Kassandra

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Diese Seite befasst sich mit dem der Erzählung Kassandra. Zu weiteren Bedeutungen von Kassandra siehe Kassandra (Begriffsklärung).

Kassandra ist ein Roman von Christa Wolf, der von ihr als Erzählung bezeichnet wurde. Er baut auf den mythologischen Überlieferungen um die aus der griechischen Mythologie bekannte Kassandra auf.

Inhaltsverzeichnis

Kassandra in der griechischen Mythologie

Die Kassandra der griechischen Mythologie ist eine Seherin, die alles Unheil vorher sieht, der aber niemand glaubt. Sie ist die Tochter von Priamos und Hekabe. Hektor, Polyxena, Paris und Troilos sind ihre Geschwister.

Eltern
Primas und Hekabe
Geschwister
Hektor, Polyxena, Paris, Troilos

Interpretationen online

Inhalt und Kommentar

Frankfurter Poetik-Vorlesungen

1982 hielt Christa Wolf ihre Frankfurter Poetik-Vorlesungen zum Thema „Voraussetzungen einer Erzählung: Kassandra“.

→ Kassandra. Voraussetzungen einer Erzählung

Textausgaben

Buch

Hörbuch

  • CHRISTA WOLF, Kassandra, BRIGITTE Hörbuch-Edition - Starke Stimmen 2005. Gesprochen von Corinna Harfouch. Audio-CD. ISBN 978-3-89830-975-2, € 9,95 [D] (UVP) | € 9,95 [A] | SFr 19,90 (UVP). Verlag: Hörbuch-Editionen

Unterrichtsmodelle und Lektürehilfen

Sekundärliteratur

Der gut lesbare Lexikonartikel gibt einen angemessenen kurzen Überblick über die Handlung und interpriert den sinnvoll Text dann unter Einbeziehung von Wolfs Frankfurter Poetik-Vorlesungen.

Kassandra als Begriff in der Literatur

Der Begriff Kassandraruf und andere metaphorische Ausdrücke, die den Namen Kassandras aufgreifen, werden immer wieder in der Literatur verwandt. Hier ist Platz dafür, einige Zitate aufzulisten.

Sidonie, jedes Mal bereit, irgendwas Schreckliches zu prophezeien, wenn sie, vom Geist überkommen, die Schalen ihres Zornes ausschüttete, würde sich auch heute bis zum Kassandrablick in die Zukunft gesteigert haben [...]

Theodor Fontane, Effi Briest. Neunzehntes Kapitel

Theaterfassungen

Kassandra - Wuppertaler Fassung

In einer "Wuppertaler Fassung" gibt es Kassandra jetzt auch im Theater zu sehen. Die Wuppertaler Bühnen zeigen dies Stück seit Januar 2008 im Veranstaltungszentrum "die börse":

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

80 Minuten ohne Pause, eine einzige Schauspielerin: Das sind nicht gerade Rahmenbedingungen, die Schülerinnen und Schüler von Vorneherein begeistert sein lassen. Aber das Stück überzeugt! - Wir waren mit zwei Oberstufenkursen, die im nächsten Jahr Kassandra als Thema im Abitur haben werden, in der "börse". Und die Meinungen waren eindeutig: Eine großartige schauspielerische Leistung! Die Inszenierung eindrucksvoll! Das Stück selbst (sprich: vor allem die Namen und damit auch die Handlung) konnte nicht von allen nachvollzogen werden. Aber im Nachgespräch stellte sich heraus, dass dennoch von den allermeisten der Aufführung Grundaussagen entnommen werden konnten und es insgesamt lohnenswert war, das Stück zu sehen.

Mein Fazit: Die Aufführung ist beeindruckend und gut! Wer sich mit Kassandra im Abitur auseinandersetzen muss, wird durch die Theateraufführung hervorragend vorentlastet. Und um den Handlungsstrang nachvollziehen zu können, genügt zunächst der Text im Informationsblatt zur Theateraufführung. --Karl.Kirst 15:27, 12. Apr. 2008 (CEST)


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

Kassandra - Siegener Fassung

Im Apollo-Theater Siegen konnte man die "Kassandra" ab 6. Januar 2008 erleben. Unter der Regie von Johannes Zametzer entstand eine "packende Inszenierung" (Siegener Zeitung) mit Petra Zwingmann - "eine großartige Kassandra" (Westfälische Rundschau) - in der Titelrolle. Dorian Rudnytsky begleitete die Vorstellung mit "düster-bluesiger Live-Musik" (Westfalenpost).

Linkliste

Siehe auch