Feste

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt zwei besondere Feste im Islam:

1. Das Fest des Fastenbrechens (Id- ul Fitr)

Mit diesem Fest endet die Fastenzeit im Monat Ramadan.

Die Muslime feiern dieses Fest mit einem öffentlichen Gebet, einem Festmahl und besuchen und beschenken sich gegenseitig.



2. Das Opferfest (Id-ul Adha)

Dieses Fest wird gegen Ende der jährlichen Pilgerfahrt nach Mekka (der Hadsch) gefeiert.

Auch hier findet zunächst ein öffentliches Gebet statt.

Danach schlachten die Muslime, die es sich leisten können ein Lamm oder ein anderes Tier.

Damit soll das Gehorsam des Propheten Abraham gegenüber Gott zum Ausdruck gebracht werden.

Außerdem soll daran erinnert werden, dass dieser sogar dazu bereit war, seinen Sohn zu opfern.