Interkulturelles Lernen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Portale

Systematische Auflistung wichtiger Internetadressen.
"Das Modul "Interkulturelle Erwachsenenbildung/Weiterbildung" informiert über interkulturelle berufliche Weiterbildung und bietet berufsspezifische Fachinformationen u.a. für pädagogisches Personal, Sozialarbeiter und Pflegepersonal. Unter "Weiterbildungsanbieter" finden Sie Listen und Datenbanken für die Suche nach interkulturellen Fort- und Weiterbildungsangeboten. Die Rubrik "Interkulturelle Trainings" informiert über Methoden, Studien, Trainingsmaterialien und Anbieter. "Interkulturelles Lernen in der Erwachsenenbildung" in Deutschland sowie in Europa stellen weitere Themenbereiche des Moduls dar."
Eine umfangreiche und kommentierte Linkliste.

Interkulturelle Kommunikation

"Warum eine Homepage zu interkulturellem Lernen?
Trotz- oder gerade wegen der rasch voranschreitenden Globalisierung werden kulturelle Eigenarten künftig noch mehr betont und gepflegt werden: Im Gegenzug zur internationalen Vernetzung wird man immer bewusster das Eigene, das Lokale, als Möglichkeit der Selbstvergewisserung, als Ruhe gewährenden Anker verstehen." (Landeszentrale für politische Bildung Thüringen)

Auf dieser Seite findet man unter anderem:

Das Thema im Unterricht

"Grenzüberschreitend lernen"
  • Taaltrotters: das europäische 'language-awareness'-Projekt "Taaltrotters Abroad", abgeschlossen Ende 2008, bietet interkulturelles Filmmaterial und dazugehörige Übungshefte zum Selbstkostenpreis an in Niederländisch, Deutsch, Schwedisch und Finnisch. Das Material wurde massiv erprobt, richtet sich an Schüler im weiterführenden Unterricht, und ist besonders auch für Fremdsprachenstudierende hochinteressant. Eine komplette Probeeinheit ist auf der Projektwebsite frei verfügbar.
  • Das Portal Globales Lernen der Eine Welt Internetkonferenz (EWIK) ist das zentrale deutschsprachige Internetangebot zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Es bietet einen umfangreichen kostenlosen Service zu Online-Bildungsmaterialien, Aktionen, Veranstaltungen und Hintergrundinformationen.

Erfahrungen mit interkultureller Kommunikation

Noia 64 apps kontour.png   Meinung
Eine kleine Anekdote oder "Nicht so stürmisch"

Von Chile aus gab (und gibt?) es einen regelmäßigen Schülerautausch Richtung Deutschland, der drei Monate lang dauerte. - Besonders gut erinnere ich mich daran, wie ein Schüler nach seiner Rückkehr unter anderem erzählte, dass er gleich zu Beginn seines Aufenthaltes von seiner "Gastschwester" eine saftige Ohrfeige bekommen habe. Dabei hatte er sie nur, wie in Chile üblich, mit einem zweifachen Wangenkuss begrüßen wollen. - Er fühlte sich - zu Recht - ziemlich missverstanden, während das Mädchen aus ihrer Sicht sein Verhalten - verständlicher Weise - als unzumutbar aufdringlich empfand. --Karl.Kirst 22:20, 20. Mär 2006 (CET)


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

Institutionen

Siehe auch