Past Simple

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die einfache Vergangenheit (engl. Past Simple oder Simple Past) wird immer dann verwendet, wenn

  • erzählt wird, wann etwas passiert ist
  • über Aktivitäten in der Vergangenheit berichtet wird, die bereits abgeschlossen sind.

Die regelmäßige Vergangenheitsform wird gebildet, indem man ein -ed anfügt. Nur rund 100 Verben sind unregelmäßig (irregular verbs) und müssen auswendig gelernt werden.

Infografik: Past Simple

Inhaltsverzeichnis

Interaktive Übungen

Bildung

Wie ihr seht, muss man nur das -ed anfügen.

Ausnahmen in der Schreibung

Allerdings gibt es einige Ausnahmen:

Stummes –e fällt weg

  • Wenn wir ein -e am Ende eines Verbs nicht sprechen, so fällt es vor -ed weg.
complete → completed
bake → baked


Verdoppelung

  • Wenn der Auslaut ein Konsonant ist, wird er verdoppelt.
stop → stopped
plan → planned
He stopped the car.
They planned the party.


  • Diese Verdoppelung entfällt, wenn der Auslaut unbetont ist:
answer → answered
open → opened


-y wird zu -ied

  • Ein y am Schluss (aber kein ay, ey, oy) wird zu -ied.
He hurried to school.
She tried on the new dress.

Fragen und Verneinung

Analog zu Fragen und Verneinungen im Simple Present wird mit dem Hilfsverb didn't und dem Hauptverb in der Grundform verneint:

I didn't steal the cookie.

Bei Fragen wird das Hilfsverb did oder die verneinte Form didn't vor das Subjekt gestellt:

Didn't you watch the cookie box?

Did you see anyone?

Anders als im Simple Present gibt es kein angefügtes -s! Es folgt stets die Grundform (infinitive).

Verwendung

ToDo (weitere ToDos)

Zwischenstand --Matthias Scharwies (Diskussion)