Das Stellenwertsystem

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Anmerkungen

Begründung

Deine Begründung das Thema im Unterricht zu behandeln, finde ich sehr einleuchtend.

Einführung

Auch deine handlungsorientierte Einführung gefällt mir sehr gut. Die Schüler können zunächst haptisch erproben, dass man auch mit einem anderen Stellenwertsystem als dem Dezimalsystem jede natürliche Zahl konstruieren kann. Zudem wird dies mit Gegenständen getan, die den Schülern vertraut sind, wie einem einfachen Lineal oder Maßband. Im Folgenden gibst du den Schülern eine theoretische Aufgabe, so, dass alle Sinne der Schüler ungefähr im gleichem Maße angesprochen werden. Zudem steht der Schüler hier im Mittelpunkt, denn er ist die ganze zeit aktiv.

Handlungsprodukt

Das Handlungsprodukt, Zahlen aus dem Dezimalsystem in das Binärsystem umzuwandeln, gibst du den Schüler bereits in einer fertigen Version für Zahlen des Dezimalsystems bis 127 an die Hand. Möglicherweise hättest du sie noch ein bischen in die Produktion des Handlungsprodukts miteinbeziehen können. Sehr gut finde ich aber die Erweiterung deines Handlungsprodukts. Hier hättest du nur den mod- und int-Befehl noch ein ausführlicher erläutern können. --Nico Fiedler 16:25, 23. Nov. 2010 (UTC)

Weitere Anmerkungen

Bitte den anderen Weg (10er in 2er) mit der Technologie noch hinzufügen. --AndreasPallack 14:47, 23. Nov. 2010 (UTC)

Rückmeldung

Verbesserungsvorschläge umgesetzt. --JulianPeters 12:57, 30. Nov. 2010 (UTC)