Diskussion:Deutsch als Fremdsprache

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Deutsch online üben aus dem DaF-Portal löschen

Dieser Artikel befasst sich mit Übungen, die in erster Linie für Deutsch als Fremdsprache gedacht sind. Für den muttersprachlichen Deutschunterricht gedacht ist der Artikel Deutsch online üben. - Weitere Angebote und Hinweise zum Deutsch-Lernen finden sich auch auf den Websites im Artikel Deutsch als Fremdsprache/Fachportale.

Ich würde den Link aus dem Portal entfernen und vielleicht als Hinweis in Deutsch online lernen einfügen. Begründung: Doppelte oder ähnliche Seiten verwirren die Nutzer. (Mich z.B. auch :-) )--Ralfbudapest 18:20, 27. Mär. 2008 (CET)

Der Link ist entfernt. - Sei auch gerne so frei, selbst zur Tat zu schreiten. Das ist oft einfacher, als etwas auszudiskutieren. - Wichtig wäre nur jeweils, dass du dein Handeln transparent machts, indem du den Anlass bzw. Grund für dein Vorgehen in der "Zusammenfassung" vor dem Speichern festhältst.
Vielleicht wäre es auch sinnvoller, eine einzige Seite "Deutsch online lernen und üben" zu erstellen, in der sowohl Deutsch online lernen als Deutsch online üben enthalten sind. Was meinst du?
Es gibt immer Interessenkonflikte:
  • klare Trennungen nach DaF/DaZ und Deutsch als Muttersprache <-> inhaltliche Überschneidungen
  • Aufteilung auf kleine, klar definierte Artikel <-> große Artikel, die einen umfassenderen Überblick bieten
Ich habe gemerkt, dass je nach momentaner Interessenlage die Entscheidung entweder in die einei oder in die andere Richtung gehen kann. Es gibt deshalb wohl keine absolut "richtige" Struktur. Deshalb sollten wir Strukturen bei Bedarf auch wieder in Frage stellen und an die aktuellen Bedürfnisse anpassen. - Sei deshalb gerne so frei, die vorhandenen Seiten nach deinen Interessen weiter zu entwickeln. Wenn dies jemanden stört, dann wird er sich schon melden. Denn ,wie oben schon gesagt, ist es häufig einfacher, etwas direkt umzusetzen als es vorher auszudiskutieren. --Karl.Kirst 22:36, 27. Mär. 2008 (CET)
Ich bin noch nicht so mutig. ;-)
Ich würde DaF/DaZ und Deutsch als Muttersprache trotz inhaltlicher Überschneidungen trennen und nur über Kategorien zusammenfügen.
Lieber Links doppelt anordnen, als beide zu vermischen. Das ist meine persönliche Meinung, da ich denke, dass mehrere Zugänge sinnvoller sind. Es ist schwer genug das Passende im Netz zu finden. Wie das am Ende zustande kommt, ist dann egal. Gruß --Ralfbudapest 23:05, 27. Mär. 2008 (CET)

Neue Seite zur DaF Methodik?

Das Wiki 99 Stichwörter für den Fremdsprachenunterricht und die Seite Methodiken des DaF-Unterrichts brachten mich auf die Idee, eine neue Seite zum Thema Methodik des DaF Unterrichts anzulegen. Auch auf vielen Universitätsserver könnte man zu diesem Thema noch einiges finden (siehe auch das DaF-Glossarder UNI-Mainz). Was meint ihr, wäre das sinnvoll oder wird das Thema schon durch eine andere Seite abgedeckt? Wenn ja, wie sollte die Seite aussehen (Gliederung, Themen usw.)?--Ralfbudapest 08:13, 20. Apr 2007 (CEST)

Hallo Ralf, wenn du eine Seite neu anlegst, bist du zunächst auch ziemlich frei in deren Gestaltung. Eine Seite zur Methodik des DaF-Unterrichts macht auf jeden Fall Sinn! Als Namen schlage ich vor:
Gegen die Abkürzung "DaF" spricht, dass sie zwar allen "Eingeweihten", aber eben im Wesentlichen auch nur diesen vertraut ist; wir sollten aber immer auf Artikelnamen, die allen Benutzern verständlich sind, achten.
Die Unterseitensystematik ist für die Vernetzung von Artikeln recht praktisch, die entstehenden Artikelnamen sind aber zugegebenermaßen nicht immer der Hit. Deshalb wäre ich persönlich zunehmend bereit auch andere ("ausgeschriebene") Artikelnamen zu akzeptieren: Entscheidend ist letztlich, was im Artikel steht; Namen lassen sich immer noch durch Verschieben ändern.
Also: Fang einfach an! Auch die Struktur der Seite lässt sich ja immer noch wieder umgestalten. So lässt sich vermutlich im Laufe der Zeit dann auch z.B. entscheiden, was wirklich DaF-spezifisch und was allgemein für Fremdsprachen typisch ist. - Gruß --Karl.Kirst 08:44, 20. Apr 2007 (CEST)
Angeregt durch deine Frage habe ich noch mal nachgeschaut: Es gibt einen Artikel ZUM-Wiki:Wie schreibe ich gute Artikel, der ganz allgemein Hinweise zur Gestaltung eines Artikels im ZUM-Wiki gibt. --Karl.Kirst 08:58, 20. Apr 2007 (CEST)

