Martin Heidegger

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Kurzbiografie

Martin Heidegger (* 26. September 1889 in Meßkirch; † 26. Mai 1976 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Philosoph, der vor allem durch sein 1927 erschienenes Werk Sein und Zeit der Philosophie des 20. Jahrhunderts entscheidende Impulse gegeben hat.

W-Logo.gif Martin Heidegger, Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, 14.02.2006 - Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Siehe die Nutzungsbedingungen für Einzelheiten. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Unterricht

Materialien

Es geht um das Wirken der beiden große phänomenologischen Philosophen in Freiburg, um ihr anfänglich gutes Verhältnis, um die Entfremdung der beiden und um die Unterschiede im Denken. Außerdem bietet der Film eine gute Einführung in die Phänomenologie (bei ca. Minute 28)

Siehe auch

Linkliste