BoerseDresden

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Börsenbegriffe und die Definition zu den Begriffen

Aktie

Ist ein Wertpapier. Es wird von einer Aktiengesellschaft ausgegeben. Ist ein Mitgliedschaftsrecht. 

Wertpapier Börse:

Ist ein Markt wo Wertpapiere gehandelt werden (Kauf/Verkauf) 

Dax:

Ist der Deutscher Aktienindex Wert der 30 wichtigsten Deutschen Standort unternehmen der während Börsenzeiten minütlich ermittele wird.

Potfolio:

Ist die Bezeichnung für Depot aus mehrere Wertpapieren.

Depot:

Ist die Bezeichnung für die bei einem Kreditinstitut (Bank) verwahten und verwalteten Wertpapieren eines Kundens.

Börsenmakler:

Ist ein Händler von Wertpapieren. 

Emission:

Ist die Ausgabe von Wertpapiere (Auf den Markt bringen). 

Kurs:

Ist der Preis des Wertpapieres im Amtlichenhandel. 

Hauptversammlung

eines der 3 Organe einer Aktiengesellschaft(Unternehmen dessen Grundkapital in Aktien zerlegt ist). 
  • Hauptversammlung
  • Aufsichtsrat
  • Vorrstand
Treffen aller Aktionäre. 
Ziel
Informationen und Beschlüsse zu Vorgängen in Unternehmen. :

Aufsichtsrad

* Kontrollgremium 
* Überwacht die Arbeit der Geschäftsleitung (Vorstand)

Aktiensplit

* der Bestand an aktien einer AG wird in eine größere Anzahl von Aktien aufgeteilt. :
* die Aktien werden günstiger. :
* für den Aktionär ändert sich seine Anteile am Unternhemen (AG) nicht er hat jetzt lediglich mehr Aktien. :

Wertpapierkennnummer

* dient der Identifizierung von Wertpapieren. 
* in Deutschland ist es eine 6 stellige Ziffer - und Buchstabenkombination :

Stammaktie

normale Form der Aktie. 
der Inhaber hat eine Stimme in der Hauptversammlung. 


Vorzugsaktie

Aktie hat Vorteile z.B. höhere Diridende (mehr Erhag) 
der Inhaber hat in der Regel keine Stimmrecht in der Hauptversammlung  


nennwertlose Stückaktie

haben keine festen Betrag z.B. (100€) 
Wert entspricht einem bestimmten Anteil am Grundkapital der Aktiengesellschaft (in %).