Neues Kastenlayout

Auch der Startseite für Deutsch als Fremdsprache täte ein etwas attraktiveres Layout gut, denke ich. Deshalb beginne ich auf dieser Seite daran zu basteln. Mitwirken ist erwünscht.

Es gibt einige offenen Fragen dabei:

  • Sollen Deutsch und Deutsch als Fremdsprache dieselben Farben benutzen? - Ich gehe erst einmal so vor, weiß aber nicht, ob das wirklich eine richtige Entscheidung ist.
  • In vielen Fällen wäre es opportuner Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache in einem Artikel zu behandeln. - Wollen wir das? - Solange es keine zwingenden Argumente für eien Veränderung der vorhandenen Struktur gibt, sollen wir, meine ich, die vorhandenen Artikel beibehalten. Dies ist, meine ich, leichter zu realisieren. Un der Zusammenhang zwischen DaF und DaZ lässt sich auch durch häufige Querverweise realisieren.
  • Ein markantes Logo sollte die Seite von anderen abheben; aber welches? --Karl.Kirst 19:20, 24. Nov 2006 (CET)
Ein vorläufiges Ergebnis steht:
  • Alles in in Kästen eingeordnet.
  • Zahlreiche Inhalte sind auf Unterseiten ausgelagert.
  • Weitere Inhalte, insbesondere externe Links müssen noch auf Unterseiten verlagert werden.
  • Die Struktur des DaF-Portals, aber auch der Unterseiten muss in verschiedenen Punkten sicherlich noch überarbeitet werden.
Trotz der noch erkennbaren Mängel übertrage ich den unten stehenden Entwurf auf die DaF-Seite. Denn er scheint mir ein Schritt in die richtige Richtung zu sein. Und weitere Änderungen können auch dort vorgenommen werden. --Karl.Kirst 18:59, 25. Nov 2006 (CET)


Nuvola apps edu languages.png
Herzlich willkommen!

Deutsch als Fremdsprache (DaF) spielt als Unterrichtsfach eine große Rolle an den so genannten deutschen Auslandsschulen sowie anderen Schulen und an Universitäten im Ausland.

Im Inland hat DaF auch Bedeutung für die Unterrichtung von Migranten, die nach Deutschland kommen oder gekommen sind. Für die in Deutschland aufgewachsenen Kinder von Migranten ist Deutsch aber oft weniger eine Fremdsprache als vielmehr eine Zweitsprache.

Nuvola apps edu miscellaneous.png
Unterricht
Unterrichtsideen
DaF & digitale Medien
Nuvola apps bookcase.png
Fachportale & Materialien
Fachportale
Materialien
Sonstige Materialien
  • Symbole
  • Das Handbuch für Deutschland ist ein Angebot für Einwanderinnen und Einwanderer, die mit dauerhafter Perspektive nach Deutschland kommen und sich vorab oder in der ersten Zeit über das Leben in Deutschland informieren möchten. Das Handbuch bietet erste und allgemeine Informationen zu Land und Leuten, Politik und Recht, Arbeit und soziale Sicherung sowie zu Alltagsfragen.
Nuvola apps bookcase.png
Unterseiten


"" has no sub pages.

Aktuelles
"Wer als Deutscher nach Südkorea reist, erlebt ein kurioses Sprach-Déjà-vu: Auf vielen Firmenschildern tauchen Worte wie "Liebe", "Meister" und "Autobahn" auf, Germanismen sind in der koreanischen Werbung fast so beliebt wie das Denglisch bei uns. Eine Foto-Reise ins Land des "Gartenbiers"."
  • Deutsch auf Platz zwei in Europa
Brüssel (dpa) - Deutsch ist nach dem Englischen zur meistgesprochenen Fremdsprache in der Europäischen Union vorgerückt. Das geht aus einer Umfrage unter fast 30 000 EU-Bürgern aller 25 Mitgliedstaaten hervor, deren Ergebnis die EU-Kommission in Brüssel veröffentlichte. Die deutsche Sprache habe das Französische auf dem zweiten Platz abgelöst, nachdem der EU im Mai vergangenen Jahres zehn neue Staaten beigetreten waren.
12 Prozent der Befragten gaben an, neben ihrer Muttersprache auch Deutsch zu sprechen. Englisch lag mit 34 Prozent unangefochten auf dem ersten Platz. Das Französische kam auf 11 Prozent. Danach folgten Spanisch und Russisch mit je 5 Prozent. Auch die starke Stellung des Russischen rührt von der EU-Erweiterung her. (Samstag, 24. September 2005)
Genaueres hierzu auf Englisch und als pdf: Eurobarometer: Europeans and Languages, veröffentlicht auf den Public-Opinion-Seiten der Europäischen Kommission

