Klassenfahrten/Naturerleben

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Naturerlebnis stellt ein wertvolles Gegengewicht zum wissenschaftlichen Lehrstoff dar. Als Erfahrung mit allen Sinnen stellt es eine direkte Beziehung zu den Strukturen und Vorgängen der belebten wie auch der unbelebten Umwelt her. Naturlehrpfade bieten deshalb in der heutigen Zeit nicht nur Tafeln mit trockener Information, sondern vor allem Möglichkeiten aktiver und wahrnehmungsintensiver Interaktion.

Bachdurchquerung am BarfußpfadWikipedia-logo.png Bad Orb

Inhaltsverzeichnis

Naturerfahrung

Als eine Aktivität, die besondere Aufmerksamkeit der Sinne erfordert, sei z.B. das Barfußlaufen in der Natur angeführt, für das in den letzten Jahren zahlreiche Ausflugsziele geschaffen wurden. Neben der Bodenbeschaffenheit mit Bezug zur Geographie und Ökologie werden dabei auch Stimmungen in Feld, Wald und Wiese und Tiere und Pflanzen am Weg ganz bewusst wahrgenommen.

Verzeichnis der Barfußpfade im deutschsprachigen Raum

Naturschutzaktionen

Sehr wertvoll sind Aktionen, die Naturschutzinitiativen bei ihrer Arbeit unterstützen, etwa bei der Renaturierung von Biotopen. Besonders beliebt bei Schülern sind Amphibienaktionen, bei denen Frösche, Kröten und Molche eingesammelt und unbeschadet über befahrene Straßen getragen werden. In den Biologieunterricht passen auch Biotopkartierungen, bei denen die im Gelände vorgefundenen Tier- und Pflanzenarten erfasst und gezählt werden.


Umweltbildungszentren

Umweltzentren kombinieren in ihren Programmen Erlebnisaktionen, Lernen und praktische Betätigung im Natur- und Umweltschutz.

Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung -- enthält eine Datenbank mit über 1000 Umweltzentren

Siehe auch