Harmonische Schwingungen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harmonische Schwingungen

Reidel Harmonische Schwingung.png

Lesen Sie aus dem Graphen die Schwingungsdauer T sowie die Amplitude A ab und berechnen Sie die Frequenz f.

bitte warten


bitte warten


bitte warten



Information icon.svg Hinweise

Klicke in das grüngraue Eingabe-Feld. Es erscheint ein roter oder gelber Balken. Gib deine Lösung ein. Jede sinnvolle Lösung wird erkannt, d.h. es spielt keine Rolle ob du a +b oder -(-a-b) eingibst. Genauso wird auch 0,005kg als richtig gewertet, wenn 5g richtig sind.

Über die rechte Maustaste erreichst du das Menü mit dem man Bruchstriche, Wurzeln, usw. eingeben kann.

Es gibt aber auch Shortcuts:

Shortcut Bedeutung
Strg + B Bruch
Strg + W Wurzel
Pfeil nach oben Hochzahl


Schließe deine Eingabe mit der RETURN-Taste ab.

Weitere Shortcuts und Hilfe siehe Formel-Applet benutzen.



Ziehen Sie die Felder in die richtigen Lücken.

Der maximale Abstand A des schwingenden Körpers zur Ruhelage heißt Amplitude.
Der kürzeste Zeitabschnitt, nach dem der Bewegungsvorgang sich widerholt, nennt man Perioden- oder Schwingungsdauer T.
Die Frequenzf einer Schwingung gibt an, wie viele Schwingungen in einer Sekunde ablaufen.




Die Schwingungsgleichung für eine mechanische Schwingung lautet:

 y(t) = 0,4m \cdot sin\left(\frac {2 \pi}{0,25s}\cdot t\right)

Geben Sie die Schwingungsdauer T, die Amplitude A und die Frequenz f an.

bitte warten


bitte warten


bitte warten





Zurück zur Übersicht Eindimensionale Bewegungen