Siehe immer auch Deutsch unter "Aktuelles".
Nuvola apps bookcase.png
DaF international
DaF in D/A/CH
Deutschland
Österreich
"Das Österreich Institut wurde 1997 als gemeinnützige Gesellschaft mbH zur Durchführung von Deutschkursen, zur Unterstützung und Förderung des Deutschunterrichts im Ausland sowie zur Kooperation mit nationalen und internationalen Organisationen gegründet. Eigentümer der Gesellschaft ist die Republik Österreich, die Vertretung des Eigentümers nimmt die Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten wahr."
Die Zentrale des Österreich Instituts liegt in Wien. Die Deutschkurse des Österreich Instituts für ~10.000 KursteilnehmerInnen pro Jahr, werden an den acht Standorten in Bratislava, Brno, Budapest, Krakow, Ljubljana, Roma, Warzwawa und Wroclaw durchgeführt.
Die Österreich Institut GmbH hat auch zahlreiche Unterrichtsmaterialien entwickelt, die auf der Homepage der Zentrale auf der Startseite im Hauptmenü unter "Unterrichtsmaterialien" zu finden sind, wie z.B. den Österreich Spiegel, das ÖsterreichPortal, die Materialienreihe Fachsprachen und einige Filmdidaktisierungen. Außerdem werden dort laufend Gratis-Materialien zu aktuellen Themenschwerpunkten zur Verfügung gestellt.
DaF in aller Welt
Alle Länder
Wenn Sie auch eine landespezifische DaF-bezogene Sammlung zusammenstellen und betreuen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an: "daf+@+dadkhah.de" (ohne + und ohne Anfürhungszeichen)
Einzelne Länder
  • Russland
Discusion.png
Foren & Mailinglisten
"Das offizielle Kommunikationssystem des IDV"
"D@F - Deutsch als Fremdsprache, ein Forum und Netzwerk für Lehrende zum Informationsaustausch im Bereich der neuen Medien, dem Austausch von Wissen und Unterrichtseinheiten. [Anmelden per] e-mail an: deutschalsfremdsprache-subscribe@yahoogroups.de"
"Das IDV-NETZ verbindet deutschsprechende Lehrer und Freunde auf allen Kontinenten."
Nuvola apps bookcase.png
Siehe auch

Kritik an veralteten Termini

Die schönste moderne Technik nützt gar nichts, wenn damit - wie bei den obigen Adressen - eine veraltete oder fehlerhafte Grammatik verbreitet wird! [Kommentar eines anonymen Benutzers.]

An den anonymen Benutzer, der den vorigen Absatz geschrieben hat:
Welche Fehler gibt es denn in Lingofox oder bei Logos?
Vielleicht sind es ja einzelne Fehler, die behoben werden können.
Sollten allerdings wesentliche Fehler vorliegen, 
müssten wir die entsprechenden Links hier entfernen. --Karl.Kirst 12:34, 9. Jun 2005 (CEST)

Es handelt sich um veraltete und eigentlich falsche Termini wie "Konjunktiv Präsens", "Partizip Präsens" u.dgl. Die Konjunktivtabellen enthalten Formen, die mit dem Präsens (Indikativ Präs.!) identisch sind und die deshalb vollkommen außer Gebrauch sind. Dr. Henning Gloyer, Universität Regensburg

Ich gehe davon aus, dass sich diese Kritik auf den Comjugator von Logos bezieht. Und in der Tat ist diese Krtiki zutreffend. Ich habe die monierten Begriffe bisher einfach stillschweigend ignoriert, da es mir vor allem darauf ankam, Schülerinnen und Schülern eine leicht zugängliche Möglichkeit zu bieten, Verbformen nachzuschlagen. - Ich akzeptiere aber die o.g. Kritik und entferne den Link zum Logos Conjugator. - Bei Lingofox sehe ich weniger Problem, wenn auch die Kritik im Hinblick auf die Konjunktiv-I-Formen bleibt. Das ist eine Schwäche, aber ich persönlich kann damit leben, weil es ja eine Aufgabe des Deutsch- und des Daf-Unterrichts ist, den sinnvollen Gebrauch von Formen zu vermitteln. Der Lingofox-Konjugator macht nur ein Angebot. Zu entscheiden, wie man dies nutzt, bleibt immer noch Aufgabe eines jeden Benutzers. --Karl.Kirst 16:02, 30. Jun 2005 (CEST)