Länder der Zielsprache präsentieren

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeder Lehrer ist natürlich auch ein klein wenig Botschafter der Länder, deren Sprache(n) er unterrichtet. Er ist auch "lebende" Informationsquelle für die Länder, Menschen und deren Kultur. Hat der Lehrer die Möglichkeit, sollte sein Unterrichtsraum auch eine "Visitenkarte" seines Fachs sein.

Inhaltsverzeichnis

Ausgestaltung des Unterrichtsraums im Deutschunterricht

Für Schüler ist es sicherlich nützlich, wenn sie beim Betreten des Unterrichtsraums für Deutsch gleich Signale empfangen, welches Fach hier gegebenen wird. So gesehen haben Poster und andere Utensilien auch einen lernpsychologischen Effekt. Außergewöhnliche Objekte (Kuckucksuhr oder so) bleiben bei Schülern noch lange in Erinnerung.

Poster, um das Fach zu präsentieren, kann man sich beim zuständigen Goethe-Institut besorgen.

in den Niederlanden

Poster, um das Fach zu präsentieren, kann man sich in den Niederlanden bei einem Goethe-Institut in Amsterdam oder Rotterdam besorgen. www.goethe.de/niederlande Weitere Bezugsmöglichkeiten findet man im Infoportal Duits

In den Niederlanden findet man die Adressen hier.

Das Infoportal Deutsch bietet eine aktuelle Übersicht von Materialien für den Deutschunterricht, speziell Landeskunde All diese Unterrichtsmaterialien sind ausleihbar in den Bibliotheken des Goethe-Institut Niederlande.

Ergebnisse von Projekten und Austauschprogrammen

Arbeitsergebnisse und Berichte von Austauschprogrammen sollten auf der Website der Schule, in der Schulzeitung oder mittels einer Wandzeitung öffentlich gemacht werden. So entsteht ein kleines Fenster zum Land und zum Fach.

in den Niederlanden

Auf der zweisprachigen Website www.austausch.nl werden Good Practice - Beispiele veröffentlicht und Links zu der Website der Schule angelegt.

Siehe auch