G8

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Diese Seite befasst sich mit der 8 Jahre dauernden Gymnasialzeit. Um die G8-Staaten geht es im Artikel G8-Gipfel.

G8 ist eine übliche Abkürzung für das 8-stufige Gymnasium bzw. die acht Jahre dauernde gymnasiale Schulausbildung, die mittlerweile (2008) in 14 von 16 deutschen Bundesländern eingeführt wurde und damit in den meisten Fällen eine Verkürzung der Gymnasialzeit von neun auf acht Jahre bedeutet.

Aktuelles

Sie ist eine riesige Black-Box, die Geld, Zeit und Energie vernichtet: Warum wir uns die Schulzeitverkürzung à la G8 sparen sollten.

G8 und Gesamtschule

Da die Verkürzung der gesamten Gymnasialzeit von neun auf acht Jahren durch eine Verkürzung der Sekundarstufe von sechs auf fünf Schuljahre realisiert wurde, ist es bei drei Schuljahren in der Oberstufe geblieben. Somit hat die G8-Reform für die Gesamtschulen mit gymnasialer Oberstufe keine direkten Auswirkungen. Hier bleibt es bei insgesamt neun Schuljahren in den Sekundarstufen I und II.

Siehe auch