Macht

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Definition

Macht ist ein soziales Verhältnis, das Individuen auf der Grundlage ihrer Stellung im sozialen System ermöglicht, gegenüber anderen Individuen ihre Interessen durchzusetzen. Das Wort Macht dürfte von den meisten dem Bedeutungs- und Wortfeld Herrschaft zugeordnet werden. Wörter wie Machtapparat, Machtergreifung, Machtwechsel, Machthaber legen dieses Verständnis nahe.

W-Logo.gif Macht, Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, 13.01.2006 - Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Siehe die Nutzungsbedingungen für Einzelheiten. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Macht als Thema verschiedener Unterrichtsfächer

Biologie

  • ...

Ethik/Philosophie

Geschichte

  • ...

Politik und Sozialwissenschaften

  • Macht ist eine Kategorie, nach der politisches Handeln analysiert werden kann.
  • Hannah Arendt
  • vgl.: Definition der Politik von Max Weber:
"»Politik« würde für uns also heißen: Streben nach Machtanteil oder nach Beeinflussung der Machtverteilung, sei es zwischen Staaten, sei es innerhalb eines Staates zwischen den Menschengruppen, die er umschließt."

Max Weber: Politik als Beruf, 1919

Informationen zur politischen Bildung (Heft 301)

Wirtschaft

  • ...

Linkliste

Siehe auch