Werte in eine Funktion einsetzen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
GadApedia.jpg
Diese Seite gehört zur GadApedia.

Hier kannst Du üben, Werte in eine kompliziertere Funktion einzusetzen, damit Du mit dem Taschenrechner umzugehen lernst.

Beispiel 1) Wurfweite beim Kugelstoßen.

Die Wurfweite hängt ab von

der Abwurfhöhe h,
der Anfangsgeschwindigkeit der Kugel v,
der Gravitationskonstanten g des Planeten und
dem Abwurfwinkel \alpha.

Die Funktion ist:

Weite(h,v,\alpha,g)= v \cdot cos( \alpha ) \cdot   \left( \frac{v}{g}\cdot sin(\alpha ) + \sqrt{ \frac{2\cdot h}{g} +\left( \frac{v}{g} \cdot sin(\alpha ) \right)^2 } \right)

a) Berechne die Wurfweite für h=2m, v=10m/s, \alpha = 45^0, g=9.81m/s^2

b) Berechne die Wurfweite für h=2m, v=10m/s, \alpha = 42^0, g=9.81m/s^2

c) Berechne die Wurfweite für h=2m, v=10m/s, \alpha = 41^0, g=9.81m/s^2

d) Berechne die Wurfweite für h=2m, v=10m/s, \alpha = 40^0, g=9.81m/s^2

e) Berechne die Wurfweite für h=2m, v=10m/s, \alpha = 39^0, g=9.81m/s^2