LernLabKAS14

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat zum LenLabKAS14

Können Smartphones, Tablets und das Internet das Lernen in der Schule bereichern? An der Kaiserin-Augusta-Schule (KAS) in Köln ist man davon überzeugt, dass das geht, denn seit drei Jahren arbeiten viele Lerherinnen und der Lehrer der Schule erfolgreich mit iPads, Wikis und Blogs und hat in diesem Bereich viele Erfahrungen gesammelt.

Nun aber will man über den Tellerrand der eigenen Schule hinausschauen und hat zwölf Experten des digitalen Lernens aus ganz Deutschland eingeladen, im Unterricht der KAS am 24. Oktober 2014 bei einem LernLab zu zeigen, was beim digitalen Lernen heute bereits möglich ist. Dabei setzen die Experten vor allem auf Smartphones, die die Schülerinnen und Schüler Tag für Tag sowieso schon mit in die Schule bringen, und auf Tablet-Computer, die allen bereit gestellt werden, die über kein eigenes internetfähiges Gerät verfügen.

Lehrer und Organisator André Spang sagt: „Nachdem der Berliner Schulleiter Jens Großpietsch und der Bildungsjournalist Christian Füller letztes Jahr zum ersten Lernlab nach Berlin eingeladen hatten, war ich von dem, was dort an einem Tag passierte, so begeistert, dass ich das unbedingt auch bei uns an der Schule haben wollte.“

Morgens werden die eingeladenen Experten den Unterricht in interessierten Klassen der KAS gemeinsam mit den dort regulär unterrichtenden Lehrkräften gestalten und mit WiKis, Podcasts, Kollaborationwerkzeugen im Internet, Twitter, aber auch mit den Möglichkeiten der Smartphones im Bereich der Ton- und Audioaufnahmen, beim Erstellen von Texten und interaktiven Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit dem Lernstoff arbeiten.

Am Nachmittag werden in Workshops und Podien die Erfahrungen des Vormittags vorgestellt und reflektiert. Es wird multimediales Bildungsmaterial der Bundeszentrale für politische Bildung vorgestellt und ausprobiert und über kooperatives Lernen mit digitalen Medien diskutiert. Es werden heiß diskutierte Fragen gestellt werden: Social Media wie Twitter und Facebook im Unterricht? Sollten Smartphones in der Schule nicht länger verboten sondern als normaler Bestandteil der Gegenwartskultur freigegeben werden? Es wird der erste in Deutschland organisierte Twitterchat für Lehrer vorgestellt. Selbstverständlich werden auch didaktische Fragestellungen aufgegriffen und darüber diskutiert, welchen Mehrwert digitale Medien für das Lernen im Vergleich zu bewährten analogen Werkzeugen haben.

Das Nachmittagsprogramm ist öffentlich und Anmeldungen sind unter http://lernlab.mixxt.de möglich. Da das LernLab am Vormittag als Teil des normalen Unterrichtsbetriebs organisiert ist, ist die Teilnahme an diesem Programmteil nur für geladenes Fachpublikum möglich.


Für nähere Informationen sowie die Akkreditierung von Journalisten zur Teilnahme am Vormittags- und Nachmittagsprogramm wenden Sie sich bitte an: spang.kas@schulen-koeln.de

Web: http://lernlab.mixxt.de
Hashtag: #LernLabKAS14
Termin: 24.10.14
Zeit: 8.10 - 16.00 Uhr
Ort: Kaiserin Augusta Schule, Georgsplatz 10, Köln