Hilfe:Dialog-Stil

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dialog
Diese Seite entsteht bzw. entstand teilweise im Dialog-Stil.

Diese Seiten laden dazu ein, zumindest Teile einer Seite in Form eines Dialoges (Frage und Antwort bzw. Aussage und Kommentar) zu verfassen.

Warum gibt es diese "neue" Herangehensweise zum Beleuchten eines Themas?

  • Weil so manche Diskussion, die auf Diskussionsseiten hier im ZUM-Wiki oder an anderer Stelle (z.B. in einem Weblog) so brauchbare Informationen enthalten, dass einer der Diskussionsteilnehmer oder ein Leser die Initiative ergreift und diese hier in einen extra dafür angelegten neuen Artikel oder in einen schon bestehenden Artikel einfügt. Mit Kopieren und Einfügen (Copy & Paste) geht das schnell und einfach.
  • Dieser Artikel ist dann normalerweise für mindestens 2 Personen wichtig, so dass diese den Artikel recht schnell voranbringen.
  • Die Artikel lassen ggf. erkennen, wieso einiges so gemacht wurde und nicht anders. (<--Diese Aussage ist nicht ganz verständlich)
  • Offene Fragen sind eine Einladung zum weiterschreiben.

Wie fügt man diese Vorlage in einen Artikel ein?

Diese Seiten können durch die Vorlage:Kurzinfo Dialog gekennzeichnet werden, dadurch wird diese Seite auch automatisch der Kategorie:Dialog zugeordnet. Somit kann man weitere Seiten finden, die auf ähnliche Art und Weise entstanden sind bzw. noch geschrieben werden.

weiterlesen auf --> ZUM-Wiki:Vorlagen

Kurz gesagt fügt man {{Kurzinfo-1|Dialog}} in einen Artikel ein.


Was ist zu beachten?

  • Der Leser des Dialogs sollte in der Lage sein, diesen leicht nachzuvollziehen und zu verstehen. Wichtig ist der Inhalt: Wenn dafür ein Dialog geändert werden muss, ist das ok. Dies könnte auch dazu führen, dass irgendwann der Dialog-Stil von anderen Darstellungsformen abgelöst wird.
  • Manche Formulierung in einem Dialog ist oft sehr spontan geschrieben und deshalb nicht immer für eine dauerhafte Dokumentation geeignet und müsste entweder umformuliert oder auch weggelassen werden.
  • Auf einer Diskussionsseite oder in einem Blog schreibt man Manches sehr schnell und ohne besondere Rücksicht auf geltende Rechtschreibregeln, was für diese Zwecke auch in Ordnung ist. In einem ZUM-Wiki-Artikel sollte aber nicht nur der Inhalt, sondern auch die sprachliche Darstellung stimmig sein.
  • Unterschied: Diskussionsseite - Dialog-Modus: Diskussionsseiten müssen unterschrieben werden. Nachträgliches Ändern wird unter sogenannten Wiki-Profis nicht gern gesehen. Dialoge nicht werden nicht unterschrieben. --> Somit kann man locker drauf los schreiben, denn man kann einen "holprige" oder nicht schlüsssige Dialoge nachträglich besser formulieren, um Missverständliches klar zustellen.
  • Was aus einem Dialog entstanden ist, kann sinnvoller Weise gut in einem Dialog erhalten bleiben. Aber vermutlich lässt nicht alles, was anschließend ergänzt wird, wirklich gut und leicht in Form eines Dialogs wiedergeben. Manches könnte sogar aufgesetzt werden. - Und in gewisser Weise bilden andere Darstellungsformen ja im Prinzip auch dialogische Strukturen ab, zum Beispiel auch eine "normale" Überschrift und der dazu gehörige Inhalt eines Absatzes.


Das Wiki-Prinzip bedeutet im Wesentlichen, dass alle Seiten jederzeit bearbeitet werden können, und zwar von allen Benutzern des Wikis. Was haben Dialog-Stil und das Wiki-Prinzip gemeinsam?: Insofern könnte man sagen, dass Seiten eines Wikis immer Produkt eines Dialogs sind oder zumindest sein können. Den "Dialog"-Prozess bei der Entstehung einer jeden Wiki-Seite gute Möglichkeit, die "dialogische" Entstehung eines Artikels nachzuverfolgen, bietet ein Blick auf die Versionsgeschichte des jeweiligen Artikels (der jeweiligen Seite). Hierzu braucht man nur auf der jeweiligen Seiten am oberen Artikelrand auf    Versionen/Autoren    zu klicken.