster ergänzt werden kann. Zum Beispiel arbeiten in der Regel mehrere Personen an einem Wikartikel. Wie bewerte ich die Einzelleistung?--ThS01 08:17, 27. Jan. 2010 (UTC)

Natürlich ist das mit der Einzelleistung bei Wikis noch schwerer, weil viele "Beiträge" in sehr kurzen edits bestehen können. Der Einbau einer hervorragenden Zusatzbeobachtung kann ganz mies gelungen sein. Ich würde vorschlagen, dass du in Abschnitte aufteilst (zur Gewinnung von etwas größeren Teilleistungen) und im Übrigen die edits nach den Kriterien für Blogbeiträge bewertest. --Fontane44 21:44, 1. Feb. 2010 (UTC)